Nussecken

Was gibt es im Herbst schöneres ,es sich mit leckerem Gebäck und einem heissen Getränk auf dem Sofa zu entspannen?
Für mich ist das eines der angenehmsten Dinge die der Herbst so mit sich bringt.
Ich mag es nämlich wenn man es sich wieder daheim so richtig gemütlich machen kann und es draussen am besten noch regnet und stürmt(wenn man nicht mehr los muss,ist das echt angenehm),daher gibt es heute nun auch ein schnelles Rezept für Nussecken.
Zutaten  für Nussecken
Für den Boden:
270 g Mehl
80 g Haselnüsse, gemahlene
100 g Zucker
1 Ei(er)
165 g Butter, kalte
3-4 El. Aprikosenmarmelade(oder andere)

Für den Belag:
4 EL Honig
165 g Zucker
135 g Butter
300 g geraspelte oder gehobelte Haselnüsse,
1 Pck. Kuvertüre

Zubereitung der Nussecken
Die ganzen Zutaten für den Boden miteinander zu einem Kloß verkneten und 1/2 Stunde kalt stellen.
Dann den Teig auf einem gefetteten( oder mit Backpapier belegtes) Backblech ausrollen und mit der Aprikosenmarmelade bestreichen.

In der Zwischenzeit für den Belag die Butter, den Zucker und den Honig so lange erhitzen, bis alles geschmolzen ist.,dabei immer mal wieder gut umrühren damit nichts ansetzt.Nun die Nüsse einrühren und kurz aufkochen lassen.

Die fertige Nuss-Masse auf den Teig glattstreichen und ganz leicht andrücken und im vorgeheizten Ofen bei 200°C Ober-/Unterhitze ca. 15-20 Min. backen.

Noch warm in Dreiecke schneiden und nach dem Erkalten die Kanten mit geschmolzener Kuvertüre bestreichen.Kuvertüre fest werden lassen und geniessen. 🙂

15 thoughts on “Nussecken

  1. Ich liebe Nussecken …früher hat die immer unsere Oma gebacken leider schafft sie es nicht mehr. Ich kopiere mir dein Rezept für den Eigenbedarf und hoffe das ich als Anti- Backfrau das hinbekomme denn die vom letzten Jahr waren furchtbar 😉
    Danke dir ..

  2. Auf jeden Fall mal testen =) Das is ja super das endlich einer in deiner Nähe aufgemacht hat. Bei mir sind 2 Stück relativ nahe, der eine is von mir 5km und der andere 15km entfernt. Wenn ich bei meinem Freund bin is der eine nur noch 2km entfernt (der wo für mich 15km entfernt is)

    Mmh Nussecken <3 Sehen super lecker aus. Ich kauf sie mir aber meist beim Bäcker, weil die bei mir immer total komisch werden 😀

  3. wie lecker… ich hatte gestern mit meiner Enkeltochter Apfelkuchen gebacken und ihr natürlich die Hälfte davon mit nach Hause gegeben.. naja, da er so lecker war mußte ich gleich heute nochmal einen backen. Wie gut, dass die Äpfel quasi vor der Türe wachsen…
    LG und einen schönen Start in die neue Woche

  4. Oh, danke für das Rezept. Ich wollte schon lange mal Nussecken selbst machen. Und deine sehen wirklich super aus. Nächstes Wochenende habe ich besuch, da werde ich das gleich mal ausprobieren. Danke schön!

  5. Oh mein Gott, schauen die lecker aus! Ich glaub, das muss ich ganz dringend nachbacken! Ich liebe Nussecken. Aber ich glaube, ich werde die Marmelade gegen Vanillepudding austauschen 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg