Glutenfreie Rezepte zu Ostern

Neben Klassikern wie Osterhäschen gibt es noch viele weitere Leckereien, die zu Ostern gerne aufgetischt werden. Im Schwabenland werden beispielsweise an Gründonnerstag traditionell Maultaschen in der Brühe serviert. Der Erzählung nach wollten Mönche in der Fastenzeit das Fleisch vor dem lieben Herrgott verstecken, was den Teigtaschen im Volksmund den Beinamen „Herrgottsbscheißerle“ verschaffte. Da im April bereits die Spargelzeit beginnt, sind auch Gerichte mit dem königlichen Gemüse zu Ostern sehr beliebt. Mit den folgenden glutenfreien Varianten kann an den Feiertagen nach jedem Geschmack genüsslich ohne Gluten geschlemmt werden

Osterhäschen

Zutaten

50 g Butter
50 g Puderzucker
1 Pck. Vanillezucker
1 Ei (Klasse M)
20 g Kochbananenmehl
30 g Kartoffelmehl
½ g Guarkernmehl
½ TL Flohsamenschalen, gemahlen
25 g gemahlene Mandeln, ohne Schale
1 TL Backpulver, glutenfrei
ca. 1-2 EL Milch, 1,5 % Fett
Butter zum Ausfetten, gemahlene Mandeln zum Ausstreuen, Puderzucker

Zubereitung

Butter mit Vanillezucker und Puderzucker schaumig rühren, Ei unterrühren.
Flohsamenschale mit etwas Flüssigkeit anrühren und ca. 2 Min. Quellen lassen
Kochbananenmehl, Kartoffelmehl, Guarkernmehl, gemahlene Mandeln und Backpulver mischen und Esslöffelweise zu der Butter-Zucker-Ei-Masse geben
Milch und Flohsamenschalen zugeben
Teig in eine gefettete, mit gemahlenen Mandeln ausgestreute Hasenform (500 ml) füllen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C Ober-/Unterhitze 25-30 Min. backen
Den Hasen abkühlen lassen, vorsichtig aus der Form lösen und mit Puderzucker bestäuben

Osternester 



Zutaten für 12 Nester
300 g Maismehl
200 g Reismehl
1 gestr.TL Xanthan
1 Würfel Hefe, frisch
250 ml Milch, 1,5 % Fett
50 g Butter
1 Ei (Klasse M)
1 Prise Jodsalz
100 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
abgeriebene Zitronenschale
2 Eigelb zum Bestreichen
12 hartgekochte, gefärbte Ostereier

Zubereitung
Milch, Zucker, Ei, Hefe, Jodsalz, Vanillezucker und abgeriebene Zitronenschalte in einem Topf auf max. 40 °C erwärmen, Hefe dabei mit der Hand zerbröseln, dann Topf von der Herdplatte nehmen. Milch-Hefe-Masse in eine Rührschüssel füllen, Mehle und Butter hinzufügen und mit dem Handrührgerät mit Knethacken zu einem Teig kneten. Teig abgedeckt an einem warmen Ort ca. 50 Min. gehen lassen. Teig in 12 gleich große Stücke aufteilen. Für jedes Osternest den Teig in je drei gleich lange Stränge rollen und zu einem kleinen Zopf flechten. Zöpfe zu einem Kreis formen. Osternester auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzten und mit Eigelb bestreichen. Ein gefärbtes Ei in die Mitte jedes Osternests setzten. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C Ober-/Unterhitze ca. 25-30 Minuten goldgelb backen



Spargel-Quiche

Zutaten für 1 Quiche
Teig
70 g Buchweizenmehl
120 g Maismehl
1 TL Johannisbrotkernmehl
100 g Butter
1 Ei (Klasse M)
1 Prise Jodsalz
5 EL Wasser

Füllung
250 g grüner Spargel
250 g weißer Spargel
1 Prise Jodsalz
1 TL Zucker
50 g Gouda 45 % F.i.Tr.
3 Eier (Klasse M)
100 ml Schlagsahne
100 g Kräuter-Crème fraîche
½ Bund Dill
1 Bund Petersilie
Jodsalz, Cayennepfeffer
Butter zum ausfetten der Form

Zubereitung
Glutenfreies Mehl mit Butter, Ei, Jodsalz und Wasser zu einem Teig kneten. Eventuell noch etwas glutenfreies Mehl oder Wasser zufügen. Mürbeteig ca. 1 Stunde kühl stellen. Spargel waschen und putzen (weißen Spargel mit dem Sparschäler schälen, die holzigen Enden abschneiden, grünen Spargel nur im unteren Drittel schälen, die holzigen Enden ebenfalls entfernen). Spargelstanden von der Spitze in ca. 8 cm lange Stücke schneiden. Spargel kochen (weißen Spargel zuerst 3 Min., grünen Spargel dazugeben und noch 2 Min. garen), Spargel in ein Sieb abgießen und abtropfen lassen. Ofen auf 200 °C Ober-/ Unterhitze vorheizen, Springform ausfetten.
Mürbeteig auf der bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und in die Form geben. Dabei einen Rand von ca. 2 cm hochziehen und mit einer Gabel eindrücken. Käse reiben, mit Eiern, Sahne und Crème fraîche verrühren, mit Jodsalz und Cayennepfeffer würzen. Dill und Petersilie waschen, trocknen, Dillspitzem abzupfen und mit der Petersilie hacken. Kräuter unter die Sahnecreme rühren. Den Teigboden mit dem Spargel so belegen, dass die Spargelspitzen zur Mitte zeigen. Die Kräutercreme darüber gießen.Quiche bei 200 °C Ober-/Unterhitze ca. 30-35 Min. goldbraun backen


Quelle:Bilder Stockfotos, Rezeptideen DZG

3 thoughts on “Glutenfreie Rezepte zu Ostern”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg

* Durch das Anhaken der Checkbox, erlaube ich Bienenstube.net die Speicherung meiner Daten.

*

Ich stimme zu