Suppenkasper

Suppenkasper
so heisst das neue Thema bei Sabienes Blogparade Mahlzeit.Nein es geht nicht um Suppe sondern um gesundes Essen im Allgemeinen.
Da ich diese Blogarade mag ,mache ich natürlich auch dieses Mal wieder mit.Auch in meiner Familie gibt es den ein oder anderen Suppenkasper.

Mahlzeit

Die Fragen dieses Mal:
Wie geht ihr mit den Suppenkaspern in eurer Familie um?
Bei uns in der Familie gibt es leider einige sogenannte Suppenkasper,der eine mag dies nicht der andere das nicht ,da ist es manchmal nicht ganz leicht überhaupt noch etwas kochen zu können was jeder mag,ich handhabe es nun so,das jeder wenigstens einmal probiert,ausserdem versuche ich jedem einmal die Woche ein Essen zuzubereiten was sich derjenige ausgesucht hat,ganz schön anstrengend gerade bei mehreren Kindern,aber es klappt und es gibt an den anderen Tagen weniger Ärger beim Essen.

Habt ihr besondere Tipps und Tricks, wie ihr eure Kinder zu gesundem Essen überzeugt?
Ich koche Abwechslungsreich und vor allem bunt,denn ich habe die Erfahrung gemacht je bunter es auf dem Teller aussieht desto weniger Gemurre gibt es bei meinen Kindern.

Wie reagiert ihr, wenn es dem Mann (Freund, Frau, Freundin) nicht schmeckt?
Ohh das kommt darauf an wie derjenige es mir mitteilt,wenn gleich losgemault wird,ihhh was ist das denn oder ähnliches,kann ich ziemlich gereizt reagieren und demjenigen zur Not auch beim Essen einen leeren Teller vor die Nase stellen und einen Guten Appetit wünschen,vor einiger Zeit hatte mein Schatz aber echt einmal Recht da ging mir nämlich ein Kartoffelauflauf daneben,(die Kartoffeln wurden einfach nicht gar)bei solchen Gründen geh ich dann auch in die Küche und schaue ob ich noch etwas anderes zubereiten kann.

Kocht ihr manchmal oder regelmäßig eine extra Mahlzeit für einen eurer Lieben?
Jaa ich muss gesetehen das tue ich auch,aber nur wenn ich im Vorfeld z.b. weiss es gibt Rotkohl und einer meiner Söhne mag das ganz und garnicht,da bereite ich ihm dann anderes Gemüse zum Essen,eine komplett andere Mahlzeit koche ich für niemanden mehr,das hab ich mir zum Glück abgewöhnt.
Was macht ihr, wenn es sich bei dem Suppenkasper – oh wie peinlich! – um ein Gast in eurem Haus handelt?
Das ist mir gottlob noch nicht passiert,denn wenn ich weiss es kommt jemand zum Essen erkundige ich mich vorher was jemanden schmeckt und wogegen der jenige eine Abneigung hat.

und wie Sieht es bei euch aus?Habt ihr auch Suppenkasper daheim?

5 thoughts on “Suppenkasper

  1. Wenn jemand schon ohne zu probieren schreit, kann ich das auch nicht leiden. Schön bunt kochen ist auf jeden ein guter Weg finde ich – aber trotzdem gut, dass meine schon so groß sind und auch ohne Tricks und Kniffe essen 🙂
    LG
    Tina

  2. Alles schön bunt und hübsch anzurichten ist ein Trick, der wirklich funktioniert, vor allem wirkt das Essen dadurch so interessant, dass die Kleinen gerne auch mal in etwas reinbeißen, was sie sonst nicht angeschaut hätten! =)

    Was ich aber gar nicht mag ist, wenn jemand sagt, das schmeckt nicht, ohne es probiert zu haben – das geht gar nicht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg