Zwiebelkuchen nach Oma Art

Im Herbst mag ich es oft lieber deftig, daher gibt es heute von mir auch mal ein Rezept für einen traditionellen Zwiebelkuchen nach Oma Art.

Zwiebelkuchen-oma

Zutaten für den Zwiebelkuchen
Für den Teig:
500 g Mehl
300 ml Milch
½ Würfel frische Hefe
60 Gramm Butter
1 TL Salz
Für den Belag:
1kg Zwiebeln
200 g Speck
350 g saure Sahne oder Schmand
4 Eier
Salz,
nach belieben Pfeffer u Muskat zum würzen.

Zubereitung des Zwiebelkuchen
Mehl in eine Schüssel geben und in die Mitte eine Mulde drücken. Die Hefe in der Hälfte der lauwarmen Milch auflösen und in die Mehlmulde gießen. Abgedeckt an einem warmen Ort etwa 30 Minuten gehen lassen.Die Butter langsam in der restlichen Milch schmelzen lassen etwas abkühlen lassen und handwarm mit dem Salz in die Schüssel geben. Mit den Mixer und Knethaken zu einem Teig verkneten. Evtl mit den Händen nachhelfen.Den Teig abgedeckt an einem warmen Ort etwa 60 Min gehen lassen.

Während der Teig geht:
Zwiebeln schälen, und klein schneiden. Speck anbraten, Zwiebeln dazugeben und warten bis die Zwiebeln schön glasig sind.
Für den Belag:
Saure Sahne und Eier verrühren, Salz, Pfeffer und Muskat dazugeben. Sobald Speck und Zwiebeln abgekühlt sind, unter die Belagsmasse heben. Den Teig auf einem Backblech ausrollen Den Zwiebel-Speck-Belag gleichmäßig auf dem Hefeteig verteilen.

Im vorgeheizten Ofen bei ca. 200Grad etwa 20 bis 25 Minuten backen.
Guten Hunger;)

3 thoughts on “Zwiebelkuchen nach Oma Art

  1. Also kurz gesagt: Einer der besten Beiträge, den ich zu dem Thema lesen durfte. Die Art wie es geschrieben wurde ist auch ziemlich gut. Werde mir mal den Rest eures Blogs ansehen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg