Eine Marketingstrategie entwickeln

Wenn man eine Marketingstrategie entwickeln will, muss man viele unterschiedliche Faktoren berücksichtigen. Je aussagekräftiger der Plan ist, desto effektiver kann die Neukundengewinnung gestaltet werden. Wie kann das am besten funktionieren? Die Leute streiten sich seit langer Zeit darüber. Im Laufe der Zeit haben sich bestimmte Elemente heraus kristallisiert. Diese sollen die Zielgruppe ansprechen und das Wachstum des Unternehmens erhöhen. Damit man eine nachhaltige Strategie entwickeln kann, sollte man wie folgt vorgehen:

Analyse der Ausgangssituation

Zunächst muss die Organisation die wichtigsten Informationen zusammentragen. Egal, ob man ein spezielles Produkt oder eine Dienstleistung anbietet. Diese Informationen sind wichtig um die Auswahl der Marke besser zu gestalten. Mit dem Wissen kann man die Produkte mit konkurrierenden Unternehmen vergleichen. Eine erfolgreiche Marketingstrategie baut schließlich darauf auf, dass man auf etwas zugreift, was sich in der Vergangenheit erfolgreich bewährt hat. Man analysiert also die Stärken und Schwächen der Marketingmethoden. Man muss sich fragen wo es Nachholbedarf gibt und wo die Unternehmung bereits gute Ansätze zeigt. Wenn ein Erklävideos von den Videohelden auf der Webseite eingebettet ist, dann ist dies als ein guter Ansatz zu bezeichnen. Darüber hinaus wird die Organisation auf einige Herausforderungen treffen. Diese müssen bewältigt werden um sich weiter zu entwickeln.
Am besten ist es, wenn die Organisation eine genaue Zielplanung macht und realistische Ziele setzt. Es bringt der Organisation nichts, wenn unrealistische Ziele gesetzt werden. Danach kann man schauen, welche Marketingansätze man einsetzt um die meisten Kunden zu erreichen.

Marketingstrategie entwickeln

Wenn man sich einen guten Überblick verschafft hat, geht es im nächsten Schritt darum herauszufinden wie die Zielgruppe aufgebaut ist. Gibt es Untergruppen? Wie sehen die Zielgruppen der Konkurrenz aus? Hier geht man am besten so vor, dass man den sogenannten “Shotgun” Ansatz verfolgt. Dies bedeutet, dass man auf ein breites Spektrum abzielt. Anschließend kann man sich immer weiter spezialisieren und nur einen bestimmten Punkt anvisieren. Dies bedeutet, dass man nicht mehr auf ein breites Spektrum abzielt, sondern nur einen bestimmten Teil der Zielgruppe oder eine Untergruppe anspricht.

Die Richtung der Werbung

In diesem Schritt nimmt man die gesammelte und analysierten Informationen und entwickelt eine Marketingstrategie. Dabei sollte man nicht vergessen die Maßnahmen der Konkurrenz zu überprüfen. Wichtig ist, dass man nachhaltige Wettbewerbsvorteile aufbaut.