Mit einfachen Reinigungsmitteln den Haushalt auf Hochglanz bringen

Putzen, Waschen und aufräumen gehört zu unseren Alltag. Der ungeliebte Haushalt gehört für die meisten Menschen zu einer eher unangenehmen Aufgabe. Jedoch können wir uns da nicht drücken und müssen auch das erledigen.

Häufig sind in vielen Haushalten zahlreiche Putzmittel zu finden. Neben Glasreiniger gesellt sich nicht selten ein extra Mittel für die Bodenfliesen oder das Laminat. Der Backofenreiniger, ein Badreiniger und Putzmittel für die Toilette gehören ebenfalls dazu.

All diese Produkte sind jedoch nicht notwendig. Natürlich gibt es Bereiche in der Wohnung oder im Haus, die deutlich intensiver geputzt werden müssen. Aber 10 unterschiedliche Reiniger sind absolut überflüssig und zudem auch sehr umweltschädlich.

Mit vier unterschiedlichen Reinigern kann man alles putzen

Nachhaltigkeit und der Schutz der Umwelt ist immer wieder ein Thema. Gerade bei Hausputz können jedoch vielseitige Mittel dafür sorgen, dass die Umwelt noch mehr belastet wird. Dabei braucht man kaum etwas, damit alles im Haus wieder erstrahlt.

Alles, was man braucht, ist ein Allzweckreiniger, Scheuermilch, Zitronen- oder Essigsäure und ein Spülmittel für Geschirr. Mit diesen wenigen Produkten kann man alles sauber und rein bekommen.

Es kommt aber nicht nur auf die Putzmittel an, sondern auch um die Werkzeuge. Ein einfacher Lappen wird bei hartnäckigen Flecken wenig bewirken. Hier eignet sich ein Schwamm besser.

Für die Fenster, den Fußboden und auch die Oberflächen zum Beispiel bei der Badewanne eignet sich der Allzweckreiniger perfekt. Fliesen an den Wänden, die nicht zu sehr verschmutzt sind, können hiermit ebenfalls saubergemacht werden.

Sollte die Verschmutzung ein wenig hartnäckiger sein, dann empfiehlt es sich, an dieser Stelle nach der Scheuermilch zu greifen. Mit dieser bekommt man auch Verkrustungen entfernt. Sie kann auch im Ofen oder auf dem Ceranfeld zum Einsatz kommen. Ebenfalls sinnvoll ist die Scheuermilch bei Armaturen und Kalkablagerungen.

Die Toilette lässt sich perfekt mit der Essig- oder Zitronensäure reinigen. Urinstein und auch andere fiese Ablagerungen lassen sich nach einer kurzen Einwirkzeit rückstandslos und einfach entfernen.

Für das Geschirr empfiehlt sich ein entsprechendes Spülmittel. Mit diesem kann man auch Fenster und Spiegel reinigen. Allerdings muss man hier bei der Dosierung sehr sparsam sein, damit keine Streifen entstehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg

* Durch das Anhaken der Checkbox, erlaube ich Bienenstube.net die Speicherung meiner Daten.

*

Ich stimme zu