quiche

kleine Gemüse-Quiches mit Feta

Heute stell ich euch seit längerem mal wieder eine einfache Rezeptidee ohne Fleisch vor, vielleicht wäre diese Variante ja mal eine schöne Alternative zum üblichen Karfreitagsessen. Meine Lieben hier daheim mögen Gemüse-Quiches mit Feta auch ganz gerne, obwohl sie ansonsten zu jeder Mahlzeit am liebsten etwas Fleischiges mögen.

Zutaten

120 g Butter
250 g Mehl
5 Eier
2 Lauchzwiebeln
4 Karotten
2 Lauchzwiebeln
250 ml Milch
Pfeffer, Salz, Muskat
200 g Feta ( wer den nicht mag, nimmt normalen Käse)

Zubereitung : 
Mehl, Butter, 1 Prise Salz und 1 Ei erst mit den Knethaken des Mixers kneten, danach mit den Händen weiter zu einem glatten Teig verarbeiten. Den fertigen Teig in Folie wickeln und ca. 20 Minuten kalt stellen, so lässt er sich im Anschluss besser verarbeiten. In dieser Zeit kann man schon die Karotten schälen, halbieren und in kleine schräge Stücke schneiden. Nun die Lauchzwiebeln putzen, waschen und in kleine Ringe schneiden. 4 Eier und Milch verrühren und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Möhren blanchieren (ca. 3 Minuten köcheln, abgießen und in Eis-Wasser abschrecken.) Feta in kleine Würfel schneiden. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und Kreise ausstechen. Den restlichen Teig nochmals verkneten und insgesamt 8 Kreise ausstechen. 8 kleine Tartelettförmchen  ausfetten und je einen Teigkreis einlegen. (alternativ kann man auch eine große Form nehmen) Möhren und Lauchzwiebeln auf die Tarteletts verteilen. Mit der Eiermilch bis zum Rand aufgießen. Die Käsewürfeln darauf verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei etwa 200 Grad für 20–25 Minuten backen.

Tipp

Die Quinche lässt sich auch ganz einfach abwandeln, sie schmeckt z.b als nicht vegetarische Variante mit Schinken oder Speck zubereitet auch richtig lecker;)

10 thoughts on “kleine Gemüse-Quiches mit Feta

  1. Huhu Petra,

    das ist genau mein Ding, ich esse sehr gerne Fleisch, aber solche fleischlosen Varianten sind mindestens genauso lecker.

    Ein schönes Wochenende und herzliche Grüße – TaTi

  2. Hallo Petra,
    das Rezept habe ich ja noch gar nicht gesehen! Hört sich auf jeden Fall lecker an. Abwandeln werde ich es auch: Für mich kommt keine Butter rein 🙂

    Ich danke dir!
    Alex.

  3. Bei uns gab es deine Gemüse-Quiche in etwas abgewandelter Form. Ich habe eine große Form verwendet und die geraspelten Karotten nicht vor gegart. Da das ganze so etwas länger im Ofen bleiben musste, waren sie noch schön bissfest.Statt Milch habe ich Schmand genommen (stand noch so rum) und 1 Ei weniger, da ich nicht mehr hatte. Feta war auch nur noch 1/2 Packung da, also habe ich mit Gouda ergänzt.
    Es war sehr lecker. Vielen Dank für die Inspiration. 🙂
    Lieben Gruß
    Marietta

  4. Liebe Petra,

    du bist schuld.. oh ja…genau DU !

    Bist schuld weil ich jetzt einen Kohldampf habe 🙂

    Das sieht aber auch verdammt lecker aus , yummy .

    Danke für die tolle Rezeptidee.

    Liebste Grüße Heike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg