Bunte DIY- Popsicles für Groß und Klein

inkl. unbezahlte Werbung (da Marke genannt werden)

Sommerliches Eisvergnügen mit fruchtigen Sirupen
Sommer, Sonne, Sonnenschein – und für die perfekte Urlaubsstimmung fehlt nur noch ein leckeres Eis in der Hand. Ob Groß oder Klein, bei den warmen Temperaturen braucht man Abkühlung und die schmeckt am besten, wenn sie selbst gemacht ist. Mit wenigen Zutaten und ohne viel Aufwand kann jeder sein Lieblingseis selbst kreieren. Für die richtige Erfrischung eignen sich am besten Popsicles aus frischen Früchten und fruchtig-süßen Sirupen. Der passende Sirup muss nicht mühsam selbst hergestellt werden, denn das Traditionsunternehmen Spitz bietet eine große Sortenvielfalt und hat für jeden Geschmack etwas im Angebot.

Außerdem verwendet das österreichische Unternehmen vorwiegend Früchte aus der Region und legt besonders viel Wert auf qualitativ hochwertige Verarbeitung bei der Herstellung ihrer Fruchterzeugnisse. Neben den beliebten Klassikern Himbeere, Holunder und Orange bietet Spitz auch Mixsirupe an: erdbeerigen Barbara-Sirup mit einer Note Rhabarber, Heidi aus Blaubeeren und Trauben, Ingo mit Orange, Maracuja, Ingwer und Minze und der exotische Sirup Rosalie aus Litschis und Rosenwasser.

Alles was man außer des Sirups für die Popsicles benötigt, findet man im eigenen Haushalt: frische Früchte nach Wahl, passende Eisformen oder kleine Dosen, Eisstiele und weitere Zutaten nach Belieben. Der eine mag es eher fruchtig und spritzig, während der andere die cremige Variante bevorzugt. Spitz Sirupe können in beiden Fällen zum perfekten Geschmackserlebnis beitragen und verleihen dem Eis am Stiel auf diese Weise ein unverwechselbar fruchtig-intensives Aroma.


Rezeptideen für sommerliche Popsicles

Für alle Anhänger von fettarmer und proteinreicher Ernährung, die aber dennoch nicht auf ein cremiges Eis am Stiel verzichten möchten, ist der Violet Sky Popsicle die beste Wahl.


Violet Sky mit Blaubeeren und Skyr

Zutaten für ca. 4 Popsciles

100g frische Blaubeeren

250g Skyr natur

75ml Spitz Sirup Heidi

Zubereitung

Blaubeeren waschen und in einer kleinen Schüssel zerquetschen.
Skyr und Spitz Sirup in der Sorte Heidi hinzufügen und gut vermischen, sodass eine homogene Masse entsteht.
Die fertige Masse in vier Eisformen füllen und etwa 45 Minuten im Gefrierfach anfrieren lassen. Danach kurz aus dem Tiefkühler nehmen, die Eisstiele hineinstecken und mindestens 5 Stunden gefrieren lassen.
Es können statt Blaubeeren beispielsweise auch frische Himbeeren verwendet und beim Sirup auf die Sorte Himbeere oder Himbeer-Zitrone zurückgegriffen werden. Den eigenen Vorlieben sind keine Grenzen gesetzt.

Wer es lieber richtig fruchtig mag, kommt mit der spritzigen Barbara mit Rhabarber am Stiel definitiv auf seine Kosten.


Barbara mit Rhabarber am Stiel

© Spitz

Zutaten für ca. 4 Popsicles

500g frische Erdbeeren

75g Spitz Sirup Barbara

Zubereitung

Erdbeeren waschen und anschließend im Mixer pürieren.
Das Erdbeerpüree durch ein feines Sieb filtern und in einer Schüssel auffangen.
Spitz Sirup in der Sorte Barbara zum Püree hinzufügen und gut vermischen.
Die fertige Masse in vier Eisformen füllen und etwa 45 Minuten im Gefrierfach anfrieren lassen. Danach kurz aus dem Tiefkühler nehmen, die Eisstiele hineinstecken und mindestens 5 Stunden gefrieren lassen.
Auch beim Frucht-Popsicle gibt es unzählige Variationsmöglichkeiten. Die Erdbeeren und auch der Barbara Sirup können je nach Belieben ausgetauscht und neu kombiniert werden. So kann beispielsweise durch die Kombination aus einer pürierten Ananas und dem Spitz Sirup Ingo ein exotisches Geschmackserlebnis kreiert werden.

3 thoughts on “Bunte DIY- Popsicles für Groß und Klein”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg

* Durch das Anhaken der Checkbox, erlaube ich Bienenstube.net die Speicherung meiner Daten.

*

Ich stimme zu