Kokosmakronen

Der erste Advent leitet bei uns daheim immer das alljährliche Weihnachtskekse backen ein. Wie fast jedes Jahr sind die ersten Leckerreien die in den Backofen wandern ganz einfache Kokosmakronen. Diese schmecken meinen Lieben am besten ganz frisch und so werde ich wohl einige Bleche in den nächsten Wochen davon backen dürfen. Heute stelle ich euch daher das Rezept kurz vor, vielleicht mögt ihr sie ja auch.
Zutaten:
2 Eiweiß
160g Zucker
150g Kokosraspeln
1 Spritzer Zitronensaft oder Zitronenaroma
Backoblaten

kokosmakronen1
Zubereitung
Als erstes werden die Eiweiß zu festem Eischnee aufgeschlagen.Anschliessend den Zucker unter rühren und den Zitronensaft sowie die Kokosraspeln vorsichtig unterheben.
Mit 2 Löffeln die Kokosmasse auf die Backoblaten geben und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech für ca 7 Minuten in den Ofen bei 160 Grad backen (trocknen) lassen.

kokosmakronen2
Gut abkühlen lassen und fertig wären die Makronen eigentlich schon, da meine Lieben hier daheim aber echte Naschkatzen sind , bekommen die Makronen hier eine Haube aus Schokolade verpasst, dafür einfach die Kovertüre im Wasserbad erhitzen und auf die abgekühlten Makronen geben.

Kokosmakronen3
Diese sollte ich zumindest dann schnell in Sicherheit bringen ,denn wie ihr auf dem Bild seht ,versucht sogar meine Kleinste schon mir die Makronen sofort zu stehlen. 😉

5 thoughts on “Kokosmakronen

  1. Also bei Kokosmakronen hätte ich NICHT nein gesagt… Mega lecker!!! Deine hätte ich auch gerne mal probiert 😀
    Ich hoffe, dass ich es am nächsten WE schaffe, endlich zu backen!!!
    Hab noch einen wundervollen 1. Advent mit deinen Lieben <3

  2. mmmhh, kann ich nachvollziehen, dass es hinter denen heiß her geht 😉 Ich bin ja auch so eine Schleckmaus und kann von Plätzchen die Finger einfach nicht lassen.

    LG Romy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg