Mit Kindern auf Entdeckungsreise-mein Beitrag zur Blogparade

Auf die testmama bin ich auf eine echt schöne Blogparade mit dem Titel „Mit Kindern auf Entdeckungsreise“ gestossen, (dort gibt es auch schöne Bücher zu gewinnen die vom Verlag Ulmer gesponsert werden,)bei der ich natürlich gerne mitmache,Mein absolutes Highlight in dieser Richtung war ein wenig ungewöhnlich.

von Jörg Jahn (Eigenes Werk) [GFDL (http://www.gnu.org/copyleft/fdl.html), CC-BY-SA-3.0 (http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/) oder CC-BY-2.5 (http://creativecommons.org/licenses/by/2.5)], via Wikimedia Commons

Vor einigen Jahren als meine Kinder noch kleiner waren wohnten wir in einem kleinen in der Nähe von Melle,Frühling war auch da schon immer die Zeit in der meine Kinder gerne alles mögliche von draussen mit ins Haus nahmen,warum kann ich irgentwie immer noch nicht so recht nachvollziehen,aber an einem Tag schossen gerade meine Mädels Jacqueline und Lisa den sogenannten Vogel ab,sie spielten gerne auch am Nachmittag auf dem Schulgelände der örtlichen Grundschule und ich ahnte dabei auch nichts böses,an diesem Tag aber war es etwas anders meine Mädels kamen schon um einiges früher als geplant nach Hause und verschwanden dann ziemlich zügig erst im Kinderzimmer und im Anschluss ging es ab ins Bad,ich wunderte mich das sie nicht wieder kamen und da es dann doch verdächtig still war schaute ich lieber mal nach,kennt glaub ich jede Mutter,denn wenn es bei kleinen Kindern still ist passt meisst etwas ganz und garnicht,so war es auch bei uns,als ich ins Badezimmer sah konnte ich im errsten Moment nichts ungewöhnliches entdecken,ausser das meine Mädels mich sehr erschrocken und schuldbewusst ansahen,ich war schon fast wieder auf dem Weg zurück in die Küche als ich plötzlich erst ein leises quark hörte und dann noch eins und dann ohhhh was zum teufel ist Das….
Da sah ich warum meine Mädchen so still und heimlich sich ins Bad verkrümelt hatten in der Badewanne war ein wenig Wasser eingelassen worden und darin bewegte sich das..ihh was habt ihr denn nun wieder angestellt nölte ich und ging etwas näher heran da konnte ich dann die Bescherung sehen in der Badewanne sassen jede Menge kleine Frösche die meine Mädchen mir heimlich ins Haus geschmuggelt hatten,ich war sprachlos im ersten Moment ziemlich sauer und wollte schimpfen,als Lisa halb anfing zu weinen und meinte..da war gar keine Mama Frosch und das sind doch Babys,also schluckte ich meinen Ärger erst einmal herunter und sah zu das ich diese hüpfenden kleinen Biester wieder eingefangen bekam,denn die waren mittlerweile ja schon im halben Bad verteilt und wir brachten sie zurück an den Teich,am selben Tag besorgte ich dann doch lieber ein Buch aus der Bücherei in dem Kindgerecht die Natur etwas näher gebracht wurde,und ich liess mir von meinen Kindern versprechen das sie mir nicht noch einmal irgentwelches Krabbelgetier mit nach hause brächten,bisher wurde ich davon auch verschont,hoffe nur das die beiden Kleinen nicht auch auf solche Ideen kommen werden.

One thought on “Mit Kindern auf Entdeckungsreise-mein Beitrag zur Blogparade

  1. Ich musste schmunzeln und hoffe sehr, dass hier mal keiner heimlich Kleingetier ins Haus schmuggelt. 😀
    Niedlich ist das aber – nicht so wie bei uns früher, die wir gerne mal Regenwurmsuppe gekocht haben *hust* (ich hoffe, die Würmer haben das überlebt…)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg