Wie gesund ist Gartenarbeit eigentlich?

Ein Garten oder auch ein Balkon gehören zu den Orten, die etwas für die Gesundheit tun können. Was das sein soll? Tatsächlich hat sich gezeigt, dass die Gartenarbeit nicht nur glücklich macht, sondern auch einen sehr guten Einfluss auf unsere Fitness haben kann. Nicht umsonst werden immer mehr Immobilienmakler in Köln oder anderen großen Städten engagiert, damit sie ein Grundstück auch in der Stadt finden.

Gartenarbeit unterstützt die Gesundheit von Herz und Kreislauf

Wer sich die Zeit nimmt und im Garten oder auf dem Balkon aktiv wird, der sorgt dafür, dass sein System aus Herz und Kreislauf in Schwung kommt. Immerhin ist Gartenarbeit anstrengend. Hier wird sich gehockt und aufgestanden, schwer getragen, gebückt und gestreckt. Diese Übungen sind vergleichbar mit einem Training, mit dem Herz und Kreislauf gestärkt werden sollten. Das Blut kommt in Schwung und das Herz wird unterstützt.

Übrigens wird auf diese Weise nicht nur das Herz trainiert, sondern auch die Muskeln. Vielleicht macht sich dies noch nicht bei der Arbeit im Garten direkt bemerkbar. Aber dennoch werden hier die verschiedensten Muskeln beansprucht. Beim Graben und beim Buddeln, beim Pflanzen und beim Stecken, beim Heben oder beim Schieben – die Muskeln des menschlichen Körpers sind immer in Bewegung.

Glück empfinden bei der Gartenarbeit

Werden verschiedene Menschen gefragt, was genau sie bei der Gartenarbeit empfinden, dann kommt oft die Antwort, dass es sich um eine Zeit handelt, in der sie glücklich sind. Hier befindet man sich direkt in der Natur. Die Farben der Pflanzen und Blumen sorgen dafür, dass die Sinne angeregt werden. Ihre Düfte verbreiten sich in der Luft. Glücklich machen auch die Erfolge, die das Gärtnern mit sich bringt. Die erste Blüte bei den Frühblühern ist ein ebenso großer Erfolg, wie die selbst geernteten Tomaten oder auch Äpfel, die vom Baum fallen. All diese kleinen Dinge lösen Glücksgefühle aus.

Übrigens: Wer einen Garten oder auch einen Balkon hat, der hat auch die Gelegenheit, etwas für eine gesunde Ernährung zu tun. Denn immerhin bauen viele Menschen gerne Obst und Gemüse oder Kräuter an. Schon kleine Mengen reichen aus um dafür zu sorgen, dass man sich bewusster mit der Ernährung beschäftigt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg

* Durch das Anhaken der Checkbox, erlaube ich Bienenstube.net die Speicherung meiner Daten.

*

Ich stimme zu