DIY Fadenlampe

Eine selbstgemachte Fadenlampe ist zwar mit recht viel Aufwand verbunden, aber das Ergebnis lohnt sich wirklich,und man hat einen absoluten Hingucker, den man in den verschiedensten Größen oder Farben ganz nach eigenem Geschmack zusammenstellen kann. Ausserdem eignet sie sich z.b. auf einem schön dekorierten großen Teller auch super als Geschenkidee.
lampenherstellung

Was Ihr braucht :

– Vaseline
– Einen Luftballon in der gewünschten Größe
-Tapetenkleister
-Wolle
-Eimer
(- Lampenfassung und Leuchte oder LED Lichterkette)

So gehts:

Als erstes rührt ihr einen Eimer Tapetenkleister laut der Packungsanweisung an. Während dieser quillt könnt ihr schon mal den Luftballon aufpusten und diesen komplett mit Vaseline einreiben ( damit sich der Faden später besser löst).
Den Wollknäuel ein wenig auseinander zupfen und in den Eimer legen. Ihr müsst den Kleister gut in die Wolle einkneten, damit der Faden später richtig starr wird und die Kugel nicht instabil wird.
Jetzt kommen wir zum schierigsten Teil, denn nun wird der Faden um den Ballon gewickelt! Denkt dran das dabei viel Kleister runtertropfen wird, daher empfehle ich euch dringend alles gut mit einer Zeitung abzudecken oder eine dicke Folie unterzulegen.
Das müsst Ihr beim wickeln beachten :
-Der Faden stramm wickeln
-nicht an Wolle sparen, je mehr Wolle und je öfter Ihr den Ballon umwickelt, desto Stabiler wird die Kugel!
-Der Ballon muss gleichmäßig bedeckt sein
-Das Ende des Fadens unter einen anderen Faden legen
Nach 2-3 Tagen sollte der Kleister getrocknet sein, so dass Ihr den Ballon platzen lassen könnt.(Wenn sich noch an einer Stelle etwas nass anfühlt, weiter trocknen lassen) Entfernt vorsichtig die Reste des Ballons und schon Ihr könnt Euren wunderschönen Lampenschirm bewundern .

Lampe fertig
Um daraus nun eine Fadenlampe zu zaubern müsst Ihr an einer Seite ein Loch schneiden, so dass die Glühbirne inklusive Fassung in den Schirm passt. Alternativ kann man auch eine LED Lichterkette hineinlegen. FERTIG

 

Petra

Ich bin Petra, die Autorin dieses Blogs. Ich bin gelernte Hauswirtschafterin und mehrfache Mutter. Für mich ist das Schreiben ein schöner Ausgleichs zum normalen Alltag. Ich sehe das Bloggen vor allem als Möglichkeit, mich über interessante Themen mit anderen auszutauschen.

Empfohlene Artikel

9 Kommentare

  1. Eine schöne Bastelanleitung zum nachmachen und sicherlich auch für Bastelanfänger und die mit dem zwei Linken Händen geeignet.

    Grüße und einen guten Start in die neue Woche .
    Lothar

  2. das find ich ne super idee!
    liebe montagsgruesse!

  3. Klasse gefällt mir super 🙂
    Lg Margit

  4. Tolle Idee, das merk ich mir.
    Lieben Gruß
    Marietta

  5. Cool! Deine Idee gefällt mir super!
    LG Diana

  6. Kann man das trocknen an einer Heizung beschleunigen?

    1. Oh das weiß ich nicht,
      ich würd wohl eher mit einem Fön auf niedriger Stufe versuchen den Kleister schneller trocknen zu lassen.

  7. Huhu Petra,

    boa, die ist ja richtig toll geworden. Gefällt mir. Ich habe vor längerer Zeit mal drei unterschiedlich große transparente Plastikkugeln mit ganz dünnem Stoff, nee Stoff war’s nicht, eher so ein seidiges Papier, umklebt. Da kamen dann auch Lichterketten rein, war auch sehr schön.

    So eine Lampe, wie du sie gemacht hast, würde ich mir sofort hinstellen. Echt schicki! 🙂

    Einen schönen Wochenteiler und Grüßle – TaTi

  8. Cool, ich bin gerade vollauf begeistert! Das werde ich auf jeden Fall mal probieren, wenn ich mal etwas mehr Zeit habe! TOLLLLLLL 🙂

Kommentare sind geschlossen.

Diese Website verwendet Cookies. Indem Sie diese Website weiterhin nutzen, akzeptieren Sie unsere Verwendung von Cookies.  Mehr erfahren