10 Gründe, weiterhin Avocados zu essen

Nachstehend haben wir aufgrund von Studien einige ihrer Eigenschaften aufgelistet:

1) Der hohe Vitamin E-Gehalt schützt die Haut und hat belebende Eigenschaften; zudem ist belegt, dass die Avocado Ihr Herz hervorragend schützt und eine gerinnungshemmende Wirkung aufweist. Gemäß den Ergebnissen mehrerer Herz-Kreislauf-Studien der American Heart Association, die die Wirksamkeit der Avocado aufgezeigt haben, senkt sie den Cholesterinspiegel in den Arterien.

2) Die Avocado ist ideal für eine verbesserte Aufnahme von Nährstoffen. Neue Studien haben gezeigt, dass bei Menschen, die häufig Avocados essen, die Aufnahmefähigkeit von Nährstoffen gegenüber denjenigen, die diese Früchte nicht verzehren, zugenommen hat.

3) Ihr hoher Ballaststoffgehalt verbessert die Darmpassage und vermeidet die gefürchteten Probleme, die Verstopfung mit sich bringt.

4) Außer den Vitaminen E hat die Avocado auch einen hohen Gehalt an den Vitaminen A, B, C und K, Phosphor, Eisen, Kupfer sowie einen hohen Kaliumgehalt, der dem zweier Bananen entspricht. Zur Erinnerung: Kalium hilft zum Beispiel, den Blutdruck zu regulieren.

5) Sie verringert das Risiko für Entzündungs- oder degenerative Krankheiten, da die Polyphenole und Flavonoide, die die Zusammensetzung der Avocado abrunden, dabei helfen, der Entstehung von Blutgerinnseln vorzubeugen.

6) Eine weitere Eigenschaft der Avocado ist die Blutzuckerspiegelregulierung, denn die gesunden, in der Avocado enthaltenen einfach ungesättigten Fette ermöglichen es, der Insulinresistenz entgegenzuwirken und helfen so den Blutzuckerspiegel zu regulieren.

7) Auch das Risiko eines Schlaganfalls wird vermindert. Die großen Mengen an Folat, die sich in der Avocado befinden, bieten Schutz vor dem gefürchteten „Infarkt im Gehirn“, dem Schlaganfall. Die Folgen einer Embolie, die in den Blutgefäßen des Gehirns auftritt, können nach wissenschaftlicher Erkenntnis durch die Einnahme entsprechender Mengen an Folat reduziert werden.

8) Eine weitere Eigenschaft, die hilfreich sein könnte, ist, dass die in der Avocado enthaltene Ölsäure der Entstehung von Prostatakrebs und Brustkrebs vorbeugen kann.

9) Eine kuriose Gegebenheit ist die Fähigkeit der Avocado, Menschen mit diagnostiziertem Untergewicht zu mehr Gewicht zu verhelfen. Die Avocado hat ca. 200 Kalorien pro 100 Gramm, also mehr als doppelt so viele wie die meisten Früchte. Aufgrund ihres hohen Kaloriengehalts werden Avocados für Personen empfohlen, die auf einer Diät zur Gewichtszunahme sind. Außerdem ist sie sehr empfehlenswert für Sportler, die auf eine kalorienreiche Kost angewiesen sind.

10) Die Avocado hilft gegen Mundgeruch. Sie haben richtig gelesen. Es konnte nachgewiesen werden, dass Menschen, die während der Verdauung schlechten Atem haben, diesen durch den Verzehr von Avocados vermindern konnten.

Wissenswertes über Avocados

Der Avocadoanbau gestaltet sich nicht einfach. Nach dem Pflanzen darf der Avocadobaum keinem Frost ausgesetzt werden, da dieser das Blühen beeinträchtigen könnte. Und sollte der Frost stark sein, kann er zudem der Pflanze schaden.

In Spanien wurde die Avocado zuerst auf den natürlichen Böden der Kanarischen Inseln angebaut, wo das für den Anbau notwendige, warme Klima garantiert war. Später wurde der Anbau nach Südspanien verlagert, wo Produzenten wie unter anderem Frutas Montosa eine ganze Avocadoanbau-Industrie aufgebaut und so hunderte Arbeitsplätze geschaffen haben.

Wie Ihr seht, weist die Avocadofrucht eine große Zahl an Eigenschaften auf, von denen Ihr sicher nicht alle kanntet. Nun wissen wir jetzt auch, warum die Avocado so ein wichtiger Bestandteil unserer Ernährung sein sollte.

4 thoughts on “10 Gründe, weiterhin Avocados zu essen”

  1. Interessant! Ich wusste nicht, dass Avocado so gesund für den Körper ist. Da ich in letzter Zeit sehr wenig um die Ernährung gekümmert habe, kommt mir Avocade sehr gelegen. Meine Cholisterin-Werte sind bedauerlicherweise sehr hoch. Vielen Dank für den Artikel!

  2. Schönen guten Tag,
    sehr interessanter Artikel. Ich esse selbst seit mehrere Monaten zumindest 1-2x in der Woche Avocado beim Japaner. Mir war nicht bewusst, dass Avocado so gesund sein würde. Sehr schön geschrieben und danke für den tollen Artikel

  3. Interessant. Ich war heute im Supermarkt und da hat mir der freundliche Mitarbeiter gesagt, dass es bei den Avocados unterschiedlichen Sorten gibt. Er hat auch gemeint, dass Avocadofrüchte eher als Rohkost essen sollte, als sie zu erhitzen, dann sollen sie ungenießbar sein.

  4. Neulich hatte ich eine Diskussion mit einer Kollegin und sie meinte, dass man mit Avocado den Hunger unterdrücken kann. Avocado ist ja eine bekannte Quelle für Mineralien, Vitamine, und für Karotinoide, die positive Effekte auf diversen Krankheiten haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg

* Durch das Anhaken der Checkbox, erlaube ich Bienenstube.net die Speicherung meiner Daten.

*

Ich stimme zu