Doppelstegplatten – die optimalen Bauteile für effiziente Überdachungen

Doppelstegplatten werden im Handel auch als Stegdoppelplatten/Stegplatten oder Hohlkammerplatten bezeichnet. Die Bauteile sind universell für jede Art moderner Kunststoff-Überdachungen wie unter anderem für Wintergärten, Terrassen und Carports einzusetzen. Überdachungen dienen meistens dem Schutz gegen Umweltverschmutzungen, Witterung und intensiver Sonneneinstrahlung. Der Markt bietet Ihnen dafür etliche Ausführungen der Stegplatten wie beispielsweise in unterschiedlichen Tönungen und Beschichtungen sowie Stärken der Platten.

Doppelstegplatten aus leicht transparentem Kunststoff

Bei Hohlkammerplatten handelt es sich um sehr hochwertige Kunststoffplatten, die aus zwei/mehreren horizontalen Stegen (Schalen) bestehen, die mittels weiterer Stege verbunden sind. Die dadurch entstehenden Hohlräume schaffen einen Querschnitt, der für Leichtgewichtigkeit und gleichzeitig Stabilität sorgt.

Doppelstegplatten aus Acrylglas und Polycarbonat sind für die Überdachung von Terrassen prädestiniert. Denn aufgrund ihrer Leichtigkeit und einer gewissen Transparenz lassen sich Hohlkammerplatten unkompliziert verlegen und montieren. Zudem sorgen Stegplatten aus diesen Materialien gerade auf Terrassen für ausreichend Tageslicht, bei bestmöglichem Schutz vor Witterung und UV-Strahlung.

Fast unschlagbare Vorteile von Doppelstegplatten für moderne Überdachungen

Stegdoppelplatten bieten Ihnen durch ihre Konstruktion für Überdachungen jeder Art, gegenüber einschaligen Kunststoffplatten, bemerkenswerte Vorteile. Dazu gehört beispielsweise:

– exzellenter Isolationswert

– hohe Formstabilität aufgrund des stabilisierenden Querschnittes

– die höhere Stabilität benötigt keine Querlattung

– Kein Schwitzwasser auf den Unterseiten der Doppelstegplatten bei Verwendung in Innenräumen.

AC-Stegplatten werden aus Acrylglas gefertigt, PC-Hohlkammerplatten bestehen aus Polycarbonat. Beide Materialien überzeugen durch allgemeine Vorteile, die jedoch für Überdachungen essenziell sind. Dazu zählt beispielsweise:

– Hitzebeständigkeit

– UV-Resistenz

– Lichtdurchlässigkeit

– Langlebigkeit

– Resistenz gegenüber Witterung

– Beständigkeit gegen Bruch und Hagel

– Eine einfache Bearbeitung und Weiterverarbeitung.

Unterschiedliche Stärken der Doppelstegplatten für individuelle Zwecke

– Hohlkammerplatten beziehungsweise Stegdoppelplatten sind universell für Überdachungen einzusetzen. Da für jedes Projekt andere Anforderungen zu erfüllen sind, erhalten Sie Stegplatten in verschiedenen Stärken:

– Stegplatten mit 6 Millimeter, 8 Millimeter und 10 Millimeter Dicke eignen sich speziell für die Konstruktion von Gartenhäusern, Gewächshäusern und Frühbeeten.

– Hohlkammerplatten mit Stärken von 16 Millimeter bis zu 25 Millimeter sind für Carports, Terrassenüberdachungen und Pergolen, allgemein Vordächer und unbeheizte Wintergärten sowie für Lichtbänder in Industriehallen oder ähnlichem prädestiniert.

– Doppelstegplatten mit einer Dicke zwischen 25 Millimeter und 32 Millimeter eignen sich besonders für Konstruktionen von isolierten Terrassenüberdachungen und Überdachungen beheizter Wintergärten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg

* Durch das Anhaken der Checkbox, erlaube ich Bienenstube.net die Speicherung meiner Daten.

*

Ich stimme zu