Digitaltechnik und technische Innovationen in der Zahnmedizin

Während sich auch das Handwerk eines Zahnarztes in den letzten Jahren stark verändert hat, ist vor allem die Administration in einer Praxis stark durch den technischen Reife- und Innovationsprozess gesteigert worden. Die gesamte Administration ist dadurch verbessert worden und jede Praxis kann von diesen Schritten profitieren. Ein Beispiel ist die Abrechnung in der Zahnmedizin, die für alle Beteiligten heute viel einfach zu handhaben ist. Dies ist vor allem durch die Verwendung von technischen Möglichkeiten wahrgenommen worden, weil man die Abrechnung hier leichter handhaben kann. Die Rechnung kann direkt auf das Handy gespielt werden und dadurch haben alle Patienten direkt Einsicht in ihre Abrechnung. Sie können die Rechnung aber auch unmittelbar an den eigenen Server oder Computer senden, damit sie sich diesbezüglich auch legitimeren können.

Vereinfachte Abrechnung mit der digitalen Technik in der Zahnarztpraxis

In diesem Sinne können auch bestimmte Abrechnungsmodalitäten vereinfacht werden. Dazu muss man nur weiterdenken, was mit einer Rechnung passiert. Die Rechnung dient dazu, dass man sie für das Finanzamt nutzt oder sie dem Dienstgeber vorlegt. Ebenso können bestimmte Zahnärzte damit auch die Abrechnung ihrer Dienstleistungen überwachen und das Kostenmanagement besser steuern. Es ist damit auch das Bestreben verbessert worden, dass man mit einem schnellen System bessere Patientenuntersuchungen festgehalten hat. Die Technik verbessert also nicht nur die Abrechnung, sondern lässt sich auch bei den Untersuchungsergebnissen optimiert darstellen. Wenn man zum Beispiel heute ein Röntgen einspielt, dann lässt sich das sehr rasch weiterleiten. Denn durch die Digitaltechnik und damit die verbundene Abrechnung in der Zahnmedizin läßt sich für den jeweiligen Zahnarzt eine Menge an zeitlichen Ressourcen sparen, so dass der Zahnarzt sich im wesentlichen dann mehr Zeit für seine Patienten nehmen kann, was ja im Interesse Aller sein dürfte.

Optimierte Entscheidungen dank Digitaltechnik in der Zahnarztpraxis

Zum Beispiel könnte sich das Röntgen einen weiteren Zahnarzt mit Expertise in einem bestimmten Arbeitsumfeld ansehen. Die Abrechnung kann aber auch zu einer schnelleren Abfolge von bestimmten Entscheidungswegen führen. Wenn man zum Beispiel die eigenen Zahlen auswerten möchte, dann erhält man dies auch auf Knopfdruck. Erst in einem weiteren Schritt kann man sich die Zahlen ansehen und sich vielleicht mit dem Steuerberater austauschen.

Diese Möglichkeiten lassen sich dadurch auch besser gestalten, weil man immer die aktuellen Zahlen vorgelegt bekommen hat. Wichtige Entscheidungen brauchen dadurch nicht erst prolongiert werden. Sie können unmittelbar durch das Team diskutiert werden. Wenn der Zahnarzt zum Beispiel mit dem Steuerberater neue Investitionen diskutieren möchte, dann betrifft dies auch umfassende Entscheidungen, die mit der digitalen Maßnahme einfach besser möglich sein wird. Die Mehrkosten dieser Anbrechnung in der Zahnmedizin haben die jeweiligen Zahnärzte ja schnell wieder drin, denn der Zahnarzt spart hier Kosten und zeit und kann Grund dessen mehr Patienten im Monat behandeln, so dass mehr Umsatz erzielt wird und damit die Mehrkosten für die Abrechnung in der Zahnmedizin wieder ausgleicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg

* Durch das Anhaken der Checkbox, erlaube ich Bienenstube.net die Speicherung meiner Daten.

*

Ich stimme zu