herzhafter Blätterteigstrudel

Am Wochenende stand ich mal wieder recht ratlos vor meinem Kühlschrank. Mir fiel nämlich so ganz und gar nichts ein was ich denn kochen könnte. Mein Blick fiel dabei auf eine verweiste Rolle Blätterteig die ich so langsam aber sicher verwenden sollte. Das brachte mich auf die Idee den Blätterteig vielleicht einfach mal herzhaft zu füllen, denn bei Claudia von honey-loveandlike.de hatte ich vor kurzen eine Idee für einen herzhaften Blätterteig entdeckt, der richtig lecker klang. Ihr Blätterteig war allerdings mit Lachs gefüllt. Auf Fisch hatte ich allerdings heute keine Lust, daher wollte ich einfach den Blätterteig mit Hackfleisch füllen, um zu sehen was dabei heraus kommt und natürlich ob mein Experiment überhaupt schmecken würde.

Zutaten für den Hackfleisch Blätterteigstrudel

250 g Hackfleisch
1 Paprika
einige Kirschtomaten
50 g geraspelten Käse ( z.b. Gouda)
1 Rolle frischen Blätterteig
evtl. eine kleine Dose Mais (hab ich vergessen 🙁 )
Salsa entweder fertig gekauft oder nach unten stehendem Tipp zubereitet

Zutaten für die mexikanische Salsa

1 kleine Dose gehackte Tomaten
1 Prise Zucker
1 EL Öl
1 Zwiebel
1 Chilischote
1 Spitzer Zitronensaft
1 Knoblauchzehe
1  Paprika
2 TL Paprikapulver (scharf)

Zubereitung der Salsa

Das Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebel, Chilischote und Paprika kleinschneiden und gemeinsam mit den anderen Zutaten in den Topf geben., das Ganze 5 Minuten leicht köcheln lassen. Nach belieben mit einem Stabmixer die größeren Stücke zerkleinern.
Abkühlen lassen und fertig.

Zubereitung Hackfleisch Blätterteigstrudel

Die Zubereitung des Strudels selbst kann einfacher kaum sein. Zuerst die das Gemüse waschen und in kleine Würfel schneiden, beiseite Stellen und nun das Hackfleisch in der Pfanne gut durchbraten und nach belieben würzen, anschließend nur noch die Paprika und Tomaten hinzugeben und das ganze mit einem großen Schuss Salsa (also so etwa 5-6 Esslöffel ) unterrühren und die Pfanne vom Herd nehmen.


Den Blätterteig ausrollen und mit dem geraspelten Käse bestreuen, anschließend die Hackfleischmasse darüber verteilen und den Blätterteig zu einer lockeren Rolle aufrollen.
Danach die Enden des Strudels habe ich mit einer Gabel zusammengerückt, so läuft beim backen nichts aus. Nun die Rolle auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und oben etwa 4-5 Mal einschneiden. Der Strudel wird nun bei ca 200 grad etwa 25 Minuten auf mittlerer Schiene fertig backen.

So das war mein Experiment mit dem Hackfleisch Strudel und was soll ich sagen, er schmeckte richtig gut, sogar meine „Meckerköppe“ hier daheim möchten den Blätterteigstrudel sehr gerne, und wollen Ihn demnächst wieder einmal essen.

Tipp
Als Beilage zu dem Strudel eignet sich die restliche Salsa ebenso gut wie ein schönes Zaziki.
Und was sagt ihr zu meinem ersten Hackfleisch Strudel, wär das auch was für euch?

8 thoughts on “herzhafter Blätterteigstrudel

  1. Haaaa, gerade noch hatte ich überlegt, was ich heute abend schnell kochen könnte. Schwiegermutter ist Dienstags und Donnerstags immer zur Tagespflege und da koche ich abends nur wenig. Alle Zutaten habe ich zuhause, daher werde ich das ausprobieren. Bisher gab es den Teig nur mit Süßem gefüllt…
    Danke für den Tipp
    LG und schönen Tag noch

    1. so, haben fertig….
      Ich muß sagen, der war wirklich sehr lecker. Habe aber statt alles einzeln gleich alles in einem Topf gemacht… Superlecker, das wird es öfters mal geben. Dankeschön für das tolle Rezept
      LG und schönen Abend noch

  2. Das sieht ja lecker aus! Dein Rezept werde ich mir gleich mal ausdrucken.
    Eine Frage: Hast du die Blätterteigdecke eingeschnitten? Auf dem Foto sieht es zumindest so aus.
    LG
    Sabienes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg