Marzipan Pralinen

Hey ihr Lieben,am Sonntag ist doch Muttertag,falls jemand noch kein Geschenk hat hätte ich heute eine schnell und einfach Idee eurer Mutter noch eine Freude zu bereiten,wie wäre es denn z.B. mit kleinen Marzipan Pralinen,diese sind schnell gemacht dazu ein kleiner Blumenstrauss und eure Mutter wird sich bestimmt auch freuen;)

Zutaten
200 g Marzipan Rohmasse
100 g Puderzucker
40 g Walnüsse gemahlen
200 g Zartbitter-Kuvertüre(wir nehmen aber lieber Vollmich)

DSCF0694

Zubereitung
die Marzipan Rohmasse mit Puderzucker und den gemahlenen Nüssen verkneten und
zur Rolle von ca. 2,5cm-3cm. Durchmesser formen.
in Stücke schneiden und zu Kugeln formen diese etwas platt drücken um sie in eine ovale Form bringen.
die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen und die Pralinen damit überziehen,
mit Nussstücken dekorieren und im Kühlschrank fest werden lassen.Danach in kleine Pralinen Förmchen legen und fertig sind die kleinen Kalorienbomben zum verschenken.
Ich habe eine weitere Variante an Pralinen gemacht,eine mit Quark Erdbeerfüllung,diese werde ich euch wenn ihr mögt demnächst noch vorstellen;)
habt ihr auch schon selbst Pralinen gemacht?Welche Füllung mögt ihr dabei denn?

 

 

8 thoughts on “Marzipan Pralinen

  1. Auch die sehen sehr lecker aus. Leider vertrage ich keine Nüsse, weshalb ich leider darauf verzichten muss. Dabei ist Marzipan so lecker!

  2. wow, tolles Rezept, sieht richtig lecker aus!
    Bzgl. des Blogdesigns, ich bin wirklich lange und viele Std. drangesessen deshalb auch ich bin kein Profi und es dauert alles so unglaublich ewig!
    Nun bin ich auch froh, dass ich es geschafft habe 🙂
    Liebe Grüße

  3. Wow, die sehen echt superlecker aus. Da wird sich deine Mama sicher freuen! Hört sich relativ einfach an, vielleicht traue ich mich da ja auch mal heran 🙂 Danke, für dein Rezept!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg