Sonnenfinsternis

Sonnenfinsternis 2015

Am Freitag früh den 20.03.2015 wird es bei uns dunkel, weil sich der Mond zwischen Sonne und Erde schiebt, sprich es entsteht eine Sonnenfinsternis. Das Schauspiel ist bei uns in Deutschland etwa ab 9.30 Uhr (je nach Standort) gut zu beobachten. Allerdings wird es hier im Land nur eine partielle Sonnenfinsternis geben, d.h.: Die Sonnenscheibe wird unterschiedlich stark vom Mond bedeckt und ist als Sichel zu sehen. Komplett dunkel wird es nur in einem schmalen Streifen und zwar auf dem Nordatlantik. In Europa, dem Mittleren Osten, in Teilen Asiens und auf Grönland oder Nordafrika gibt es eine sogenannte Teilfinsternis.

Wo ist sie gut zu sehen?

Sonnenfinsternis

Je weiter nördlich, desto besser. Im Norden Deutschlands ist die Sonnenscheibe zu gut 80 Prozent verfinstert, im Südendes Landes sind es immerhin noch mindestens 65 Prozent.

Worauf muss man achten?

Ohne Spezialbrille die Sonnenfinsternis beobachten ist keine gute Idee, ihr riskiert schwere Augenschäden. Vor allem die Augen von Kindern sind gefährdet. Normale Sonnenbrillen, oder auch Schweißerbrillen sind zum gefahrlosen Blick auf die Sonnenfinsternis genauso nutzlos wie rußgeschwärzte Glasplättchen und andere „Hausmittelchen“. Die Chancen jedoch, jetzt noch solch eine Brille zu bekommen, sind leider ziemlich gering. Wer Glück hat, findet beim örtlichen Optiker evtl. noch eine dieser Brillen oder kennt jemanden der noch ein Modell von der letzten Sonnenfinsternis aus dem Jahr 1999 in einer Schublade liegen hat.

Sonnenfinsternis und Aberglaube

In früheren Zeiten gab es keine wissenschaftlichen Erklärungen für eine Sonnenfinsternis. In allen Teilen der Welt rankten sich daher Mythen und Aberglaube um die Sonnenfinsternis. Die nordamerikanischen Arapaho-Indianer dachten, Sonne und Mond wechseln das Geschlecht, weshalb der Tag zur Nacht wird. In Brasilien glauben verschiedene Völker, dass ein großer Vogel die Sonne mit seinen Flügeln verdeckt. Die Chippewa-Indianer fürchteten, die Sonne würde erlöschen und schossen brennende Pfeile gegen den Himmel um sie wieder anzuzünden. In China glaubte man, dass ein böser Drache versucht, die Sonne zu fressen. Mit lautem Getöse versuchten die Menschen ihn davon abzuhalten. In Japan wurden Brunnen abgedeckt. Man glaubte, bei einer Sonnenfinsternis werde das Wasser vergiftet.  Die alten Wikinger dachten , ein Wolf würde die Sonne Jagen und so stimmten sie ihr kriegerisches Gebrülle ein und machten Krach um den Wolf zu vertreiben. (was ihnen anscheinend immer gelang:) )

In der Geschichte der Menschheit wurden Sonnenfinsternisse oft als Vorboten von Unglück und Not gedeutet. Auch heute noch gibt es Menschen, die in einer Sonnenfinsternis den Vorboten von Unglück sehen. So haben viele Leute geglaubt, dass die Sonnenfinsternis von 1999 den Beginn des Weltunterganges um den Jahrtausendwechsel ankündigt. Was ist passiert? Nichts! Die Welt ist nicht untergegangen.

Wann gibt’s die nächste totale Sonnenfinsternis?

Sonnenuhr
Die nächste totale Sonnenfinsternis in Deutschland werden wohl viele von uns wohl erst im ziemlichen Rentenalter, wenn überhaupt, miterleben, denn erst am 3. September 2081 ist es wieder so weit.

Wie stehts denn mit euch? Werdet ihr morgen die Sonnenfinsternis beobachten?

 

Bildquelle:Pixabay.com

11 thoughts on “Sonnenfinsternis 2015

  1. Hallo Petra,
    ich hatte heute morgen auf dem Weg in mein Büro in Frankfurt zufällig im Radio über die Sonnenfinsternis gehört.
    Auf der Suche nach weiteren Infos habe ich dann deinen aktuellen Beitrag gefunden.

    Morgen soll es ja in Frankfurt sehr sonnig sein . Da werde ich mal schauen ob ich was sehe.

    Meinst Du das eine sehr dunkele Sonnenbrille nicht ausreichen würde?
    Oder muss man wirklich eine Spezialbrille haben?
    Wo bekommt man denn auf die schnelle so eine Spezialbrille her?

    Kennst Du eine Seite wo man genau die Zeiten findet zu der die Sonnenfinsternis z.B in Frankfurt beginnt?

    L.g aus Frankfurt
    Wolfgang

    1. Hallo Wolfgang,
      Eine normale Sonnenbrille hat nicht genügend Schutzfilter um deine Augen bei der Sonnenfinsternis zu schützen, die kannst du evtl noch bei einem kleineren Optiker finden, wann speziell die Sonnenfinsternis in Frankfurt zu sehen sein wird weiß ich leider nicht, denke bei Regionalen Zeitungen oder so wirst du bestimmt die Info´s finden.
      Lieben Gruß
      Petra

  2. So eine Brille wie sie die Schweißer aufhaben müsste eigentlich doch gehen.
    Ich erinnere mich da an meine Jugend da hatten wir auch mal Sonnenfinsternis geschaut und durch so dunkle Glasscheiben von Schweißerbrillen geschaut.

    Hast Du so eine Spezialbrille oder besorgst Du Dir noch eine ?
    L.G
    Wolfgang

  3. Interessantes Thema 🙂
    Ich habe nun auch die Zeiten recherchiert.
    Ein Martin Mißfeld hat auf seinem Blog Sternenforscher.de eine Grafik veröffentlicht auf der man auch die Zeiten findet.
    So beginnt in Frankfurt die Sonnenfinsternis um 9:30 Uhr und hat den Höhepunkt um 10:38 und endet dann um 11:49 Uhr .

    Das geht ja ganz schön lange.
    In Frankfurt ist die Sonne auch nur zu 74 % verdeckt.

    In Frankreich wird wegen der Sonnenfinsternis eine gigantische Springflut erwartet das hat Focus online vor zwei Stunden berichtet.
    Hoffentlich kommt da niemand zu Schaden.

    L.G
    Wolfgang

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg