Die Aliens sind los

Nein ich bin nun nicht unter die Verschwörungstheoretiker gegangen, aber mein Sohn David ist momentan im Alien Fieber. Schuld daran sind die coolen Stifte aus der Fixxion Serie von Pilot. Diese Stifte haben sogar mich begeistert und zu einem Fan von Pilot gemacht. Warum diese Stifte an dem momentanen Alien Wahn meines Sohnes verantwortlich sind, erklär ich Euch natürlich auch noch, aber als Erstes möchte ich euch die Fixxion Stifte etwas näher bringen.

Die Fixxion Stifte von Pilot

Fixxion StifteAuf den ersten Blick, sehen die Stifte nicht anders aus wie jeder andere Tintenroller oder Textmarker auch, das Geheimnis dieser Stifte liegt allerdings im inneren. Die Fixxion Stifte sind nämlich mit einer neuartigen Tinte gefüllt, die einen Tintenkiller überflüssig machen. Wer mich kennt weiß, das ich bei solchen Versprechen recht skeptisch bin und mich erst einmal selbst davon überzeugen will. Aus diesem Grund habe ich mit den Stiften selbst ein wenig gemalt und geschrieben, im Anschluss sollte man einfach den Stift umdrehen und über die gemalten Linien oder Buchstaben reiben, auf diese Weise sollte die Schrift wieder verschwinden und nichts mehr zu sehen sein. Dieses habe ich ausprobiert und was soll ich sagen, es hat super funktioniert, es blieb kein Anzeichen dafür über,dass zuvor auf dem Zettel schon etwas stand oder gemalt worden war. Daher fand ich die Stifte richtig super, nicht nur für meine Schulkinder, die auf diese Weise keine hässlichen Flecken vom Korrigieren mehr in Ihren Heften fürchten müssen.

 

Ich persönlich habe noch einen weiteren Vorteil entdeckt ( Den der Hersteller vielleicht gar nicht bedacht hatte 😉 ) denn ich kann die Stifte auch unbesorgt Celina zum Malen lassen, ohne Angst zu haben, was sie denn wieder anstellen könnte. Meine kleine Tochter hat sich ja leider schon das ein oder andere Mal mit einem Stift an den Wänden verewigt, was bei diesen neuen Stiften von Fixxion allerdings nicht mehr ganz so ärgerlich sein muss. Wie ich schon festgestellt habe, lassen sich die Spuren der Stifte auch an unserer Tapete im Flur oder Esszimmer wieder spurlos entfernen. Sehr zum Ärger meiner kleinen Tochter:D

Das Prinzip der Stifte

schreiben 2

Die Tintenroller und Textmarker der Fixxion Serie sind mit einer spezieller metamorpher Tinte gefüllt und ersparen so den Tintenkiller oder die Korrekturmaus. Das Prinzip das dahinter steckt ist eigentlich ganz simpel. Die thermosensitiven Schreibgeräte der FRIXION FAMILY besitzen alle eine besondere Kunststoffspitze am Ende des Schafts, mit dem das Papier schnell und ohne es zu beschädigen durch Reibungswärme aufgeheizt werden kann. Bei knapp 60 Grad Reibungswärme verschwindet so jeder Schreibfehler. Auf diese Weise lässt sich jeder Fehler ausbügeln oder jede Zeichnung so oft man will/muss ändern. Auch der umgekehrte Effekt ist möglich: Legt man die unsichtbar gemachte Schrift oder Zeichnung bei etwa -10 °C ins Gefrierfach, erscheint die Tinte wie von Zauberhand wieder auf dem Papier, für Kinder ist dies bestimmt ein echtes Highlight, denn wer von euch hätte sich als Kind nicht die geheimnisvollen Nachrichten oder Schatzkarten ausgedacht? 🙂

Was es mit den Aliens auf sich hat

Happy Writing mit den coolen Tintenroller der Frixion Family, so lautet der Slogan der Challange. Jede Woche Freitag zwischen dem 7. September bis 29. November ruft Pilot auf seiner FB Seite zu einer neuen „PILOT Spaßaufgabe“ auf, dabei wird eine Spaß Aufgabe gestellt, die man innerhalb der Woche erledigen soll. Bei den Challenges können natürlich auch klasse Preise wie eine Apple Watch, eine XBox One, ein Samsung-Handy, Gutscheine für Konzertkarten, Fahrräder und natürlich die coolen FriXion-Stifte gewonnen werden.
Ich selbst nehme z.b. an der jetzigen Challange (in der es um die schon erwähnten Aliens geht) teil, denn die Spaßaufgabe für diese Woche steht unter dem Motto Alien Alarm, dabei sollte man Zeichen oder schreiben, was das Alien als Erstes auf der Erde tun würde. Mein Sohn David war direkt Feuer und Flamme und wollte unbedingt mitmachen.

Daher hat er sich hingesetzt und dieses tolle Bild gemalt, welches wir nun bei der Challange eingereicht haben. Er ist natürlich sehr stolz auf sein Bild und daher würde ich mich freuen, wenn Ihr David feste die Daumen drückt. 😉

Vielleicht habt ihr ja nun Lust bekommen, selbst an einer der Challanges auf der Facebookseite von Pilot Pen teilzunehmen, also ran an die Stifte und lasst eurer Phantasie freien Lauf. Falls Ihr mögt lasst ihr euch einfach ein wenig vom dem auch unten stehenden Video inspirieren.

 

Kanntet Ihr die Fixxion Stifte schon? Macht ihr auch bei der Challange mit? #backtoschool  #happywriting

Sponsored Post

17 thoughts on “Die Aliens sind los

    1. ich dachte voher bei mir würden eher die beiden kleinen die Stifte interessant finden, aber auch die großen waren ganz fix dabei mir einen Stift nach dem anderen Abzuziehen:D

  1. Hallo Petra,

    tolle Aliens, die dein Sohn gemalt hat! Ich werde David natürlich ganz feste die Daumen drücken!

    Liebe Grüße
    Kerstin

  2. Alien oder Dinosaurier – diese Themen kommen wohl immer wieder, oder?
    Die Farbkraft der Stifte scheint wirklich super zu sein und dein Sohn ist ein echter Künstler!
    LG
    Sabiene

  3. Das hört sich toll an. Ich finde es praktisch das ein Tintenkiller integriert ist. Damit sind die Stifte auch ideal für Schulkinder 😉 Ich wünsche dir viel Erfolg bei der Challenge! LG

    1. Danke;) Das ausprobieren und malen hat meinem Sohn schon echt Spass gemacht, da ists gar nicht so schlimm wenn wir bei der Challange kein Glück haben. Die Stifte hat sich David ja nun eh schon von mir stibitzt:D

  4. Hallo,
    ich kannte die Stifte bisher auch noch nicht, ich werde sie aber mal auf meine Einkaufsliste setzen.
    Wie UV-Beständig ist die Farbe?
    Viele Grüße,
    Kai

  5. ich kenne die Stifte, habe diese meiner Tochter letztes Jahr geschenkt. In der Schule darf sie damit aber nicht arbeiten – die Lehrerin hat ihre ganz eigene Vorstellung und diese tollen Stifte gehören leider nicht dazu 🙁

  6. hey Petra, Stifte die ich an den Wänden wieder weg krieg???? Bin dabei, jedes halbe Jahr bei unseren Zwillingen zu renovieren wird arg teuer. :))))))

  7. Hi meine Liebe,

    hier wurde aber fleißig gebastelt bzw. gezeichnet 🙂
    Ja die Stifte habe ich auch hier auf der Arbeit & die sind total praktisch.
    Möchte die Stifte nicht mehr missen.

    Schönes Wochenende & noch viel Spaß mit den Stiften 🙂

    Liebste Grüße Heike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg