Blogger und die Gesundheit

Auf tages-gedanken bin ich über den Beitrag von Hans (den ihr euch unbedingt mal durchlesen solltet,denn der ist echt klasse geschrieben) zur Blogparade gestolpert die Alexander von internetblogger.de ins Leben gerufen hat, deren Thema lautet: “Blogger-Gesundheit“. Ich fand das Thema interessant und da mich natürlich auch die Sichtweisen der anderen dazu neugierig machen, nehme ich mal wieder gerne teil und geb meinen Senf nun hiermit ab. Alexanders Fragen zum Thema lauten übrigens:

Parade

1.Achtet ihr auf eure Gesundheit?
Ich achte auf Vorsorge eine ausgewogene Ernährung, genügend sportlicher Betätigung, frischer Luft und viel Schlaf, allerding nur bei meinen Kindern, denn wie ich gestehen muss bin ich was meine eigene Gesundheit habe ich mich schon öfter mal ertappt das ich da nicht immer wirklich drauf achte.

2.Wie sind eure Essgewohnheiten(Frühstück, Mittagessen, Abendbrot)?
Für mich persönlich besteht ein Frühstück aus einer heissen Tasse Kaffee und leider auch einer Zigarette auf dem Balkon, bevor ich meine Lieben wecke und der Tag beginnt, am Wochenende sieht es etwas anderes aus ,denn da achte ich darauf das wir alle zusammen ein vollwertiges und gesundes Frühstück zusammen geniessen.

3.Geht ihr essen oder ernährt ihr euch vom Fastfood oder seid ihr Gegner davon?
Ich persönlich habe nichts gegen Fastfood und lasse auch gerne mal eine Pizza kommen oder mache Pommes und Co, denn ich denke auch Fastfood kann man essen, man sollte dabei wie in jedem anderen Bereich nur darauf achten es nicht zu übertreiben.

4.Bevorzugt ihr eine besondere Küche(deutsch, griechisch, türkisch, italienisch etc.)?
Schwierige Frage, im Winter wenn es kalt und nass draussen ist, bevorzuge ich die heimische Hausmannskost, im Sommer wenn die Temperaturen angenehm warm sind, die Sonne scheint und man viel aktiver ist, mag ich die mediterane Küche meisst lieber.

5.Treibt ihr Sport und bewegt ihr euch?
Oh, Sport hab ich genug, Schrubben, Staubsaugen, Fenster putzen,Tüten schleppen, täglich mehrmals die Treppen vom Dachgeschoss aus rauf und runter,(natürlich mit Kind auf dem Arm)In den Keller sprinten oder im Garten hinter den Kids her sein, da brauch ich kein extra Fitness Studio oder ähnliches um mich sprotlich zu betätigen.

6.Wie viele Stunden am Tag verbringt ihr vor dem Rechner?
Das ist recht unterschiedlich, aber so 3-4 Stunden kommen da am Tag dann schon zusammen, wobei der Laptop hier im Wohnzimmer steht und ich oft nur nebenbei mal reinschauen kann oder meine Beiträge schreibe wenn gerade mal ein paar Minuten Verschnaufspause sind. Im Moment z.b. schiebt meine Jüngste Tochter gerade ihren Puppenwagen durch das Zimmer und nutzt ihn eher als Einkaufswagen, wobei sie leider die Dinge die sie im Kinderzimmer in den Wagen gepackt hat, mir gerade auf dem Fußboden verteilt, damit die Mama auch gleich wieder was zu tun hat;)

Und euer Fazit?!
Ich denke im grossen und ganzen ist es mit der Gesundheit so wie in jedem anderen Bereich auch, es kommt auf das Verhältnis an, wenn man z.b. Fastfood süsses und Co mag, soll man es sich genehmigen, solang man es damit nicht übertreibt ist alles im grünen Bereich, man muss einfach nur auf genügend Ausgleich achten und für Abwechslung sorgen, und nicht in das ein oder andere Extrem verfallen.

Und was sagt ihr dazu?

13 thoughts on “Blogger und die Gesundheit

  1. Ich achte auf Vorsorge eine ausgewogene Ernährung, genügend Sport , frische Luft und Schlaf.
    Immer zuerst die Kinder und dann die Mama so ist das ! Ich mag kein Fastfood -denke das wird schwer zu verstehen sein ,ist aber so
    Lg Margit

  2. Hi Petra, finde ich klasse, dass du an meiner Blogparade teilgenommen hast und deine Antworten fand ich sehr interessant. Ja, ausgewogen und durchdacht muss es sein mit der Ernährung und der täglichen Bewegung, vll. auch mal an der frischen Luft oder eben in den eigenen vier Wänden, je nachdem.

    Natürlich kann man auch Schnellkochgerichte und FastFood konsumieren und wenn es nicht die Überhand gewinnt, ist alles Top und easy. Ich versuche Rad zu fahren, um mich zu bewegen und ansonsten koche ich tagtäglich und esse viel frisches Obst und Gemüse, was eh sehr gesund ist.

    Ansonsten bin ich auf weitere Teilnehmer sehr sehr gespannt und wünsche dir somit weitere fleissige Leser und Kommentierer.

  3. Mit Deinen Essgewohnheiten das kommt mir bekannt vor 🙂
    Unter der Woche frühstücken meisst auch nur die Kids weil ich nebenher alles für den KiGa fertig mache 😉
    Aber das Wochenende starten wir dann gerne mit einem üppigen gemeinsamen Frühstück
    VLG Nicky

  4. Huhu Petra,

    dann hinterlasse ich dir mal direkt einen Kommentar auf deinem frisch gestylten Blog! 🙂

    Sieht wirklich klasse aus – der Header ist übrigens jetzt richtig originell. Man guckt direkt hin, weil’s auffällt. Hach ja, man probiert ständig herum, gelle?

    Ach ja, die Fragen – ich schließe mich deinen Antworten vollkommen an. Alles in Maßen – dann fährt man richtig.

    Viele liebe Grüße – Tanja

  5. Hey Petra,

    mein Kommtar scheint vielleicht bei dem Design Update untergegangen zu sein, oder? Mal sehen ob du jetzt den Kommentar freischaltet. Mir gefällt das neue Desgin auch sehr gut. Man merkt, dass der Frühling kommt 🙂

    Ich muss sagen, dass ich auf meine Ernährung achte. Wenn ich jedoch abends ein Glas Wein trinke oder ein paar Chips essen, dann soll es so sein. Viel wichtigiger ist mir der tägliche Sport, da ich denke, dass der Körper Bewegung in jeglicher Form braucht. Man sollte es als Anfänger jedoch nicht übertreiben, da das Ganze schnell nach hinten losgehen kann.

    veintinueve

  6. um die Kommentare hab ich mich beim Wechsel wirklich nicht genügend gekümmert, da sind bestimmt einige durch das Optimise Plugin verschwunden,.
    Ich persönlich treibe ja keinen Aktiven Sport, aber frische Luft und eine Abwechslungsreiche Ernährung stehen auch hier auf dem Plan.

  7. Ich stelle immer wieder fest, dass Leute mit Kindern viel mehr auf die Ernährung achten, als Leute ohne Kinder.
    Wir beide haben ganz ähnliche Frühstücksgewohnheiten 😉
    LG
    Sabienes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg