Blogparade-Lohnen sich Facebook, Twitter & Co. wirklich?

Die Blogparade an der ich dieses Mal wieder gerne teilnehme,läuft im Blog von Martin Grünstäudl und hat die Sozialen Netzwerke zum Thema,
und zwar die Frage: Lohnen sich Facebook, Twitter & Co. wirklich?

Soziale Netzwerke sind schon lange nicht mehr nur die Plattform um sich mit wirklichen Freunden ein wenig auszutauschen oder Bilder zu teilen,sie sind langsam zu einem schon festen Bestandteil der Gesellschaft geworden und ich denke sie werden noch weiter darin verankert werden,so das man auf kurz oder lang nicht mehr an ihnen vorbei kommt.

Ich persönlich nutze Facebok nun schon seid 2009 und ja ich bekenne mich,ich mag diesen Blauen Riesen irgendwie,auch wenn es natürlich auch dort einiges gibt was mich stört,ja ich nutze Facebook trotz der ewigen „verschlimmbesserungen“ .Ich bin halt ein Gewohnheitsmensch und es ist dort recht leicht auf einfache und kostenlose Weise seine Beiträge einem großen Puplikum vorzustellen,auch viele meiner Leser/innen sehen meine Beträge meisst dort als erstes denn auch sie nutzen vorzugsweise diese Plattform,daher pflege ich meine Fanpage regelmäßig.
Twitter nun mit dem Vögelchen bin ich nie so recht warm geworden,ich nutze diesen Dienst meißt nur noch zum teilen meiner Beiträge ,denn mir ist mittlerweile dort der Newsstream einfach zu schnell geworden das vieles was mich interessieren würde einfach untergeht und ich manches leider übersehe,hmm vielleicht werd ich doch alt und bin einfach zu lahm dafür.
Google+ habe ich seid neustem erst in mein Herz geschlossen,nachdem ich den Dienst lange doch recht stiefmütterlich behandelt habe,gefällt es mir dort langsam immer besser besonders die einzelnen Communitys stehen bei mir hoch im Kurs und je mehr ich mich mit der Plattform beschäftige lerne ich diese zu schätzen.
Würde ich Blogneulingen empfehlen, sich in den sozialen Netzwerken zu engagieren?
Ja ich würde die Sozialen Netzwerke empfehlen, wieschon in einem anderen Beitrag zum  Thema Soziale Netzwerke  sehe ich gerade für Neulinge eine Chance auf unkomplizierte Weise erste Schritte zu gehen,denn gerade am Anfang ist es dort einfach einige Leser zu finden und sich eine grössere Reichweite seiner Beiträge sicher zu sein.
Tipps für Neulinge
Nun ich zähle mich ja noch weitestgehend da selbst zu,habe ich nicht sehr viele,einfach seinem Gefühl vertrauen und seinem eigenen Stil treu bleiben,sein Privates Profil soweit es möglich ist PRIVAT halten und ansonsten sich auch bei Facebook,Twitter Google+ und anderen Netzwerken nach Communitys umschauen die einen persönlich interessieren und die gleiche Zielgruppe ansprechen.

11 thoughts on “Blogparade-Lohnen sich Facebook, Twitter & Co. wirklich?

  1. Hallo,

    wenn ich deinen Beitrag richtig lese, scheinst du es geschafft zu haben über Facebook doch eine gewisse Anzahl an Besuchern für deinen Blog generieren zu können. Kompliment, scheint anscheinend nicht unbedingt selbstverständlich zu sein was ich so in den letzten Tagen teilweise gelesen habe.

    Ich habe selber auch an dieser Blogparade teilgenommen und habe zu Facebook & Co. doch mehr ein geteiltes Verhältnis bis hin zu keinem wirklichen Verhältnis.

    Wünsche dir weiterhin viel Erfolg.

  2. Ich bin da auch sehr zwiegespalten. Ja, ich nutze Facebook, auch für meinen Blog, ob es aber wirklich etwas bringt? Da bin ich mir noch nicht so sicher.

    Ich denke, dass dadurch eher die bisherigen Leser immer wieder auf Beiträge hingewiesen werden, aber neue findet man selten.

    Ein Gewinnspiel kann einem schnell viel Aufmerksamkeit bringen, vor allem dafür ist Facebook nützlich. Schnell hat man viele neue Fans und mögliche neue Leser. Zumindest hin und wieder!

    1. Ja mit einem Gewinnspiel findet man auf Facebook sehr schnell neue Leser, nur leider habe ich auch die Erfahrung gemacht das diese entweder direkt nach dem GS wieder verschwunden sind,deshalb empfinde ich gewinnspiele immer als zweischneidige gradwanderung ,die ich sorgfältig abwägen muss.

  3. Hallo Petra,

    freut mich sehr, dass du diesmal wieder mit dabei bist 🙂

    Wenn man sich die bisherigen Beiträge der Blogparade so durchliest, dann zeigt sich, dass Facebook großteils am beliebtesten ist und von dort auch die meisten Besucher kommen.

    Vielleicht sollte ich meine leichte Abneigung gegen Facebook doch noch mal überdenken 🙂

    Liebe Grüße
    Martin

    1. mittlerweile ist Facebook für viele halt(leider) die Plattform geworden die am häufigsten genutzt wird, die gängigen portale wie networked Blogs u. co, die ich persönlich eigentlich lieber nutze rücken immer mehr in den HIntergrund.

  4. Huhu,
    mir ist es momentan eigentlich zu aufwendig, auch noch meine Facebook Page mit Einträgen zu füttern, persönlich lese ich auch fast ausschließlich über Networked Blogs, aber vermutlich werde auch ich auf lange Sicht nicht daran vorbei kommen…
    ganz liebe Grüße,
    junglejane

  5. Hi,
    also nutzt du Facebook und Googl+ gleichermassen, das freut mich. Es ist nun kein Geheimnis mehr, dass man mit ein bisschen mehr Aufwand, Besucher von den Social Networks auf das eigene Blog generieren kann und Facebook ist ja schon in aller Munde und wird beinah von jedem benutzt.

    Also geht es mir auch nicht anders und ich muss es einfach verwenden. Ich tue es so wie du und verwende Facebook, um meine Blogartikel zu verbreiten, aber auch normale Postings zu schreiben. Bei Google+ und Twitter bin ich weniger aktiv und auch dort dienen die beiden Kanäle der Informationsverbreitung.

    Ich finde, dass man viel unternehmen muss, damit sich die Social Networks auch lohnen. Oft ist der Aufwand aber auch viel zu gross und man tritt ein bisschen kürzer, denn das eigene Blog will schliesslich nicht vergessen werden.

    1. stimmt mittlerweile bin ich auf google+ fast genau so oft vertreten wie auf Facebook,ich denke eine gute Mischung au allen Möglichkeiten der Verbreitung ist für mich persönlich der beste Weg um Neue Leser zu gewinnen und meine Stammleser zu behalten.

  6. Ich finde Facebook ist schon lang nicht mehr das was es früher mal war. Durch den blauen Riesen habe ich wneiger BEsucher in meinem Blog wie durch google+ oder Twitter 🙂 Facebook zeigt ja nun nicht mehr allen Fans die Beiträge, es sei denn man bezahlt dafür. Und genau das sehe ich nicht ein

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg