Käsekuchen mit Schmadcreme und Früchten

Gestern hatte meine Tochter Lisa wieder einmal Lust mir zu helfen,und hat sich diesen Käsekuchen ausgesucht,also kurz in den Kühlschrank geschaut,die restlichen Zutaten eingekauft und dann gings auch schon ab in die Küche….

Zutaten

250 g Mehl
130 g Zucker
2 Eier
150 g Butter
1Pck.Vanille Zucker
500 ml Milch
200 g Schmand
250 g Quark
1 Dose Mandarinen (oder 300g Frisches anderes Obst

kuchen fertig

Zubereitung

Teig:

Mehl mit 70 g Zucker,1Ei ,Butter und 1 EL Wasser verkneten,Teig in eine gefette Springform drücken,dabei einen etwa 4 cm hohen Rand formen.Den Teig am Boden mehrfach mit einer Gabel einstechen,(das sich beim backen keine Blasen bilden)Die Form 30 Min Kühl stellen.Den Backofen auf 200 Grad in dieser Zeit vorheizen und den Teig etwa 15 Minuten vorbacken.

Füllung:
Puddingpulver mit 4 El Milch und 60 g Zucker anrühren, die restl.Milch aufkochen,das angerührte Puddingpulver hinzugeben kurz aufkochen lassen und vom Herd nehmen, den Pudding im kalten Wasserbad am besten abkühlen lassen. Schmand mit Pudding, Quark und 1 Ei sowie den abgetropften Mandarinen (oder andem Obst)verrühren (einige am evtl zur Deko beiseite legen) Die Creme auf dem Boden verteilen und im Ofen bei ca 175 grad etwa 60 Minuten backen(dabei den Kuchen evtl mit Alufolie abdecken, dann bleibt er recht hell) Käsekuchen aus dem Ofen nehmen abkühlen lassen und dann einfach nur noch geniessen;)

 Mögt ihr denn auch Käsekuchen und Co?

11 thoughts on “Käsekuchen mit Schmadcreme und Früchten

  1. Ich mache ab und an auch Käsekuchen, aber nicht für mich, ich mag nämlich keinen Topfen (also bei euch Quark), sondern für meine Freunde und Familie… ich hab nur immer das Problem, dass ich den Kuchen zu spät raushole und dann die Kruste oben ein bisschen gar braun ist! =P

  2. Hmmm, der sieht wirklich gut aus. Mein Mann liebt Käsekuchen ich denke ich werde dein Rezept mal zum Wochenende ausprobieren. Mal sehen wie er uns schmeckt.
    LG Nina

  3. Heyho,

    das sieht aber verdammt lecker aus. Wobei wir unseren Käsekuchen immer ohne Früchte machen. Aber vielleicht sollte ich das mal ändern. *g*

    Lieben Gruß,
    Ruby

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg