Die Lösung bei kalten Füßen

Die Füße gehören zu den sensibelsten Bereichen unseres Körpers. Wenn die Füße einmal kalt sind, wirkt sich dies oft auf den gesamten Körper aus und verursacht ein unangenehmes und manchmal sogar schmerzhaftes Gefühl. Leiden Sie schon lange unter kalten Füßen? Jetzt gibt es endlich eine Lösung, nicht nur eine, sondern gleich mehrere! Es gibt Anbieter, die beheizbare Einlegesohlen und beheizbare Socken anbieten.

Beheizbare Sohlen

Die verschiedenen beheizbaren Einlegesohlen sorgen dafür, dass die Füße anhaltend auf gleicher Temperatur bleiben und das kalte, schmerzhafte Gefühl verschwindet. Es gibt beheizbare Sohlen, die einen eingebauten Akku haben, wodurch die Sohle etwas dicker wird, jedoch die Kabel nicht spürbar sind. Sie können 14 Stunden lang heizen. Es gibt auch beheizbare Einlegesohlen mit externem Akku, den man entweder ganz einfach mit einem Klick auf den Schuh anbringen kann oder mittels Verlängerungskabel in der Hosentasche verstauen kann. Dadurch fallen die beheizbaren Sohlen extrem flach aus und können in jedem Schuh verwendet werden. Der Vorteil von beheizbaren Schuheinlagen ist ihre enorme Beständigkeit und dass die beheizbaren Einlegesohlen in jedem beliebigen Schuh gelegt werden können. Besonders Mountainbiker und Radrennfahrer verwenden die beheizbaren Sohlen sehr gerne.

Beheizbare Socken

Eine gute Alternative zu den Einlegesohlen bieten die beheizbaren Socken. Zum Unterschied zu den Sohlen beheizen die Socken nicht nur den Zehenbereich, sondern die gesamte Ober- und Unterseite des Fußes. Die beheizbaren Socken werden gerne beim Radfahren, Wandern und beim Wintersport getragen. Die beheizbaren Socken sind mit einer speziellen Akkutasche ausgestattet, der Akku kann aber auch mithilfe eines Verlängerungskabels an einer externen Stelle angebracht werden. Socken müssen öfter gewaschen werden, wenn Sie jedoch unter Ihren beheizbaren Socken noch dünne Baumwollsocken tragen, müssen Sie die beheizbaren Socken weniger häufig waschen. Darüber hinaus gibt es die Möglichkeiten, entweder ein zweites Paar der beheizbaren Socken oder zusätzliche Akkus zu kaufen, um auf diese Weise ein längeres Beheizen zu ermöglichen.

Schlussfolgerung bei kalten Füßen

Beide Produkte schenken enorm viel Wärme! Sie können also darauf vertrauen, dass Sie mit Sicherheit warme Füße haben! Wichtig ist es jedoch, einen guten Schuh zu tragen. Ein Sportschuh kann beispielsweise an kalten Tagen zu viel Kälte eindringen lassen, wodurch die erzeugte Wärme schnell wieder abkühlt.