Die passende Beleuchtung für die Wohnung finden

Beim Einrichten einer Wohnung gehört die Wahl der passenden Beleuchtung zu den wichtigsten Aufgaben. Dabei gibt es einige Punkte zu beachten, um die Stromrechnung möglichst gering zu halten. Außerdem ergeben sich für die unterschiedlichen Räume verschiedene Anforderungen, welche die Lampen erfüllen sollten. Wie diese Aufgabe am Ende zufriedenstellend gemeistert werden kann, ist Gegenstand dieses Artikels.

So viel Tageslicht wie möglich


Bei der Planung aller Räume gilt grundsätzlich, dass möglichst viel Tageslicht in die Zimmer strömen sollte. Gerade im Sommer lassen sich so Kosten senken, da die Sonne mit ihrer natürlichen Beleuchtung dann ihre volle Wirkung entfalten kann. Verbessert werden kann die Einstrahlung von Tageslicht über eine helle Farbauswahl. Die Reflexionen sorgen dann dafür, dass das die Lampen an manchen Tagen gar nicht bemüht werden müssen. Wichtig in diesem Zusammenhang sind regelmäßige Reinigungen der Lampen. Staub ist eine der Ursachen dafür, warum das Licht an Helligkeit verliert und Räume dunkler wirken.

Energiesparende Lampen verwenden


Wenn es um die geeignete Beleuchtung für die Wohnung geht, führt kein Weg am Thema der Energieeffizienz vorbei. Diese gibt an, wie viel Energie eine Lampe benötigt, um eine gewisse Helligkeit zu erreichen. Je besser die Energieeffizienz, desto weniger Kosten fallen am Ende des Monats für den Strom an. Moderne Lampen, die beispielsweise auf gluehbirne.de erhältlich sind, weisen hierbei deutliche Vorteile auf.

Die bessere Nutzung der Energie macht sich aber nicht nur auf dem Konto bemerkbar. Vielmehr produzieren solche Lampen weniger Wärme und sind daher unter ökologischen Aspekten vorteilhaft. Des Weiteren kommen sie gänzlich ohne schädliche Stoffe wie Quecksilber aus. Auch in puncto Sicherheit lohnt es sich deshalb, ganz auf derartige Lampen zurückzugreifen. Gültigkeit hat diese Aussage übrigens für alle Räume. Jedoch spielen dabei auch noch Eigenschaften wie die gewünschte Helligkeit eine Rolle.

Was bei den einzelnen Räumen zu beachten ist


Im Hinblick auf die einzelnen Räume in der Wohnung ergeben sich einige Unterschiede. Die mit Abstand meiste Zeit verbringen wir im Wohnzimmer, weshalb hier auch die Prioritäten liegen sollten. Dabei ist es nicht immer ganz einfach, das passende Licht zu finden. Schließlich darf es beim abendlichen Fernsehen gerne etwas dunkler sein, während beim Empfang von Besuch stärkeres Licht notwendig ist. Hier haben sich dimmbare Lampen als geeignet erwiesen, da somit für jeden Anlass die passende Beleuchtung zur Verfügung steht. Stehlampen haben den Vorteil, dass durch sie je nach Bedarf die Lichtverhältnisse angepasst werden können.

Auch in der Küche ist eine ausreichende Lichtquelle natürlich essenziell. Hier kommt noch die Anforderung hinzu, dass bestimmte Bereiche wie die Herdplatte besonders hell sein müssen. Gleichzeitig darf das Licht aber nicht zu hell sein, da es sonst schnell blenden kann. Hierbei helfen spezielle Lampen, die am Bedarf ausgerichtet und somit perfekt geeignet sind.

Schließlich wollen wir uns dem Badezimmer zuwenden. Dort sollte nicht an der Beleuchtung gespart werden, da ansonsten rutschige Stellen leicht zu übersehen sind. Vermeidbare und schmerzhafte Unfälle wären die Folge. Zusätzlich sorgen Lampen an den Spiegeln dafür, dass eine gute Sicht für die Körperpflege gegeben ist. Werden all diese Punkte berücksichtigt, sind die größten Hürden auf dem Weg zu einer passenden Beleuchtung genommen.