Hefeteig-Osternest

Mein Sohn Damian und ich haben heute ein ganz einfaches Rezept für ein Hefeteig- Osternest ausprobiert. Mein Sohn war natürlich wieder super stolz das er mir in der Küche helfen durfte (auch wenn unser Kranz dadurch etwas unförmig geworden ist;) ) Er hat klasse geschmeckt und aus diesem Grund stelle ich euch das Rezept mal vor, denn zu Ostern gehört für mich natürlich jedes Jahr solch ein Osternest zum Frühstück.
Zutaten:
200 ml Milch
80 g Butter oder Margarine
500 g Weizenmehl
1 Würfel Frische Hefe
100 g Zucker
1 Pck. Vanillie-Zucker
Geriebene Zitronenschale
1 Pr. Salz
1 Ei
Zubereitung:
Mehl in eine Rührschüssel geben.Eine Vertiefung hinein drücken und die Hefe dort reinbröckeln einen Teelöffel Zucker hinzugeben und mit lauwarmer Milch aufgiessen und gut umrühren, dann den Vorteig solange ruhen lassen bis dieser gut aufgegangen ist. Übrige Zutaten hinzufügen und alles mit einem Mixer (Knethaken) kurz auf niedrigster, dann auf höchster Stufe in etwa 5 Min. zu einem glatten Teig verarbeiten.

hefeteig

Teig zugedeckt an einem warmen Ort etwa 30 Minuten nochmals gehen lassen. Blech mit Backpapier belegen. Backofen auf ca 180 C vorheizen.
Den Teig auf leicht bemehlter Arbeitsfläche noch einmal kurz durchkneten. Anschliessend den Teig in 3 gleich große Stücke teilen und diese zu langen Rollen formen.

3 teile

 

Die Rollen auf dem Backblech zu einem Kranz flechten und diesen zugedeckt so lange gehen lassen, bis er sich sichtbar vergrößert hat.
Dann mit Milch bestreichen und evtl mit Hagelzucker bestreuen. Den Hefekranz nun für etwa 35 Min im Ofen auf unterer Schiene backen lassen.

Osternest
Den Kranz nach dem Backen mit dem Backpapier auf einen Kuchenrost ziehen und erkalten lassen.

Empfohlene Artikel

5 Kommentare

  1. Yammi sieht lecker aus
    Wünsche dir und deiner Familie ein frohes Osterfest
    Gglg Leane

  2. mmmh das sieht sooo lecker aus 😉 Tolles Rezept! Ich wünsche Dir und Deiner Familie ein schönes Osterfest 😉 LG

  3. Sieht lecker aus,wünsche dir eine schöne Woche
    Lg Margit

  4. Huhu,

    obwohl ich Ostern reichlich genascht und viel zu viel gegessen habe, bekomme ich schon wieder Appetit, wenn ich den Kranz sehe, lecker! 🙂

    Viele sonnige Grüße – Tanja

  5. Hallo Petra,

    ein Osternest darf natürlich nicht fehlen. Sieht köstlich aus!

    Wir haben auch gebacken.

    LG, Alex.

Kommentare sind geschlossen.

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie diese Website weiterhin nutzen, akzeptieren Sie unsere Verwendung von Cookies.  Mehr erfahren