Einen Umzug vorbereiten

Irgendwann ist es für uns alle mal soweit: man muss umziehen. Seit es aus beruflichen Gründen, oder weil man einfach etwas neues, schöneres erleben möchte. Wenn man es erst einmal geschafft hat eine Wohnung zu finden, die den eigenen Ansprüchen genügt, was heutzutage gar nicht mehr so einfach ist, steht irgendwann der Umzug an. Damit dieser so reibungslos wie möglich verläuft, kann man einige Dinge beachten, damit dieser nicht im Chaos endet.

Die Planung ist das A und O bei einem Umzug. Nach Möglichkeit beginnt man mit den ersten Vorbereitungen bereits zwei bis drei Monate vor dem eigentlichen Umzug. Dieser bietet sich perfekt an, um auszumisten. Beim Umzug muss eh alles sortiert und verpackt werden. Eine bessere Gelegenheit wird man nicht bekommen alten Krempel loszuwerden. Gegebenenfalls kann man sogar noch einmal einen Flohmarkt veranstalten und bekommt noch etwas Budget für den Umzug. Am besten packt man einmal alles was man besitzt aus den Schränken raus und sortiert es anschließend in Kategorien und Unterkategorien, wie z. B. „Nutze ich regelmäßig“, „nutze ich ab und zu“ und „Das habe ich Jahre nicht mehr gesehen“. So stellt man relativ schnell fest, was man mitnehmen kann und was nicht mehr benötigt wird. Dann hat man einen groben Überblick über die Menge und kann Kartons online kaufen, damit alles sicher verpackt werden kann.

Gestaltungstipps für die neue Wohnung

Ist der Tag endlich soweit und man bezieht sein neues Eigenheim hat man die Chance alles so einzurichten und zu dekorieren, wie man es schon immer machen wollte, um sich wohlzufühlen. Grundlegend sollte man sich erst einmal auf einen Stil festlegen. Daran entscheidet sich dann, wie die Farben und die Art der Einrichtung werden soll. Sehr beliebt ist aktuell der moderne Stil, wo die Möbel in weiß und schwarz gehalten werden. Lediglich eine Wand wird mal in einer Farbe gestrichen oder die Decke in einem neutralen grau. Bei dieser Einrichtungsform setzt man maximal auf eine bunte Farbe und der Rest wird in schwarz und weiß angepasst. Bilder sind eine der wichtigsten Elemente in einer Wohnung und sollten jedes Wand schmücken, damit diese nicht so leer wirken. Dadurch wird der Wohnung auch direkt ein persönlicher Flair verliehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg

* Durch das Anhaken der Checkbox, erlaube ich Bienenstube.net die Speicherung meiner Daten.

*

Ich stimme zu