So plant man den Geburtstag wie ein Profi

Der Geburtstag kommt jedes Jahr erneut. Diejenigen, die diesen besonderen Tag gerne mit ihren Lieben feiern, müssen sich somit auch jedes Jahr der Geburtstagsplanung widmen.

Geburtstagspartys können dabei ungemein vielfältig und abwechslungsreich ausfallen, stets abhängig von dem jeweiligen Alter und den individuellen Vorlieben – denn natürlich fällt das Rahmenprogramm der Party anders aus, wenn ein 1. Geburtstag gefeiert wird, als bei der Feier eines 30. Geburtstages.

Diejenigen, die für ihren nächsten Geburtstag eine Party planen möchten, die einfach unvergesslich schön wird, sollten dabei die nützlichen Tipps beachten, welche der folgende Artikel liefert.

Frühzeitig beginnen

Damit die Party gelingt, kann auf eine solide Planung keinesfalls verzichtet werden. Eine der ersten Entscheidungen, die in diesem Zusammenhang zu treffen sind, besteht etwa darin, zu bestimmen, ob am Geburtstag selbst oder an einem anderen Tag gefeiert werden soll. Generell ist es jedoch empfehlenswert, die Geburtstagsfeier an einem Wochenende stattfinden zu lassen.

Die Wahrscheinlichkeit, dass die Gäste in großer Anzahl zusagen, fällt an einem Samstag- oder einem Freitagabend besonders groß aus. Außerdem sollte die Einladung den Gästen möglichst frühzeitig zukommen gelassen werden.

Die Location

Es ist jedoch natürlich nicht nur zu klären, wann die Feier stattfindet, sondern auch wo sie abgehalten werden soll. Die Möglichkeiten zeigen sich diesbezüglich recht vielfältig. So kann natürlich in den heimischen vier Wänden gefeiert werden, jedoch auch in einem Club, einem Restaurant, einer Bar oder einem Vereinsheim.

Die Entscheidung für eine Location sollte in jedem Fall genau bedacht werden. Zu berücksichtigen ist dabei auch das zur Verfügung stehende Budget und die Anzahl der Gäste. Generell ist es empfehlenswerter, eher auf eine kleinere Location zurückzugreifen, da es in dieser einfacher ist, eine gute Stimmung zu schaffen.

Die Gäste

Zu entscheiden ist außerdem, wer zu der Party anlässlich des Geburtstages eigentlich eingeladen werden soll. Es kann schließlich sowohl nur im engsten Kreise der Familie gefeiert werden als auch mit zahlreichen Freunden und Bekannten.

Im Vorfeld ist es so hilfreich, eine detaillierte Gästeliste zu erstellen. So wird direkt ein Überblick darüber ermöglicht, wie groß die Geburtstagsfeier ausfallen wird. Daneben ist es natürlich für den Einkauf der Speisen und Getränke unerlässlich zu wissen, welche Gästeanzahl erwartet wird. Werden sehr viele Gäste zu der Party erscheinen, besteht grundsätzlich eine gute Idee darin, die Dienstleistung eines professionellen Caterers in Anspruch zu nehmen.

Hinsichtlich des Versandes der Einladungen stehen ebenfalls mehrere Möglichkeiten zur Auswahl, ob per E-Mail, WhatsApp-Messenger oder der klassische Weg per Post. Nach der groben Richtlinie sollten die Einladungen rund vier bis fünf Wochen vor dem Termin der Feier versendet werden.

Für die richtige Stimmung sorgen

Sollte der Geburtstag unter einem bestimmten Motto stattfinden, ist den Gästen natürlich auch der gewünschte Dresscode mitzuteilen. Die Atmosphäre der Party wird dann durch eine entsprechende Dekoration perfekt abgerundet – für die Stimmung spielt dies eine überaus wichtige Rolle.

So sollten Partyaccessoires wie Lichter, Kerzen, Luftballons, Tischdekorationen und Luftschlangen auf keinen Fall vergessen werden. Findet die Geburtstagsfeier im Garten statt, sind auch Tonnenfeuer oder Fackeln eine gute Idee. Diese sorgen nicht nur für eine eindrucksvolle Optik, sondern spenden außerdem angenehme Wärme.

Petra

Ich bin Petra, die Autorin dieses Blogs. Ich bin gelernte Hauswirtschafterin und mehrfache Mutter. Für mich ist das Schreiben ein schöner Ausgleichs zum normalen Alltag. Ich sehe das Bloggen vor allem als Möglichkeit, mich über interessante Themen mit anderen auszutauschen.

Empfohlene Artikel

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie diese Website weiterhin nutzen, akzeptieren Sie unsere Verwendung von Cookies.  Mehr erfahren