Weihrauch und sein Nutzen für die Gesundheit

Weihrauch kennen die meisten Menschen entweder aus der Kirche oder aber dadurch, dass sie räuchern und wahrscheinlich auch schon einmal Weihrauch hierfür genutzt wurde. Doch Weihrauch kann nicht nur zum Räuchern eingesetzt werden. So verfügt der indische Weihrauch über Wirksubstanzen wie ätherisches Öl und Boswelliasäuren. Diesen Stoffen wird eine antibiotische, schmerzlindernde, entzündungshemmende und abschwellende Wirkung zugeschrieben.

Der indische Weihrauch ist im europäischen Arzneimittelbuch zur Behandlung von chronisch entzündlichen Darmerkrankungen und Rheuma anerkannt. Allerdings sind hier in Deutschland Präparate mit Weihrauch nicht als Arzneimittel, sondern lediglich als Nahrungsergänzung zugelassen.

Auch die Kosmetikbranche hat die positive Wirkung von Weihrauch für sich entdeckt und nutzt die entzündungshemmende sowie schmerzstillende Wirkung des Weihrauchs für Cremes oder Balsam. Speziell in Produkten für trockene und gereizte Haut findet man als Verbraucher immer wieder Produkte, die Weihrauch enthalten.

Anwendung von Weihrauch

Das Gummiharz des indischen Weihrauchs darf nur in Form von standardisierter Fertigarznei beziehungsweise Fertigpräparaten eingenommen werden. Weitere Anwendungsformen, die auch Sinn ergeben, sind bisweilen nicht bekannt.

Selbstverständlich kann es bei der Einnahme von Weihrauchpräparaten vereinzelt zu Nebenwirkungen kommen. So kann die Einnahme von Weihrauchkapseln beispielsweise Magendarm Beschwerden verursachen oder auch allergische Reaktionen auslösen. Sehr selten kann es auch ein Juckreiz entstehen.

Beachtet werden sollte, dass die Einnahme von Fertigpräparaten mit Weihrauch unter ärztlicher Kontrolle stattfinden sollte. Denn im Weihrauch sind einige Stoffe enthalten, welche die Entzündungsprozesse im Körper auch verstärken können.

Weihrauch und Weihrauchpräparate: Wo sind sie erhältlich?

Wie weiter oben schon erwähnt, sind weihrauchhaltige Arzneimittel in Deutschland nicht zugelassen. Aus diesem Grund sind hierzulande lediglich entsprechende Nahrungsergänzungsmittel und Kosmetikprodukte wie zum Beispiel Weihrauchtabletten, Balsam oder Weihrauchkapseln erhältlich.

Präparate mit Weihrauch werden in Apotheken und sogar in manchen Drogerien angeboten. Auch das eigentliche Harz kann hierzulande in Form von Klumpen oder Körnern gekauft werden. Doch hier ist Vorsicht geboten, denn dies eignet sich nicht für die innerliche Anwendung, sondern ist ausschließlich zum Verräuchern gedacht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg

* Durch das Anhaken der Checkbox, erlaube ich Bienenstube.net die Speicherung meiner Daten.

*

Ich stimme zu