schule

Was muss in die Schultasche?

In einigen Bundesländern haben die Sommerferien schon begonnen. Auch hier in Niedersachsen dauert es nun nicht mehr lange, da Damian dieses Jahr eingeschult wird, stehen wir, wie viele anderen Eltern vor der Frage: Was muss in die Schultasche der Kinder? Damit die Erstklässler in der Schule für den Unterricht und die Pausen gut gerüstet ist, dürfen einige Dinge in der Schultasche nicht fehlen. Die Schulen geben zwar oft eine Liste mit den benötigten Büchern herraus, aber das ist ja längst nicht alles, was man besorgen muss. Aus diesem Grund habe ich mir eine Checkliste gemacht, die ich nun nach und nach abharken möchte.


Federmappe

Die Kinder malen und schreiben natürlich in der Schule sehr viel, daher braucht es eine Federmappe in seiner Schultasche. In die Federmappe für ein Kind im ersten Schuljahr gehören auf jeden Fall weiche Bleistifte, ein Radiergummi, ein Anspitzer, Buntstifte, Filzstifte und ein Lineal. Auch sollte man die Federmappe mit dem Namen des Kindes versehen, damit es nicht zu Verwechslungen kommen kann. bei meinen großen Kindern habe ich nämlich die Erfahrung gemacht, dass viele Kinder die selben Marken und Materialien haben, so dass es teilweise echt schwierig ist immer nachzuvollziehen welchem Kind denn nun was gehört.

Bücher

Viele Schulen organisieren Sammelbestellungen oder verleihen die Schulbücher, hier gab es allerdings nur eine Liste mit der Bitte, alle Bücher zu besorgen. (Das nächste Schreibwarengeschäft oder der nächste Online Shop ist daher in unserem Fall die nächste Station.) Auch sollten alle Schulbücher in Schutzumschläge oder Folie gewickelt werden, damit sie vor Schmutz oder Spritzern geschützt sind und länger halten. Achtet darauf, dass Die Kinder immer nur die Bücher in der Schultasche gepackt haben, die wirklich benötigt werden. Sonst wird der Schulranzen gerade bei den Erstklässlern schnell zu schwer.

Notizheft für die Hausaufgaben

Damit die Kinder sich jeden Tag ordentlich die Hausaufgaben notieren kann, sollte man ihm ein Notizheft in die Schulranzen packen. Dann fällt es Kindern leichter, den Überblick zu behalten, was es zuhause erledigen muss und auch man selbst kann überprüfen, ob nichts vergessen wurde.

Hefte und Co.

In der Regel benötigen die Kind ein Schreib- und ein Rechenheft in seiner Schultasche in dem Schreiblinien oder Kästchen für das erste Schuljahr eingezeichnet sind. Zusätzlich wird Dein Kind vermutlich mehrere Ordner oder Schnellhefter in verschiedenen Farben für die unterschiedlichen Fächer brauchen, damit es Arbeitsblätter abheften kann. Alle Hefte und Ordner am besten gleich mit dem Namen beschriften. Die Hefte und Schnellhefter lassen sich am besten in der Schultasche in einer Heftebox verstauen, so entfällt das lange Suchen in der Schultasche und die Hefte werden nicht zerknittert.

Kunstuntericht-Materialien 

Meist werden Dinge wie Kleber, eine Schere, ein Zeichenblock, ein Malkasten, Pinsel, Wachsmalstifte, Schwämmchen, Lappen und wie hier auch Knete verlangt. Diese Dinge brauchen die Kinder aber nicht jeden Tag in der Schultasche. Oft besteht nämlich auch die Möglichkeit, diese Materialien in der Schule zu lassen. Hier bei uns gibt es dafür soweit ich weiß, in jeder Klasse wohl extra Fächer für jedes Kind.

Turnbeutel

Für den Sportunterricht brauchen die Kinder einen Turnbeutel, in den es Sportkleidung packen kann. Es sollte eine leichte, bequeme Hose, ein T-Shirt und ein Paar Sportschuhe mitnehmen. Auch die Sportsachen sollten mit Namensschildern versehen werden, damit sie nicht so schnell verloren gehen oder vertauscht werden.

Pausenbrot

Vom vielen Lernen werden die Kinder in der Pause sicher hungrig sein. Das gilt auch für Kinder, die im Kindergarten zuvor meisst nicht viel zum Frühstück essen mochten. Damit das Gehirn des Kindes ausreichend mit Nährstoffen versorgt wird, kann man ihm einen gesunden Snack in den Schulranzen packen, zum Beispiel ein Pausenbrot, Obst, Gemüse oder ein paar Nüsse. Am besten verpackt man das Essen in eine wiederverschliessbare Plastikdose. Auch eine Trinkflasche sollte in der Schultasche der Kinder nicht fehlen.
So das war´s dann aber auch schon, oder habt ihr noch Ideen was ansonsten noch unbedingt mit in die Schultasche muss?

15 thoughts on “Was muss in die Schultasche?

  1. Meine jüngste wird dieses Jahr eingeschult…und ich habe noch rein garnichts besorgt…. Wir haben soviel Stress durch den Umzug dass ich daran gar nicht gedacht habe. Eigentlich erledige ich das aber lieber rechtzeitig wo ich noch Zeit habe die Preise zu vergleichen und Qualität zu suchen… Eine Liste haben wir schon von der Schule, aber du hast recht…da braucht man noch einiges mehr…
    Liebe Grüße

    1. Das meisste hab ich für Damians Schulanfang nun zum Glück beisammen, jetzt fehlt mir aber noch alles für Celina, die kommt dieses Jahr in den Kindergarten.

  2. Hachja, der Schulanfang 🙂 … kann mich noch erinnern als wäre es gestern gewesen. Was das immer für ein Stress für meine Mutter war das ganze Zeug zu besorgen und mittlerweile sind wir selbst in der Situation und können nachvollziehen, wieviel Aufwand das eigentlich ist. 😉

  3. Heyho,

    es ist schon Wahnsinn was man nicht alles für den Schulanfang benötigt und dann wird es doch irgendwie von Jahr zu Jahr immer mehr, zumindest wie ich das bei Freunden miterlebe. 🙂
    Von einer Kollegin habe ich jetzt erfahrne, dass sogar schon darauf gepocht wird nur Markenprodukte zu kaufen. Es wird echt immer schlimmer. -.-

    Liebe Grüße,
    ruby

  4. Das ist ein sehr guter Beitrag! Unser Sohn kommt im Herbst in die Grundschule und wir sind auch schon dabei, Schulsachen zusammen zu stellen! Wir haben zwar eine Liste bei der Einschreibung bekommen, aber ein paar Tipps von Eltern mit Schulkindern sind immer gut! Wir haben letzte Woche eine Jacques Farel Fußballuhr bei Uhrcenter bestellt, die Uhr kann er schon etwas lesen und er fühlt sich jetzt noch mehr wie ein Schulanfänger und ist mächtig stolz auf die Uhr.
    Bin schon gespannt auf den Herbst!
    Isolde

  5. Hallöchen,

    Ich kann mich leider nur noch sehr wenig an meinen ersten Schultag erinnern. Auf jeden Fall war es für mich auch sehr aufregend. Mein Sohn wurde letztes Jahr eingeschult und es hat richtig Spaß gemacht die ganzen Schulsachen zu besorgen! 🙂

    Viele Grüße

  6. Hallo Petra,

    danke für deinen fundierten und ausführlichen Beitrag. Wie du richtig geschrieben hast, sollten wirklich nur die Materalien (gilt besonders für Bücher) mit den Ranzen gepackt werden, die am jeweligen Schultag auch tatsächlich benötigt werden. Ich würde zusätzlich noch empfehlen, zu prüfen, ob man die Bücher auch in der Schule lassen kann. Falls dies nicht möglich ist, besteht noch die Möglichkeit sich mit dem Banknachbarn abzusprechen und sich Bücher zu teilen.

    Das Gewicht des Ranzens ist allerdings heutzutage nicht das Hauptproblem. Ein gesunder Kinderrücken, kann teilweise bis zu einem Drittel des Gesamtkörpergewichtes tragen. Leider bewegen sich viele Kinder aber nicht genug, sodass die Rückenmuskulatur verkümmert. Siehe hiezu auch „Rückenprobleme & Haltungsschäden bei Schulkindern“: http://schulranzenzentrale.de/rueckenprobleme-haltungsschaeden-bei-schulkindern/

    Anstatt also nur auf Ranzengewicht zu achten, sollten Eltern vielmehr dafür sorgen, dass sich die Kinder ausreichend bewegen. Das verhindert effektiv Rückenschäden, und verhindert, dass die Kinder mit der Rückenlast überfordert sind.

    Viele Grüße
    Tobias

  7. Super Beitrag und sehr nützliche Tipps, vielen Dank dafür 🙂

    Allerdings muss ich zum Thema „Trinkflasche“ etwas anmerken…unsere Töchter gehen noch in den Kindergarten und kommen nächstes Jahr in die Schule. Da wir auch eine Trinkflasche mit in den Kindergarten geben (obwohl dort auch Getränke vorhanden sind), hatten wir bisher nur Pech mit den Trinkflaschen. Denn entweder liefen diese aus oder waren vom handling her sehr unhygienisch, man musste quasi beim Öffnen der Flasche zwangsläufig den „Sauger“ (weiss nicht genau wie das heisst) anfassen.

    Nun suchen wir eine geeignete Trinkflasche die eben nicht ausläuft, gut und hygienisch zu öffnen ist und auch noch bezahlbar bleibt 😉

    Sollte jemand einen Tipp haben – jetzt schon mal vielen Dank für die Empfehlung 🙂

    LG

  8. Hallo zusammen,

    tolle Tipps hier! 🙂

    Da unser Junge auch bald in die Schule kommt, müssen wir uns auch auf dem Weg machen, einen passenden Ranzen zu finden.

    Die Frage ist ja, soll man online schauen oder doch lieber in ein Ladengeschäft gehen?

    Online gibt es ja viele tolle Seiten, die viele Modelle zeigen.

    Ich habe diese Seite hier gefunden http://schulranzen-test24.eu und denke die Ranzen sind schon gut.

    Bin schon gespannt bei welchem Modell wir letztendlich landen 😉

    LG
    Sam

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg