Geldanlage – wie lohnenswert sind Münzen?

Die Suche nach einer guten Geldanlage sorgt dafür, dass sich Menschen auch nach Alternativen umsehen. Während Gold und Immobilien schon seit Jahrzehnten als Anlage empfohlen werden, sind Münzen fast schon ein Trend, der jetzt erst wieder in Schwung kommt. Aber wie lohnenswert ist es wirklich, das eigene Kapital in Münzen anzulegen?

Was wichtig zu wissen ist

Der erste Blick bei einer Geldanlage sollte sich mit möglichen Problemen beschäftigen, die Münzen mit sich bringen. Bei Münzen handelt es sich, faktisch gesehen, um einen Rohstoff. Allerdings bekommen sie einen zusätzlichen Wert durch die Prägung. Die Reinheit sowie die Prägung sind also Faktoren, die einen Einfluss auf den Wert der Münzen haben. Wer bereits Ausführungen zu Hause hat und wissen möchte, wie deren Wert ist, der kann seine Münzen schätzen lassen in der Nähe. Ähnlich wie bei anderen Geldanlagen ist es auch bei Münzen so, dass die Preise starken Schwankungen unterliegen und es immer wieder Trends gibt, die den Wert verändern können.

Ein weiterer Faktor ist die Sicherheit. Wer eine Sammlung an Münzen anlegt, der muss sich bewusst machen, dass eine sichere Verwahrung mit Kosten verbunden ist. Optimal ist die Aufbewahrung in einem Safe oder einem Schließfach bei der Bank.

Unterschiede zwischen den Münzen kennen

Bei Münzen wird grundsätzlich unterschieden zwischen den Anlagemünzen und den Sammlermünzen. Sammlermünzen stehen nur in einer limitierten Menge zur Verfügung und werden zu bestimmten Anlässen veröffentlicht. Sammlermünzen haben oft eine Material-Mischung. Der Preis basiert vor allem auf einem ideellen Wert und ist nicht selten zu hoch angesetzt. Auch Trends haben einen starken Einfluss auf die Preisentwicklung.

Dem entgegen stehen die Anlagemünzen. Der Wert wird hier vor allem durch die Menge und Reinheit an Edelmetall gemessen. Dadurch unterliegt er den Schwankungen des Marktes für Edelmetalle. Die Investition in Anlagemünzen ist vor allem in dem Moment sinnvoll, wo der Preis für Edelmetalle gering ist. Mit steigendem Preis von Gold und Silber nimmt auch der Wert der Sammlung zu. Die bekanntesten Anlagemünzen sind der Krügerrand, der American Eagle und die Maple Leaf.

Experten empfehlen, bei dem Wunsch nach einer Investition in Münzen, höchstens 10 % des eigenen Kapitals in diesem Bereich anzulegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg

* Durch das Anhaken der Checkbox, erlaube ich Bienenstube.net die Speicherung meiner Daten.

*

Ich stimme zu