Backapfel

Knuspriger Backapfel mit Vanilleeis

Was eignet sich im Winter besser als schöne Nachspeise oder alternativ zum Kuchen, wenn nicht ein leckerer Backapfel mit Zimt und Marzipan. Heute möchte ich euch daher ein richtig leckeres Rezept vorstellen mit dem sich die momentan die Adventswochenenden so richtig geniessen lassen, denn es müssen ja nicht immer Weihnachtskekse sein.
Zutaten für den Backapfel:
4 kleine Äpfel, 75 g weiche Butter, 180 g Marzipan, 2 Eigelb, 40 g Rosinen, 25 g geröstete Mandelstifte

Zutaten für den Strudelteig
100 ml Milch, 50 ml natürliches Mineralwasser, still, 5 g frische Hefe, 12 g Zucker, 25 ml Pflanzenöl
250 g Mehl, 1 Ei

Zutaten für das Vanilleeis (falls man es nicht einfach kauft;) )
400 ml Sahne, 100 ml natürliches Mineralwasser mit Kohlensäure
80 g Zucker, 4 Eigelb, 1 Vanillestange,Schale von 1/2 Zitrone, Prise Salz

Zutaten für die Vanillesauce
150 ml Sahne, 50 ml natürliches Mineralwasser, still, 40 g Zucker
1/2 ausgekratzte Vanillestange, 1-2 Eigelb, Prise Salz
Schale von 1/4 unbehandelten Zitrone

Zubereitung

Backapfel
Die Äpfel entkernen und zur Seite stellen. Die restlichen Zutaten für den Backapfel kann man einfach miteinander vermengen und in die entkernten Äpfel mit zwei Löffeln einfüllen.
Nun geht es an den Strudelteig, dazu alle oben aufgeführten Zutaten zu einem glatten Teig verarbeiten und diesen für 5 Minuten kneten (eine gute Küchenmaschine hilft da ungemein). Anschliessend den Teig in Frischhaltefolie einwickeln und ca. eine halbe Stunde im Kühlschrank ruhen lassen. Nun kann man den Teig ca. 2 mm dick ausrollen und in 11 x 11 cm große Quadrate schneiden. Die gefüllten Äpfel in die Mitte des Teiges setzen und die Teigenden von den Seiten nach oben klappen. Nun mit dem verquirlten Ei bestreichen und mit Puderzucker bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C für ca. 15 bis 20 Minuten backen.
Zur Zubereitung der Vanillesauce Sahne, Mineralwasser, Zucker und Gewürze aufkochen. Die Flüssigkeit unter ständigem Rühren über das Eigelb geben und über einem Wasserbad erhitzen. Die Masse sollte nicht kochen, sondern nur erwärmt werden. Die richtige Temperatur lässt sich mit dem „Löffel-Test“ überprüfen. Dazu etwas Vanillesauce auf einen Holzlöffel geben. Wird nun von oben auf den Holzlöffel gepustet, sollte die Flüssigkeit ein Muster zeigen, das einer Rose ähnelt. Die Masse ist dann leicht eingedickt. Die Vanillesauce nun durch ein Sieb geben und kalt stellen.
Für das Vanilleeis Sahne, Mineralwasser, Zucker und Gewürze aufkochen. Die Flüssigkeit unter Rühren über das Eigelb geben und über einem Wasserbad erhitzen und dabei ständig weiterrühren. Wenn die Masse etwas eingedickt ist, diese durch ein Sieb geben und in der Eismaschine gefrieren lassen.

Tipp

Der selbstgemachte Strudelteig wird mit stillem Mineralwasser besonders knusprig und bildet damit einen Kontrast zum weichgebackenen Apfel. Kohlensäurehaltiges Mineralwasser ersetzt im Vanilleeis einen Teil der Sahne und macht es so leichter, aber durch die Kohlensäure auch besonders cremig.“

Quelle:Informationszentrale Deutsches Mineralwasser (IDM)

4 thoughts on “Knuspriger Backapfel mit Vanilleeis

  1. Ciao!

    Wenn ich kommendes Wochenende ans Vanilleeis denke, dann werde ich sicherlich nachbacken! Danke für das tolle Rezept und die Idee wieder einmal Eis zu kaufen. Mein Mann liebt Vanille.

    Liebe Grüße,
    Alex.

  2. Ich liebe Rezepte rund um den Apfel. Das sieht verdammt köstlich aus 🙂
    Yummy! Danke für das Rezept.

    Liebe Grüße,
    Heike

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg