Was ist denn ein Wischroboter?

Die Hausarbeit einfach von einem Roboter erledigen zu lassen, war lange eine Zukunftsvision. Das Staubsaugen und Wischen können mittlerweile kleine Roboter selbständig übernehmen.
Immer mehr Saugrobober verfügen neuerdings auch über eine Wischfunktion. Sie sind zusätzlich mit einem Wassertank ausgestattet. An einem Wischunterbau wird ein Putzlappen befestigt, das Wasser strömt entweder selbständig aus dem Tank oder wird über eine Pumpe auf den Lappen geführt. Der Kauf eines Saug-/Wischroboters sollte gut überlegt sein. Denn nicht jeder Roboter ist für jeden Bodenbelag gleich gut geeignet. Außerdem kommt es darauf an, wie hoch Ihr Anspruch an die kleinen Helfer ist. Falls Ihr also mit einem dieser Geräte liebäugelt, lohnt es sich einen Blick auf einer der verschiedenen Seiten wie diese „hier“ zu werfen, welche die verschiedenen Helferlein getestet haben.

Die  Schmutzentfernung

Lupenreine Sauberkeit darf man nicht erwarten. Saug- und Wischroboter ersetzen nicht den Griff zum Sauger oder Wischer. Sie entfernen aber den oberflächlichen Staub und alltägliche Verschmutzungen. Die Haushaltsroboter sorgen so immerhin für eine tägliche Grundreinigung. Allerdings gibt es im Haushalt zahlreiche Hindernisse, die man einem Roboter aus dem Weg schaffen muss, damit er seine Arbeit wie gewünscht erledigen kann. Kabel, Gardinen oder Spielzeug blockieren ihm den Weg oder setzen ihn außer Gefecht.

 

Wissenswertes zum Wischroboter

 

Ein Wischroboter sieht fast genauso aus wie ein Saugroboter. Funktionieren tun die beiden nach demselben Prinzip: Mit einem Timer stellt man eine vorgegebene Zeit ein, in der sich der Roboter an die Arbeit machen soll. Meistens ist das, wenn Du selber nicht zu Hause bist. Mit Sensoren ausgestattet, garantiert der Roboter, dass er sich nicht selber in eine Ecke manövriert, wenn er alleine zu Hause seine Bahnen zieht. Auch Stuhl- und Tischbeine umfährt er so.

Macht ein Wischroboter denn Sinn?

Man muss natürlich wissen dass die Geräte recht langsam arbeiten. Ein Wischroboter nimmt sich schon mal seine 40 Minuten Zeit, um 30 Quadratmeter Boden durchzuwischen. Das geht von Hand natürlich schneller . Aber letztendlich kann der kleine Helfer seine Arbeit erledigen wenn du auf der Arbeit bist. schließlich arbeitet der Wischroboter ja alleine und man muss sich selbst nicht ständig selbst bemühen.

Die Preise

Auch die Preise für einen Saug- oder einen Wischroboter sind mittlerweile so moderat, dass Du nicht deine Urlaubskasse plündern musst, um dir so einen praktischen Gehilfen anzuschaffen. Natürlich hat Qualität ihren Preis und von den ganz billigen Geräten ist abzuraten, denndie Ergebnisse lassen dann meist doch etwas zu wünschen übrig. Aber wenn man in ein etwas hochwertiges Gerät investierst, wird man sicher seine Freude am Gerät und an dessen Arbeit haben. Schließlich spart so eine Roboter wirklich wertvolle Zeit.

3 thoughts on “Was ist denn ein Wischroboter?”

  1. Ich habe mir damals einen Saugroboter geholt, als darüber berichtet wurde.
    Ich bin wenn ich ganz ehrlich bin sehr zufrieden 🙂
    Der Wischroboter ist mir neu – wäre eine Überlegung aber wert!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg

* Durch das Anhaken der Checkbox, erlaube ich Bienenstube.net die Speicherung meiner Daten.

*

Ich stimme zu