Was sind Grüne Smoothies ?

Grüne Smoothies sehen auf den ersten Blick aus wie normaler Fruchtsmoothies. Aber es gibt große Unterschiede, in einem grünen Smoothie ist anders als in der Fruchtvariante Blattgemüse häufig die Hauptzutat und Obst ist einfach nur für den angenehmen Geschmack des gesamten Smoothies zuständig. Natürlich bringen die zusätzlichen Vitamine und die enthaltenen Vitalstoffe ebenfalls einen großen Nutzen für die gesunde Ernährung. Ein grüner Smoothie ist eigentlich eine Art von kalter Roh-Kost Suppe, er wird mitterweile aber häufig als Getränk bezeichnet. Das Verhältnis zwischen Gemüse und Obst kann je nach Rezept unterschiedlich viel sein, doch beide Bestandteile werden benötigt, da sie bedeutsame Aufgaben übernehmen.
Obst ist für die Süße und die Konsistenz des Smoothies verantwortlich, ausserdem sorgt es für eine Bindung zwischen den einzelnen Zutaten und mildert meisstens den Geschmack. Das Blattgemüse ist die Hauptzutat des Grünen Smoothies. Die Nährstoffdichte ist hier besonders hoch, die vielen guten Eigenschaften des Chlorophyll kommen nun zum Zug. Des Weiteren nimmt es natürlich auch Einfluss auf Geschmack und Farbe. Ausserdem ist die Zugabe von Flüssigkeit wichtig, damit die Zerkleinerung im Mixer zuverlässig gelingt und der Smoothie außerdem über eine gute Konsistenz verfügt. Neben Früchten, Blattgemüse und Wasser gibt es noch weitere mögliche Zutaten, die gerne in einem grünen Smoothie verarbeitet werden, um den Geschmack zu beeinflussen. Besonders beliebt sind dabei u.a. Kerne, veschiedene Samen wie Chia Samen oder Nüsse.

Bedeutung für die Ernährung

Frucht-Smoothies werden vor allem wegen ihres Geschmacks gerne verwendet. Bei grünen Smoothies geht es jedoch weniger um den Geschmack, sondern viel mehr um den hohen Nährwert, der wiederum einen Beitrag zu einer gesunden Ernährung leisten kann. In diesem Zusammenhang ist anzumerken, dass der oft relativ fruchtig-milde Geschmack viele Menschen dazu bringt, mehr Blattgrün zu verzehren. Schon allein die Früchte versorgen den Körper mit vielen Vitaminen und Mineralstoffen. Hinzu kommen unzählige Ballaststoffe und Antioxidantien. Den Unterschied macht am Ende jedoch das Blattgrün. Es enthält Chlorophyll sowie weitere Verbindungen, die den Körper mit zusätzlichen Nährstoffen versorgen, die andere Nahrungsmittel oft nur schwer bereitstellen können.

Rezepttipp für einen einfachen grünen Smoothie

Zutaten:
einige Salatblätter
1/2 Gurke
1 Zucchini
1 Karotte
2 Tomaten
Salz und Pfeffer nach Wunsch
1-2 Esslöffel Öl
Zubereitung:
Die Salatblätter und das Gemüse im Mixer etwa. 1 Minute zerkleinern, anschliessend salzen und pfeffern, das Öl dazu geben und noch einmal einige Sekunden mixen. Je nach gewünschter Konsistenz kann noch Wasser hinzugefügt werden. Dieser Smoothie kann aber wenn auf die Zugabe von Wasser verzichtet wird z. B. gekühlt als kalte Suppe gelöffelt werden.

Webtipp

weitere leckere Rezeptideen für grüne Smoothies findet ihr z.b. auch bei
http://www.tanjaswelt.at/rezept-gruene-smoothies/ 
oder auf Nestlé Family hab ich einige interessante Rezeptideen entdeckt die ich demnächt mal ausprobieren werde.

Mögt ihr eigentlich grüne Smoothies , oder bleibt ihr lieber bei der Fruchtvariante?

16 thoughts on “Was sind Grüne Smoothies ?

  1. Hallo Petra,

    ich war anfangs skeptisch ob mir das Grünzeug überhaupt schmeckt, ist ja doch nicht so fruchtig. Bei mir findest du auch zwei Rezepte falls du noch Anregungen brauchst.
    LG Tanja

  2. Ich habe es mal mit grünen Smoothies probiert, aber so richtig dafür begeistern kann ich mich nicht. Ich bleibe da lieber bei der fruchtigen Variante.

  3. Das klingt richtig lecker. Endlich mal ein Rezept ohne Bananen. Ich frage mich immer, was die in einem grünen Smoothie verloren haben. Obwohl, so richtig grün wird der wohl auch nicht sein 🙂
    Ich bin jedenfalls schon gespannt, wie’s schmeckt.

  4. Ich liebe Grüne Smoothies, aber das ist natürlich Geschmackssache. Je nachdem zu welchen Anteilen man Frucht- und Gemüse beigibt, variiere ich dann ob er eher süß oder eher herb schmeckt. Ab und zu genieße ich auch mal einen reinen Fruchtsmoothie, auch wegen der Süße, teils auch einfach zur Abwechlung. 🙂

  5. Vor ein paar Wochen noch hätte ich über deinen Artikel hinweggelesen. Nun habe ich mir auch so einen Hochleistungsmixer zugelegt und produziere Smoothies in allen Farben. Bislang ist bei mir Gemüse lediglich eine Zutat – so ganz grün sind sie also meistens noch nicht. Aber ich liebe sie und bin der festen Überzeugung, dass sie mir unglaublich gut tun.
    LG
    Sabiene

  6. Hallo, ich stehe gerade vor der Überlegung mir einen guten Mixer oder einen guten Entsafter zu kaufen um mir daraus täglich einen Saft zu machen. Ich frag mich nun jedoch, welche der beiden Methoden nährstoffreicher pro Glas ist. Ist es besser einen Smoothie zu machen oder einen Saft? Danke für ihre Antwort.

  7. Super geschrieben und bestimmt Gesund !
    Wir Testen aktuell ganz viele versch. Arten von Mixern, Bechern uvm. macht richtig Spaß

  8. Ich liebe grüne Smoothies. Das gibt die richtige Power um in den Tag zu starten. Am liebsten schmeißen wir noch ein paar Chia Samen (Heilsamen der Maya sagt Wikipedia) rein. Für ausreichend Eiweiss. Love it – Übrigens: Frischer Spinat hat den geringsten Eigengeschmack.

  9. Der Smoothie ist ganz gut zu verspeisen :).
    Auf meiner Seite gibt es auch noch ein paar Rezepte für grüne Smoothies aber auch Frucht-Smoothies.
    Wichtig ist dabei, dass man sich vielleicht mal einen guten Mixer zulegt.
    Dazu habe ich auch ein paar Vergleiche und Test´s gemacht.
    Grüße

  10. Grüne Smoothies sind toll! Ich merke immer wenn ich sie regelmässig trinke, dass mein gehirn besser „läuft“. Kleiner Tipp: Ich mische oft reinen Zitronensaft aus dem Bioladen dazu, das schmeckt mir dann noch viel besser!

  11. Mit Eisbergsalat geht’s immer, denn schmeckt nach fast nichts. Einen Apfel dazu und das schmeckt super lecker 🙂 Ich bin echt ein Fan von grünen Smoothies!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg