Tipps für schöne Ostereier

Wie erhält man schöne bunte Ostereier? Welche Möglichkeiten zum Färben der Ostereier gibt es? Jeder hat dabei seine eigenen Techniken und Vorlieben, bei uns z.b. muss es leicht zu handhaben sein, damit auch die jüngste schon ein wenig mithelfen kann, andere mögen es aber etwas aufwendiger und nehmen sich mehr Zeit für Details. Ich habe euch daher heute einige Tipps für die verschiedenen Methoden zum Eier färben mitgebracht, vielleicht ist ja die ein oder andere Idee für euch dabei.

ostereier

Einfache Gefärbte Ostereier
Ihr braucht dazu hartgekochte, abgekühlte, trockene Eier. Malt auf die Eier mit einem Wachsmalstift schöne Muster auf . Füllt in eine kleine Schüssel o.ä. bunte Lebensmittelfarbe. Legt das Ei in die Farbe und benetzt das komplette Ei mit Farbe. Holt es mit einem Löffel aus dem Farbgefäß und legt es zum Trocknen auf ein Küchenpapier. Wenn die Eier schön glänzen sollen, dann reibt sie noch mit etwas Speiseöl oder Margarine ein.( Diese Variante eignet sich auch schon für recht kleine Kinder)
Schwammtechnik
Zuerst müsst ihr die Eier kochen, abkühlen lassen und trocken tupfen . Malt nun das  Ei mit entsprechenden Bastelfarben an. Lasst sie trocknen. Füllt Farbe in ein flaches Gefäß. Nehmt einen Schwamm und taucht ihn in die gleiche Farbe, nur in hellerer Abstufung.Tupft damit rund um das Ei. Lasst die Eier danach erneut trocknen.
Marmorieren
Besorgt euch Marmorierfarben, die auf Wasserbasis anwendbar sind. Nehmt eine alte Plastikschüssel und füllt kaltes Wasser hinein. Auch braucht man am besten noch eine kleine Pipette, und tropft mit deren Hilfe aus den Farbtöpfchen  verschiedenfarbige Farbtropfen auf die Wasseroberfläche. Ihr könnt euch auf zwei Farben beschränken oder mehrere unterschiedliche Farben verwenden.Nehmt nun einen sauberen Holzspieß und zieht die Farbtropfen etwas ineinander bzw. durcheinander wie beim Marmorieren (vgl. Marmorkuchen oder Fruchtspiegel für Dessert).Dann nehmt ihr ein Ei, und tunkt es nun in das Farbenwasser, damit die Farben das Ei umschließen können. Holt das Ei mit einem Löffel wieder heraus und stellt es in einen Becher oder ähnliches zum Trocknen.Die übrige Farbschicht auf der Wasseroberfläche nehmt ihr einfach mit einem Küchenpapier ab. Nun könnt ihr neue Farbkleckse hineinträufeln und ein weiteres Ei färben.
Färben mit Seidenpapier
Besorgt euch farbiges Seidenpapier und reißt das Papier in kleinere Stücke .Legt eure Arbeitsfläche mit Zeitungen aus.Außerdem braucht ihr ein flaches Gefäß mit Wasser (z.B. einen leeren Quarkbecher), eine Rolle Küchentücher und Einweghandschuhe. Kocht am besten weiße Eier. Nehmt die Eier aus dem Wasser, bestreicht die noch warmen Eier mit Wasser und klebt sofort mit Hilfe der Feuchtigkeit bunte Streifen des Seidenpapiers rund um das Ei. Nehmt nicht zu wenig Wasser, damit der Effekt des Abfärbens funktioniert. Legt das Ei zum Trocknen auf Küchentücher. So könnt ihr all eure Eier befeuchten und mit Papierstückchen umwickeln. Sind die Eier vollständig getrocknet und ausgekühlt, könnt ihr die Papierstücke entfernen.So erhaltet ihr schöne bunte Ostereier.
Eier mit Mustern
Kocht die Eier ganz normal, lasst sie abkühlen und tupft sie trocken. Schneidet aus einem Klebeband einzelne kleine Stücke zu (Dreieckchen, Rechtecke,usw.) und klebt sie verteilt auf das Ei. Ihr könnt statt des Klebebandes auch fertige Sticker wie Herzen, Blumen, etc. aufkleben.Wer unter den Klebestellen farbige Muster haben möchte, kann die Eier vorher komplett anmalen oder einfärben. Malt mit dicken Filzern oder entsprechenden Bastelfarben die Eier bunt an. Ihr könnt Streifen, Flecken oder ähnliches malen. Lasst die Farbe trocknen.

Habt ihr Noch weitere Tipps? Wie färbt ihr denn eure Ostereier?

8 thoughts on “Tipps für schöne Ostereier

  1. Also irgendwie stelle ich mich da immer ein bißchen ähm sagen wir mal… ungeschickt an 😀 Ich überlasse das Ganze mittlerweile meinem Mann und den Kindern und beschränke mich aufs Eier kochen und verzieren 🙂

  2. Wenn die Eier ausgepustet werden, halten Sie ewig. Ich habe noch Ostereier von vor über 10 Jahren. Eine tolle Sache: Die Kinder sind beschäftigt und alle haben Spaß. Super passt dazu ein gebackener Osterkranz, wo man die schönen Eier reinlegen kann.

    Schöne Tipps! Danke!

  3. Also zur Färbetechnik selbst habe ich keinen Tipp, aber wir haben die Eier früher immer mit einer Speckschwarte „eingefettelt“, damit die Farben noch glänzender und intensiver hervorstechen. Es tuts aber auch ein Stück Küchenpapier, auf das man ein paar Tropfen Öl gibt – und damit einfach die Eier abwischen! 😉

  4. Wir wollen auch noch unbedingt Eier färben. Für eine bestimmte Technik haben wir uns allerdings noch nicht entschieden. Mal sehen, worauf wir Lust haben.

  5. Ah, vielen Dank für die tollen Tipps. Besonders das Marmorieren finde ich sehr interessant. Das schaut bestimmt sehr hübsch aus. 🙂

    Lg Beti

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg