Wie man ein Kinderzimmer stilvoll einrichten kann

Wenn der erste Nachwuchs kommt, werden viele werdende Eltern zu wahren Nestbauern. Dann geht vieles auch sehr schnell und meistens geht dann auch vieles schief. Zu schnell sollte man aber hier nicht vorgehen. Schließlich sollte das Kinderzimmer lange bestehen und keine temporäre Lösung sein. Beim Einrichten kommt es am Ende immer darauf an, was man sich von einem Kinderzimmer erhofft. Schließlich möchte man im Kinderzimmer auch das Kind wickeln oder sich dort hinsetzen, während man das Baby schaukelt.

Was man beim Einrichten eines Kinderzimmers beachten sollte

Bevor man die Möbel im Kinderzimmer platziert, sollte man sich bewusst sein, was die Funktion des Kinderzimmers ist. Soll das Kind ausschließlich in seinem Zimmer spielen oder soll dem Kind nur eine Ecke freigeräumt werden? Weiterhin gibt es ja noch die Möglichkeit, dass der Nachwuchs sich an ein Tischlein setzt und malt.

Selbstverständlich gibt es an dieser Stelle noch viel mehr Möglichkeiten. Es empfiehlt sich daher zunächst eine Planung für das Wunsch-Kinderzimmer zu machen. Eine gute Vorgehensweise ist es weiterhin den Stichworten unterschiedliche Prioritäten zuzuordnen.

Auf jeden Fall sollte in der Einrichtung ein klarer roter Faden erkennbar sein. Diesen roten Faden kann man einhalten, indem man die Möbel alle von der gleichen Serie kauft.

Auch die Beleuchtung spielt eine große Rolle. Ein Kinderzimmer braucht unter Umständen mehrere Lichtquellen. Licht sollte auf jeden Fall über dem Schreibtisch vorhanden sein. Schließlich möchte das Kind viel malen und schreiben.

Darüber hinaus sollte man auch ordentlich Farbe ins Spiel bringen. Eine farbige Wand hat einen enormen Einfluss auf die Raumwirkung. Eine schöne Farbe kann man bereits mit kleinem Budget ins Zimmer bringen. Die Farben sollte man aber mit Bedacht einsetzen. Profis arbeiten grundsätzlich mit vier Farben pro Raum.

Weiterhin sollte man auch Inseln schaffen. Eine Insel könnte beispielsweise für das Ankleiden geschaffen werden, während eine zweite Insel für den Wickeltisch geplant werden kann. Dieser Insel-Effekt kann verstärkt werden, indem man einen farbigen Teppich unter den Wickeltisch stellt.

Ein Kinderkleiderschrank ist natürlich ebenfalls sehr wichtig. Das Kind braucht Wäsche. Man muss dazu nicht unbedingt gleich so viel Wäsche kaufen, nur damit der Schrank gefüllt wird. Wäsche kann man nach und nach kaufen. Entscheidend ist, dass man die Kinderkleiderbügel nicht vergisst.

7 thoughts on “Wie man ein Kinderzimmer stilvoll einrichten kann”

  1. Ich kanns auch nur bestätigen, wie wichtig die Planung ist. Bei Ikea hat man mittlerweile die Möglichkeit die eigenen Zimmer grafisch darzustellen, damit man die Einrichtung virtuell gestalten kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg

* Durch das Anhaken der Checkbox, erlaube ich Bienenstube.net die Speicherung meiner Daten.

*

Ich stimme zu