Gemüse

Vegane Alternativen zu Ei und Co ?

Immer mehr Menschen ernähren sich vegan und verzichten entweder aus Überzeugung oder aus anderen Gründen auf tierische Produkte. So auch einige meiner Freunde und Bekannten. Ich persönlich bin und bleibe wohl immer ein Fleischesser, probiere aber gerne neue Dinge aus und möche ja auch mit meinen Freunden zusammen leckere Dinge geniessen können, daher koche und backe ich zwischendurch auch immer wieder nach veganen Rezepten.

Bild: dominikprobst.de

Bild: dominikprobst.de

 

Besonders beim backen fällt es mir häufig auf das kaum ein Rezept ohne Milch oder Eier auskommt, deshalb stelle ich euch heute Vegane Alternativen zu Ei und Co fürs Kochen und Backen vor.

Es geht auch ohne Eier

Mittlerweile gibt es in Vielen Reformhäusern schon spezielles Eiersatzpulver zu kaufen, aber es gibt auch noch andere pflanzliche Produkte die ein Ei ersetzen können. Statt 1 Ei kann ½ Banane verwendet werden um den Teig lockerer zu machen. Diese einfach zerdrücken und untermischen.
Auch Apfelmus oder anders Fruchtmuss kann klasse Eier im Teig ersetzen. 1/4 Tasse Apfelmus (75 ml) entsprechen 1 Ei. Da Apfelmus sehr flüssig ist, muss die restliche Flüssigkeit die dem Teig zugeführt wird entsprechend reduziert werden.
Milch
Mittlerweile gibt es zahlreiche vegane Ausweichmöglichkeiten, sodass der Austausch leicht fällt. Sojamilch ist von verschiedenen Herstellern im Supermarkt zu bekommen. Varianten mit Vanille eignen sich zum Beispiel um Pancakes eine besondere Note zu verpassen, oder Muffins etwas süßer zu machen. Wer Soja gegenüber skeptisch ist, der kann auch Mandelmilch oder Getreidevarianten aus Reis und Hafer verwenden.
Käse ade
Ofengerichte und Aufläufe werden häufig mit Käse überbacken. Da Käse jedoch ein tierisches Produkt ist, kommt dieser für Veganer nicht in Frage. Für den Knuspereffekt und die gebräunte oberste Schicht, von z. B. Lasagne, sorgen Semmelbrösel oder Haferflocken.
Honigalternativen
Auch Honig kommt nicht auf den Tisch, da er von Bienen stammt. Agavendicksaft ist eine vegane Alternative zu Honig, dieser wird aus der Agave gewonnen und besitzt eine höhere Süßkraft als Zucker. Zuckerrübensirup und Stevia können ebenfalls als Alternative verwendet werden, ebenso eignet sich auch Fruchtzucker als Alternative.
Butter
Ähnlich wie bei Milch, ist es für Veganer auch leicht eine pflanzliche Alternative, in Form von Margarine, zu Butter zu finden. Bei Margarine sollte aber auf die Zutatenliste geschaut werden, denn nicht jede Margarine ist vegan, manche Produkte enthalten Gelatine oder tierische Fette.
Kokos
Kokosmilch ist ideal als Sahneersatz für Suppen,Saucen oder Reisgerichte. Durch den hohen Fettanteil werden die Speisen cremig .
Agar-Agar und Pektin
Für Torten benötigt man häufig Gelatine, welche aus tierischem Bindegewebe und Knochen gewonnen wird. Eine pflanzliche Alternative, die sich gut zum Backen eignet ist Agar-Agar, welches aus getrockneten Meeresalgen gewonnen wird. Eine Faustregel besagt, dass 6 Blatt Gelatine durch 3/4 TL Agar-Agar ersetzt werden können. Aber auch Pektin das bekanntlich aus Äpfeln gewonnen wird ist eine gute Alternative.
Seitan
Das rein pflanzliche Produkt wird aus Weizen hergestellt. Dabei werden aus schlichtem Weizenmehl so lange Stärke und Kleie herausgewaschen, bis nur noch das Gluten übrig bleibt. Für Menschen mit Glutenunverträglichkeit ist dieser Fleisch-Ersatz daher leider nicht zu verwenden.
Tofu
Für Veganer und Vegetarier ist Tofu wohl eines der wichtigsten Lebensmittel. Er wird aus Sojabohnen hergestellt, ist kalorienarm und reich an Calcium, Eiweiß und Vitamin E. Da es Tofu in verschiedenen Varianten gib (z. B. pur, geräuchert, mit Kräutern usw.) ist er äußerst vielseitig einsetzbar und ein guter Fleischersatz.
Aubergine und Pilze
Ebenso wie Tofu eignen sich aber auch Auberginen und z.b. Große Champions als Fleischersatz, kräftig gewürzt und angebraten lassen sie selbst Fleischfreunde nichts vermissen.

Habt ihr selbst schon bewusst vegan gekocht oder gebacken? Oder gehören für euch zu einem guten Essen auch Fleisch und andere Tierische Produkte?

Bild: dominikprobst.de

12 thoughts on “Vegane Alternativen zu Ei und Co ?

  1. Vegan wäre nix für mich. Könnte mich niemals so langfristig ernähren. Ich denke auch, dass dies heutzutage nur möglich ist, weil das Angebot an veganen Produkten groß ist. Aber es muss jeder selber wissen wie er sich ernährt. Schlimm finde ich, wenn andere einen etwas aufzwingen möchten. LG

  2. Hiho Petra,
    ich habe tatsächlich auch schon bewusst Seitan hergestellt und verwendet. Ab und an ist es mal eine ganz nette Alternative. Vor allem, wenn man es nicht unter dem Deckmäntelchen „Ich gaukel Dir vor dass ich ein Stück Fleisch wäre“ auf den Tisch bringt, sondern von vornherein sagt: Heute gibts „ich bin kein Fleisch“
    Aber ansonsten bin ich wohl auch nicht vom Steak wegzukriegen. Nicht jeden Tag, aber ab und an.
    LG, Sabo

  3. Freut mich wenn ich dir eine neue Marke etwas näher bringen konnte =) Ja die Düfte sind echt sehr schön. Musst halt gucken ob es so auch gute Angebote gibt, normal is die Marke nämlich glaub rund doppelt so teuer und das is dann schon echt ein bisschen heftig für eine Duschcreme =)
    Also vegetarisch kann ich ja noch so halbwegs nachvollziehen, aber vegan versteh ich absolut nicht, vor allem könnte ich auf einiges einfach absolut gar nicht verzichten 😀 Joghurt & Milch zum Beispiel. Ich habe da auch schon vegane Varianten ausprobiert, aber da brauch ich einfach die Milch von der Kuh 😀

  4. Ähm nein danke. Das Gemüse würde bestimmt auch „aua!“ schreien, wenn es könnte 😉
    Komplett auf Milchprodukte verzichten würde ich nicht. Im übrigen schmeckt Sojamilch grauenhaft…
    Beim Backen klappt das mit dem Austausch ganz gut (weiß ich unfreiwillig, wenn mal wieder was nicht im Haus war^^), aber beim Kochen?
    Der Speiseplan ist dann doch sehr eingeschränkt und das Einkaufen auch viel teurer.

  5. Also wir essen schon Fleisch und Tierische erzeugnisse, aber es gibt auch mal nur was mit Gemüse. Vegan möchte ich nicht werden, aber ich habe auch Freunde die nur Vegan kochen. Das schmeckt auch das Essen. Wichtig finde ich, das jeder aber das Akzeptiert was der andere Essen möchte. Ich mag keine Veganer/ Vegetarierer und Fleischesser die alle und jeden überzeugen möchten.

  6. Bis auf Käse (auf den ich nicht verzichten kann und will) ersetzte ich Milch, Jogurt und creme frech gegen Sojaprodukte. Ei kommt höchsten ein Mal im Monat auf den Tisch, Gelatine wird durch Aga Aga ersetzt, statt Fleisch esse ich Tofu oder Hallumi. Im Gegensatz zu vielen Zweiflern ist der Speiseplan sehr abwechslungsreich :0)

  7. Huhu und guten Morgen,

    das ist ein sehr interessantes Thema, das oft für Zündstoff sorgt. Grundsätzlich soll jeder so leben, wie er es für richtig hält. Für mich wäre das allerdings nichts – so ganz ohne Fleisch. Ich esse zwar nicht viel Fleisch und habe öfters deswegen ein schlechtes Gewissen wegen den Haltungsbedinungen – aber das ist ein anderes Thema. Auf Fleisch zu verzichten ist eine Sache, aber auf sämtliche tierischen Produkte zu verzichten, halte ich für absolut übertrieben. Warum sollte ich keine Eier essen oder Milch trinken? Das kann ich für mich nicht nachvollziehen. Aber das muss eben jeder für sich selbst entscheiden. Ich akzeptiere die verschiedenen Standpunkte auf jeden Fall.

    Eine schöne Restwoche und bis bald – Grüßle – Tanja

  8. Super Post!!! Es ist wie Du schon sagst, auch wenn man selber gerne Fleisch mag, es gibt immer mehr Leute im Bekanntenkreis die sich vegan ernähren stelle ich seit einiger Zeit fest! Und da man ja auch mal mit ihnen lecker Mittag essen möchte… muss man sich wohl informieren 🙂
    Ich bin ja auch sehr für gesunde Ernährung, und fast schon halber Vegetarier… Fleisch kommt bei uns selten auf den Tisch, eher Fisch.
    Aber vegan… ich weiss nicht, für mich wäre das nichts. Und hier in Spanien ist mal schon als Vegetarier absoluter Aussenseiter (zumindest hier im Norden), wenn ich mich rein vegan ernähren würde könnten wir nie auswärts essen 🙂
    Glg!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg