Gesund in den Tag starten -Frühstücktipps

Viele Menschen wissen gar nicht wirklich, was sie morgens frühstücken sollen, um gesund in den Tag starten zu können. Fakt ist nämlich: Wer gesund und ausgewogen frühstückt, profitiert von einer besseren Leistungsfähigkeit während des gesamten Tages und kann beispielsweise auch konzentrierter arbeiten. Was bietet sich also im Rahmen eines gesunden Frühstücks an?

1. Nüsse

Nüsse sind extrem vielseitig. Sie können pur als Snack gegessen werden, aber auch in ein Müsli oder einen Quark gegeben werden, um den Geschmack noch zusätzlich zu verbessern. Nüsse sind sehr energiereich, enthalten also auch relativ viele Kalorien, was allerdings nicht schlimm ist denn: Man braucht nicht viele Nüsse und außerdem handelt es sich hierbei keinesfalls um „leere“ Kalorien: Nüsse enthalten jede Menge Eiweiß und wertvolle ungesättigte Fettsäuren, wodurch sie nicht nur lange satt machen, sondern sich auch positiv auf die Gesundheit auswirken – beispielsweise die Herzgesundheit und den Blutzuckerspiegel.

2. Eier

Eier sind eine tolle Möglichkeit für alle, die morgens gerne etwas Warmes essen, beispielsweise ein Rührei, Spiegelei oder Omelette. Natürlich kann ein Ei auch hart gekocht kalt gegessen werden. Ein Vorteil ist, dass Eier sehr proteinreich sind. Ein Ei enthält ungefähr 13 Gramm Protein, was unter anderem förderlich für den Muskelaufbau ist. Außerdem sind sie ebenfalls sehr sättigend und enthalten viele wichtige Vitamine und Mineralstoffe – vor allem die Antioxidantien Lutein und Zeaxanthin, die im Eigelb enthalten sind und zum Beispiel Augenerkrankungen vorbeugen können.

3. Griechischer Joghurt

Diese Form des Joghurts ist sehr cremig und macht ebenfalls lange satt. Vergleicht man den griechischen Joghurt mit herkömmlichem Joghurt, so ist er kohlenhydratärmer, jedoch gleichzeitig proteinreicher. Auch die Rezepte sind vielfältig: Man kann beispielsweise Bio Müsli und ein paar Früchte einrühren und bekommt dadurch ein Frühstück, das Kohlenhydrate, Protein und Fett enthält – also eine sehr ausgewogene Mahlzeit für den perfekten Start in den Tag.

4. Porridge

Porridge ist ebenfalls gut geeignet, wenn man warme Mahlzeiten bevorzugt. Es wird mithilfe von Haferflocken und Milch zubereitet und kann im Anschluss je nach Geschmack mit verschiedenen Toppings, beispielsweise mit Früchten oder Nüssen, garnieren. Porridge enthält viele Ballaststoffe, Antioxidantien und auch Mineralstoffe – es sättigt, regt die Verdauung an, reguliert den Blutzuckerspiegel und hält außerdem lange satt.

5. Hüttenkäse

Eine gute Proteinquelle ist Hüttenkäse, der beispielsweise auf ein Vollkornbrot gestrichen werden kann. Er enthält wenig Fett und hält durch die hohe Menge an Protein auch eine gute Zeit lang satt. Ebenso werden durch den Verzehr von Hüttenkäse Heißhungerattacken vorgebeugt. Vergleicht man den Sättigungseffekt von Hüttenkäse mit dem von Eiern, so sind die zwei Lebensmittel so ziemlich gleichauf.

6. Leinsamen

Möchte man das Müsli oder den Joghurt noch etwas vielseitiger gestalten, kann man Leinsamen hinzugeben. Im Hinblick auf die Gesundheit, profitiert man von Leinsamen gleich in vielerlei Hinsicht: Sie enthalten sehr viele Ballaststoffe und diese sorgen dafür, dass man lange satt bleibt und Schwankungen des Blutzuckerspiegels ausbleiben. Des Weiteren enthalten auch die Leinsamen, genau wie Nüsse, Omega 3 Fettsäuren, die unter anderem entzündungshemmend sind und noch viele weitere gesundheitliche Vorteile mit sich bringen.

Pro Tag sollten allerdings nicht mehr als 30 Gramm Leinsamen gegessen werden, ansonsten kann es zu Problemen mit der Verdauung kommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg

* Durch das Anhaken der Checkbox, erlaube ich Bienenstube.net die Speicherung meiner Daten.

*

Ich stimme zu