Das beste Outdoor-Spielzeug

Endlich ist es soweit – draußen zeigen sich die ersten frühlingshaften Temperaturen, Grillgeruch zieht durch die Straßen und die Menschen können es kaum erwarten, endlich wieder mehr Zeit an der frischen Luft zu verbringen.

Für den Nachwuchs bedeutet dies auch, dass ebenfalls das Spielen nur allzu gerne unter den freien Himmel verlagert wird, ob in den Park, auf den Spielplatz oder in den heimischen Garten. Bei dem Spielspaß im Freien darf jedoch natürlich auch cooles Outdoor-Spielzeug nicht fehlen. Die Auswahl in diesem Bereich zeigt sich als überaus groß, abwechslungsreich und hält außerdem viele Spielgeräte bereit, die längst nicht nur einen spaßigen Zeitvertreib darstellen, sondern gleichzeitig auch körperliche Bewegung und die Koordinationsfähigkeiten fördern, wie etwa das beliebte Berg Buddy Gokart. Wichtig ist jedoch, dass Eltern die Spielzeuge für Garten, Park und Co. stets abhängig von dem individuellen Interesse, der Mobilität und dem Alter ihres Nachwuchses wählen.

Welche Outdoor-Spielzeuge grundsätzlich besonders zu empfehlen sind und in diesem Sommer für jede Menge Spaß sorgen werden, zeigt der folgende Beitrag.

Koordination und Motorik durch Ballspiele fördern

Wahre Klassiker unter den Outdoor-Spielzeugen stellen Sport- und Spielbälle dar. Diese können problemlos transportiert und so an jedem Ort für Spiel und Spaß sorgen. Daneben profitieren die Kinder davon, dass Ballspiele ihre motorischen Fähigkeiten auf spielerische Art fördern, sodass sie schon bald wahre Profis in Werfen, Fangen und anderen Geschicklichkeitsaufgaben sein werden.

Es sind beispielsweise spezielle Ballspiele für Spielplatz und Garten erhältlich, bei denen der Ball mithilfe einer Scheibe hin und her gespielt wird. Fallen die Wurfscheiben extra groß aus, eignet sich das Spiel im Übrigen auch für die Kleinsten ideal, um schnell Erfolge verbuchen zu können und keine allzu hohe Frustration während des Spielens zu erfahren.

Einen sicheren Rückzugsort schaffen

Wurde sich ausgiebig an der frischen Luft bewegt, müssen die Kinder natürlich auch ab und zu eine kleine Pause einlegen. Ein besonders hoher Wohlfühlfaktor geht für den Nachwuchs dabei von einem eigenen kleinen Rückzugsort aus. Tunnel und Spielzelte erfreuen sich bei den Kids daher einer überaus großen Beliebtheit.

Kleine Tipi-Zelte für den Garten bieten beispielsweise ausreichend Platz für ein kleines Naschen zwischendurch und eine kurzes Entspannen. Daneben wird jedoch auch die Kreativität der Kleinen gefördert, denn schließlich kann ihre ganz eigene Höhle mit der entsprechenden Fantasie auch als tolles Spielgerät dienen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg

* Durch das Anhaken der Checkbox, erlaube ich Bienenstube.net die Speicherung meiner Daten.

*

Ich stimme zu