einfache Geburtstagstorte mit 3fach Creme

Eine Torte gehört ja zu jedem Geburtstag,so auch zu meinem,dieses Jahr habe ich mir von meinen lieben Andreas einen selbstgemachten Kuchen gewünscht,da er normal mit backen und Co nichts am Hut hat, rechnete ich eigentlich mit einem normalen Rührkuchen;)
Er hat sich aber was feines einfallen lassen,und kann mit Recht stolz auf sein Bauwerk stolz sein;).torte
Zutaten der Geburtstagstorte
3teiliger Fertigboden
2Pck Dr.Oetker Stracciatella Mousse
2 Pck Dr Oetker Vanille Mousse
2 Pck Dr Oetker Zitronen Mousse
600 ml Sahne
1 L Milch

t-stk
Zubereitung der Geburtstagstorte
den ersten Teil des Bodens in einen Tortenring legen,etwas mit Mehl bestreuen ,das Stracciatella Mousse mit 200 ml Sahne und 200 ml Milch zubereiten und auf den Boden giessen ,diesen etwa für 1 Stunde in den Kühlschrank zum fest werden stellen,Die Vanille Mousse auf die selbe Weise mit dem 2ten Boden herstellen,nach dem fest werden,den Boden mit dem Vanille Mousse auf den mit der Stracciatella Mousse vorsichtig setzen,und den letzten Boden als Deckel drauf setzen, die Zitronen Mousse ebenfalls mit 200 ml Sahne und 2 ml Milch zubereiten und damit die Torte überziehen,etwa 1/3 der Masse in einen Spritzbeutel geben und zum Verzieren verwenden.Bis zum Anschneiden die Torte kühl stellen.

Die Geburtstagstorte ist nun zwar eine echte Kalorienbombe geworden aber sie hat super geschmeckt,ich selbst wäre nicht auf den Gedanken gekommen diese Dessertcremes zum Torte „bauen“zu verwenden.Ihr etwa?

Wie gefällt euch denn seine Torte?Ist gut geworden oder? 😀

15 thoughts on “einfache Geburtstagstorte mit 3fach Creme

  1. na aber Hallo…..
    finde die Torte wirklich süß und schaut super lecker aus….
    Dann lasst es Euch mal schmecken….
    Wünsche Euch einen schönen Pfingstsonntag und einen gelungenen Tag 🙂

    Liebe Grüße Beate

  2. Sieht toll aus. Allerdings kann ich mir nicht vorstellen, wie da Zitronen zu passt. Straccia/Vanille ohne Zitrone würde mir glaube ich eher zusagen. 😀
    Aber sehr toll!

  3. na das ist doch ein super Werk! Schmeckt auch gut, wenn man auf einen Boden eine Schicht Marmelade streicht (Erdbeere oder Kirsche), dann entlastet es auch kalorienmäßig ein wenig. Außerdem schieb ich schnell noch herzlichste Glückwünsche nach.

    LG Romy

  4. Oh, tolle Idee, vor allem, wenn es schnell gehen muss, wenn man zB. vergessen hat, einen Kuchen/Torte zu backen, aber dringend und schnell etwas braucht! Und wen interessieren schon Kalorien beim Anblick dieser göttlichen Torte??? 😛

  5. Huhuuu,

    ich habe die Torte schon bei FB bewundert und da hätte ich sie schon sooo vernaschen können. Warum muss alles, was sooo lecker ist, leider auch unzählige Kalorien haben? *seufz* 😉

    Sieht echt klasse aus und über so ein „Bömbchen“ zum Burtseltag hätte ich mich auch riesig gefreut – alles Liebe nachträglich!

    Viele Grüße – Tanja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg