Beauty 2.0 – Schöner Teint durch Apps und Co.

Heutzutage spielt sich ein Großteil des Lebens online ab – vor dem PC oder auf dem Smartphone. Aber während sich Datenschützer noch um die Gefahren und den Nutzen dieser Entwicklung streiten, profitiert eine Sparte im Moment ganz besonders von der Flut an neuen Apps und Internet-Services: die Beauty-Welt. Schon längst kann man so gut wie jedes Beauty-Produkt online bestellen – und auf Blogs wie meinem könnt ihr euch immer über neueste Trends informieren. Dazu kommen aber immer mehr kleine Helferlein, die uns den Alltag noch ein bisschen erleichtern wollen, schön zu sein.

Jeder Look schnell ausprobiert

Die App „Lookz“ ermöglicht jedem Nutzer, verschieden Frisuren, Make-ups und Klamotten am eigenen Foto auszuprobieren. Dabei kann man entweder total verrückte Stylings ausprobieren, den Look tatsächlich als Beratung beim Kauf des nächsten Lidschattens oder als Inspiration für den nächsten Friseurbesuch nutzen. Da insbesondere bei den Haaren aber immer noch der Profi das letzte Wort haben sollte, muss dann doch noch der Friseur des Vertrauens ran.

Wellness und Beauty auf Knopfdruck

Gerade in einer neuen Stadt ist es aber meist gar nicht so einfach, sich bei der Auswahl an Friseursalons, Nagel- oder Massagestudios zu entscheiden. Und in Deutschland ziehen schließlich immer mehr Menschen um. Für dieses Problem hat jetzt Treatwell – auf der normalen Internetseite und auch als App – eine Lösung gefunden: Denn dort werden die unterschiedlichsten Sparten, die irgendetwas mit Schönheit zu tun haben, unter einem Dach vereint. Man findet Shops und entsprechende Bewertungen ganz in der Nähe und kann online auch gleich den Termin festmachen.

Fitness vom Handy

Die „Alles-in-einem-Fitness“-App kostet zwar einen geringen Betrag, bietet dafür aber viele Übungen, Ernährungspläne und alles, was Frau sonst noch für das Loswerden des Winterspecks braucht. Wem dabei trotzdem noch die Motivation fehlt, der schafft es vielleicht mit „SponsoRun“, seinen inneren Schweinehund zu überwinden. Denn wer hier die vorgegebene Strecke beim Joggen hinter sich bringt, der kann sich Rabattgutscheine verschiedenster Art erlaufen.

Sonnenschein im richtigen Maß

Die App „Sonnenzeit“ findet selbst heraus, wie stark die Sonne dort scheint, wo man sich gerade befindet. Sobald man dann noch den eigenen Hautton und den verwendeten Lichtschutzfaktor der Sonnencreme angibt, zeigt die App an, wann es für die Haut gefährlich in der Sonne werden könnte. Wer dann in den Schatten wechselt, kann so den nächsten Sonnenbrand vermeiden. Die App sollte man sich also in jedem Fall schon mal für den kommenden Urlaub vormerken.

Diese kleine Auswahl kann den Alltag vielleicht ein bisschen einfacher machen. Trotzdem muss letztendlich noch jeder selbst auf genügend Bewegung und eine gesunde Ernährung achten, um sich wirklich rundum wie eine „Beauty“ zu fühlen.

Bild: © istock.com/svetikd

6 thoughts on “Beauty 2.0 – Schöner Teint durch Apps und Co.

  1. Wofür es nicht alles eine App gibt, für meine Frau bestimmt praktisch, dann testet sie nicht wieder erst jeden Frisör in unserer neuen Heimat um ,wenn der Umzug bald hinter uns liegt :)))))))

  2. Hallo Petra,
    immer wieder bin ich erstaunt für was es alles ein App gibt das man dann eh nicht nutzt und sich das Handy zuspamt 😉
    Manche sind Gold wert, andere wirklich nur Spielerei oder unnötig.
    LG Tanja

  3. Ich bin eine Ausnahme. Ich habe kein Smartphone. Und will es auch nicht. Ich möchte nicht alles nur noch digital erfassen. Mir ist ein reales Leben einfach wichtiger. Ist eben Ansichtssache. LG Romy

  4. Haha, die Apps werden immer mehr! Von CyberLink gibt es auch schon total beliebte Beauty Apps…vielleicht kennst Du sie schon?! Sie heißen YouCam Make-Up und YouCam Perfect….anfangs dachte ich erst: „Dinge, die die Welt nicht braucht!“ Aber inzwischen macht es echt Spaß, vor allem weil CyberLink jetzt auch eine Community einführt. Ich bin ja mal gespannt xD

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg