Laminat und Fußbodenheizung – Traumkombination für gemütliches Wohnen

Gerade in der stressigen Zeit mit einem Alltag, der einen oft kaum zum Luft holen kommen lässt, ist es besonders wichtig, sich dann wenigstens zuhause fallen lassen zu können. Hierfür ist es besonders wichtig, dass man es sich in seinen eigenen vier Wänden so gemütlich macht, dass man jede Minute dort uneingeschränkt genießen kann. Um dieses Wohlgefühl zu erzielen, gibt es zahlreiche Möglichkeiten von einer optimalen Einrichtung über die Wahl optimaler Böden und Wände bis hin zu nützlichen und attraktiven Accessoires. Gerade im Zusammenhang mit den angesprochenen Böden steht dabei immer das Thema Laminat im Raum, welches sich zu Recht zu einem der beliebtesten Bodenbeläge entwickelt hat.

Attraktive Vorteile bei der Verwendung von Laminat

Wer sich für Laminat als Bodenbelag entscheidet, profitiert von verschiedenen Vorteilen, die einem die Entscheidung zwischen dieser Variante und anderen Belägen wie Fliesen oder Parkett enorm erleichtern. Ein sehr deutlicher Vorteil liegt im Preis für Laminat, der sehr viel niedriger liegt als für andere Möglichkeiten und gleichzeitig kann man durch optimales Vergleichen von Angeboten zusätzlich sparen. Preislich kommt es einem zusätzlich entgegen, dass man Laminat auch problemlos selber verlegen kann, statt einen teuren Fliesenleger zu beauftragen. Hinzu kommt eine sehr hohe Strapazierfähigkeit und Abriebfestigkeit. Nicht zuletzt bestechen die verschiedenen Modelle von Laminat natürlich auch durch vielseitige Optiken und attraktive Oberflächenstrukturierungen, die für jeden Geschmack optimale Varianten bereithalten.

Optimale Lösung für besonders warme Füße

Wenn es um ein gemütliches Wohnen geht, spielt auch die Fußbodenheizung eine immer größere Rolle, die einem immer genau den warmen Boden bietet, den man sich zum Wohlfühlen wünscht. Zudem werden durch eine solche Heizalternative Heizkörper überflüssig, deren Plätze somit auch besser für eine attraktive Einrichtung genutzt werden können.In dem Zusammenhang stellt sich oft die Frage, welchen Bodenbelag man denn über der Fußbodenheizung am besten wählt. Auch hier beeindruckt Laminat als optimale Abdeckung der Fußbodenheizung. Auch wenn der sogenannte Wärmedurchlasswiderstand bei Fliesen besser geeignet ist als bei Laminat, bietet dessen Material eine optimale Wärmeleitfähigkeit, die sich positiv auf eine angenehme Wärme auswirkt.

Zudem haben Fliesen den großen Nachteil, dass sie bei ausgeschalteter Fußbodenheizung auch sehr schnell abkühlen, während das Laminat die Wärme länger hält und sowieso niemals so kalt wird. Vor allem für die mittlerweile immer häufiger anzutreffenden elektrischen Fußbodenheizungen bildet Laminat den perfekten Partner für einen gemütlichen Boden, auf dem sich die gesamte Familie wohlfühlen kann und das Zuhause zu einem tollen Rückzugsort wird. Aber auch für die herkömmliche auf Warmwasser beruhende Fußbodenheizung kann Laminat optimal verlegt werden und ist auch einfacher wieder zu öffnen, falls irgendwann einmal ein Techniker an die Heizung muss.

2 thoughts on “Laminat und Fußbodenheizung – Traumkombination für gemütliches Wohnen”

  1. Huhu liebe Petra,

    wir waren gerade im CenterParcs und dort sind die Leitungen der Heizung immer so verlegt, dass sie unterm Laminat langlaufen. Dadurch hat man an verschiedenen Stellen quasi eine Fussbodenheizung. Ich liebe das total. Wäre es bei uns daheim umsetzbar, hätte ich schon längst selbst eine Fussbodenheizung.

    Liebste Grüße

    *Frini*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg