Apfelrosen aus Blätterteig

Zur Zeit ist es draussen ja richtig herbstlich, da mach ich es mir gerne mit meiner Familie und leckerem Gebäck am Nachmittag daheim gemütlich. Am Wochenende habe ich daher mal zu einem schnellen und einfachen Rezept gegriffen, das ich bei Cinnny@Home entdeckt habe. Ihre Apfelrosen sahen echt lecker aus und da meine lieben gerne Blätterteig essen musste ich sie einfach mal ausprobieren. Ausserdem fand ich es natürlich praktisch,dass man bei dem Rezept nur wenige Zutaten brauchte und ich so nicht extra noch einmal zu einkaufen loslaufen musste. Das Zubereitung  ist ganz einfach und auch kleine Kinder (wie Damian) können schon super helfen die leckeren Röschen zu zaubern.
Zutaten:
1 Rolle fertigen Blätterteig
2-3 mittelgroße Äpfel
Zimt und Zucker.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Zubereitung
Den Blätterteig aus dem Kühlschrank nehmen und ausrollen, danach in 4 gleich große Streifen schneiden.im Anschluss habe ich nun Zucker und Zimt jeweils 1 zu 1 Vermischt und auf den gesamten Teig gestreut.
Nun die Äpfel schälen, entkernen und in recht dünne Scheiben schneiden. Diese auf dem Blätterteig verteilen ,noch einmal mit Zimt und Zucker bestreuen und die einzelnen Teigstreifen locker aufrollen.

rose vor dem backen
Die kleinen Rosen auf Blätterteig habe ich in Muffinförmchen geben und dann bei etwa 200 Grad im Ofen für etwa 15 Minuten gebacken. Wer es lieber etwas dunkler mag lässt die Apfelrosen einfach etwas länger backen.
Wer mag kann im Anschluss noch etwas Puderzucker über die Apfelrosen streuen, wir haben das allerdings nicht getan, denn meine Kinder mögen die Apfelrosen am liebsten noch lauwarm direkt aus dem Papierförmchen essen und ich persönlich fand sie im zusammenspiel mit etwas Vanillesauce einfach himmlisch.

apfelrose fertig
Die Apfelrosen sind wirklich echt schnell gemacht, sie sehen niedlich aus und schmecken richtig gut. Natürlich eignen sie sich auch für andere Varianten ,z,b, kann man noch Rosinen mit zu den Äpfeln geben. Guten Apettit 😉

Wie findet ihr denn die kleinen Apfelrosen, mögt ihr denn auch Blätterteig Gebäck?

12 thoughts on “Apfelrosen aus Blätterteig

  1. Hallo Petra,
    ein Rezept ganz nach meinem Geschmack: von den Zutaten her lecker und einfach und schnell in der Zubereitung:-) Sehen wirklich toll aus, deine Apfelrosen.
    Viele Grüße
    Ann-Bettina

  2. Huhu,

    bei dir sieht’s aber richtig lecker aus. Sind richtige kleine Kunstwerke geworden! 🙂

    Da wäre auch was für mich, allerdings dann doch lieber ohne tote Fliegen äääh Rosinen. 😉

    Liebe Grüße – Tanja

  3. Huhu, das ist das richtige Rezept für mich, ich bin ja eine absolute Niete was das Backen anbelangt. Aber die Apfelrosen bringe ich bestimmt fertig. Danke für diesen Artikel.
    Liebe Grüße
    Ulrike

  4. Hi liebe Petra,

    das Rezept hab ich auch schon wo gelesen & bin begeistert. Das fällt ebenfalls in die Kategorie, schnell-einfach-extrem LECKER.

    Ich hab es zwar noch nicht selbst probiert aber das werde ich sehr bald machen 🙂

    viele Grüße Heike

  5. Ich mag Blätterteig an sich ja nicht so gerne (weil der meistens so bröselt), aber für diese Apfelröschen mache ich sofort eine Ausnahme! Danke für das tolle Rezept die sehen nur lecker aus! <3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg