Was ist Herpes und wie man es behandelt?

Herpes ist ein Virus, das fast alle lebenden Organismen auf dem Planeten Erde infizieren kann (außer Pilzen und Algen).

Es gibt mehr als 200 Arten von Herpes, aber nur 8 von ihnen sind für den Menschen gefährlich. Einer davon ist Lippenherpes (Herpes vom Typ 1).

Warum erscheint Lippenherpes?

Lippenherpes wird auf verschiedene Arten übertragen:

  • durch einen direkten Kontakt (einen Kuss)

  • in der Luft (wenn der Mensch niest)

  • durch persönliche Hygieneartikel (Zahnbürste, Handtuch, übliche Utensilien)

  • auf angeborene Weise (von Mutter zu Kind)

Wie lange dauert die Krankheit?

Der gesamte Prozess dauert von ein bis zwei Wochen. Das hängt von der Ebene der Immunität, der Einhaltung der Hygienevorschriften und die Verwendung bestimmter Medikamente. Mehr dazu können Sie hier in der bienenstube erfahren.

Stadien der Krankheit

Herpes labialis verläuft in 4 Etappen:

  • Etappe 1 – das Auftreten von Schmerzen, Juckreiz, Rötung und Kribbeln.

  • Etappe 2 – das Auftreten von einer oder mehreren mit Lymphflüssigkeit gefüllten Vesikeln, die an Größe zunehmen.

  • Etappe 3 – herpetische Vesikel vermehren sich und erreichen ihre maximale Größe unabhängig oder durch Kämmen. Während dieser Zeit ist der Kranke für andere am ansteckendsten.

  • Etappe 4 – eine Wunde erscheint an der Stelle der platzenden Blase. Über der Wunde bildet sich eine Kruste, unter der die Wunde allmählich heilt. In diesem Stadium ist es sehr wichtig, die Kruste nicht zu beschädigen und spezielle Cremes oder Salben zu verwenden.

Wiegeht man am besten mit Lippenherpes um?

Es gibt viele Salben und Pillen, die die Symptome von Herpes auf den Lippen lindern: eine der besten Lösungen ist die Pencivir-Creme. Nur Arzt kann konkrete Behandlung ernennen. Wenn es keine Möglichkeit gibt, einen Arzt aufzusuchen, sollten Sie zumindest einen Apotheker in der Apotheke konsultieren. Aber, wenn Sie Herpes auf Ihren Lippen haben, müssen Sie sich erinnern, dass die Hauptsache – Hygiene ist. Sie schützt Sie vor einer Infektion in den Wunden.

Fazit

Also, wie es sich herausstellte, ist Herpes auf den Lippen nicht die schlimmste Krankheit und es ist ziemlich einfach, sie zu behandeln.

Wir wünschen Ihnen gute Gesundheit!