Warmer Schokoladenkuchen

Warmer Schokoladenkuchen mit Himbeersauce & Joghurteis ist zwar recht Zeitaufwendig in der Zubereitung. Aber zu besonderen Anlässen mache ich mir gerne mal etwas mehr Mühe, wenn denn das Ergebnis so himmlisch schmeckt wie diese Variante. (auch wenn mein Ergebnis meisstens nicht ganz so toll ausschaut wie hier abgebildet) David z.b. liebt Schokoladenkuchen und da wird er sich am Freitag zu seinem Geburtstag bestimmt über diesen feinen Kuchen freuen.
Zutaten für 4 Personen 

Schokoladenkuchen:
4 Schokoladenpralinen zum Dekorieren
30 ml Mineralwasser mit Kohlensäure
170 g Zartbitterschokolade
135 g Butter
135 g Mehl
15 g Kakao
5 Eigelb
5 Eiweiß
20 g Zucker

Zutaten für die Himbeersauce:
25 ml Mineralwasser mit viel Kohlensäure
250 g Himbeeren (tiefgefroren)
125 g Zucker
25 ml Himbeersirup
Saft einer Zitrone

Zutaten für das Joghurteis:
500 g Joghurt
80 g Puderzucker
40 g Magermilchpulver
1 unbehandelte Limette
12 frische Himbeeren
12 kleine Blätter Zitronenmelisse

Zubereitung

Die tiefgefrorenen Himbeeren mit dem Zucker bestreuen und abgedeckt im Kühlschrank (am besten über Nacht ) auftauen und marinieren lassen. Am nächsten Tag mit einem Pürierstab mixen und durch ein Sieb streichen. Dann mit Mineralwasser, Zitronensaft und Himbeersirup verrühren. Den Joghurt mit dem Puderzucker und dem Magermilchpulver verrühren. Limettenschale abreiben. Anschließend die Limette auspressen, mit der Joghurtmasse vermengen und in der Eismaschine frieren.
Für den Kuchen Schokolade, Kakao und Butter schmelzen. Die Eigelbe mit Zucker aufschlagen und mit dem Mehl, dem Mineralwasser und den Eiweißen vermengen. Die Masse bis zur Hälfte in vier kleine mit Butter eingefettete und gezuckerte Förmchen (ggf. Kaffeetassen) füllen, dann je eine Schokoladenpraline in die Mitte der Förmchen legen und mit der restlichen Masse bedecken. Im vorgeheizten Backofen bei 175°C 10-15 Minuten backen. Der Kern der Kuchen soll noch flüssig sein.
Zum Anrichten die Himbeersauce in die Tellermitte geben, die warmen Schokoladenkuchen aus der Form stürzen und je eine Kugel Joghurteis dazugeben. Zum Schluss mit frischen Himbeeren und Zitronenmelisse garnieren und den Kuchen noch warm servieren.

Tipps zum Kochen mit Mineralwasser

Die Kohlensäure des Mineralwassers wirkt im Teig als natürliches leichtes Triebmittel. Sie lässt den Kuchenteig hervorragend aufgehen und macht ihn extra locker.

Quelle „Informationszentrale Deutsches Mineralwasser (IDM)

9 thoughts on “Warmer Schokoladenkuchen

  1. …Tolles Foto – Warmer Schokoladen Kuchen ist meine absolutes Lieblings Dessert wenn es in die kalte Jahreszeit geht. Gutes Rezept. Ich nehme auch gerne selbstgerechtes Marzipans dazu 🙂

  2. Liebe Petra,

    mir läuft das Wasser im Munde zusammen. Solche Berichte darf ich nicht lesen. Ich laufe gleich zum Supermarkt und habe nur noch Augen für Schokolade. Schade, heute fehlt mir die Zeit es nachzubacken.

    Aber die Tage! GAAAANZ bestimmt!

    Liebe Grüße,

    Alex.

  3. Hmmm, mit sowas kann man mich immer Locken,
    ich Liebe alles was Süß und Schokoladig ist.
    wir können es ja so machen, ich mache die Vorspeise und Du den Nachtisch,
    jetzt brauchen wir nur noch Jemanden der, oder die den Rest macht….lach.
    LG Stefanie von Grinscheles Welt.

  4. Hallöchen,
    dieser Kuchen klingt einfach so köstlich! Schokokuchen mit flüssigem Kern habe ich allerdings noch nicht gebacken… wird mal Zeit. 😀

    Viele Grüße
    Bloody

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg