Selbstverwirklichung im (Neben-)Beruf?

Das Internet bietet viele Möglichkeiten, um sich zu informieren, zu vernetzen und selbst zu verwirklichen. Besonders schön finde ich die Beispiele, in denen das Internet es Menschen ermöglicht, ihren ganz persönlichen Traum zu verwirklichen.

Beruflich neue Wege gehen

Im täglichen Alltagstrott fühlen sich viele Menschen nicht wohl. Die meisten kommen zwar gut zurecht – aber gibt es nicht noch etwas anderes als Büroarbeit oder immer gleiche Kundengespräche? Möchte ich wirklich denselben Beruf bis zur Rente ausüben?

Während Yoga und andere Sportarten einen Ausgleich schaffen können, setzen manche Menschen an einem anderen Punkt an: Sie schaffen sich eine berufliche Ergänzung zu ihrem Brotjob. In manchen Fällen wird die Ergänzung sogar irgendwann zur gleichwertigen Alternative, von der es sich leben lässt.

Das Hobby zum Beruf machen

Vielleicht kennt ihr das: Ihr habt ein Thema, das euch unglaublich interessiert. Ihr verfolgt ein Anliegen, für das ihr Feuer und Flamme seid. Ihr stellt vielleicht hochwertige Handwerkskunst her oder schneidert für euer Leben gern.

Dank des Internets habt ihr heutzutage Online verkaufen, was ihr selbst hergestellt habt – oder ihr könnt euch als Spezialhändler für besondere Nahrungsergänzungsmittel, Superfoods und andere Produkte etablieren und dadurch anderen Menschen helfen, ein gesünderes Leben zu führen.

Die meisten von uns können ihren Brotjob nicht ohne Weiteres hinwerfen, aber mit dem eigenen Onlineshop lassen sich Geschäftsidee verwirklichen, während ihr noch eine feste Anstellung besitzt. Und wer weiß, vielleicht wird später sogar mehr daraus?

Erste Schritte wagen

Vom Gedankenspiel zum eigenen Onlineshop ist es kein weiter Weg, doch einige Überlegungen können euch dabei helfen. Viele scheuen vor dem berüchtigten Businessplan zurück, da insbesondere die finanzielle Planung ernüchternd wirken kann. Doch ein gut durchdachter Businessplan kann dabei helfen, eine realistische Vorstellung von dem zu erhalten, was euch erwartet.

Darüber hinaus lässt sich der Businessplan gewissermaßen als „Schlachtplan“ nutzen – wann muss welche Aufgabe erledigt sein, worum muss ich mich alles kümmern und auf welche Bereiche möchte ich mich als Erstes konzentrieren? Auch hier ist das Internet von Vorteil, denn online findet ihr zahlreiche Anleitungen, wie ihr einen solchen Plan erstellt.

Im Coaching wird häufig empfohlen, mit der selbstständigen Tätigkeit nicht gleich ins kalte Wasser zu springen. Stattdessen sei es ratsam, den bisherigen Beruf zu behalten. Viele kleine Onlineshops, die ich nicht missen will, werden von den Betreibern in ihrer Freizeit geführt, während sie parallel noch eine Vollzeitstelle besitzen.

Der eigene Onlineshop als Selbstverwirklichung

Der eigene Onlineshop kann so groß oder klein sein wie ihr wollt. Ihr könnt euch sofort ins Abenteuer stürzen und viel Zeit investieren – oder ihr könnte euch Schritt für Schritt dem Traum vom eigenen Onlineshop annähern. In jedem Fall sollte der Stress nicht dazu führen, dass ihr am Ende völlig überwältigt seid und zusammenbrecht.

Das Geld, das ihr dabei (hoffentlich!) verdient, erfüllt keinen Selbstzweck. Es drückt die Wertschätzung von Kunden aus. „Geld ist nicht alles“, wie es so schön heißt, aber Geld kann im wahrsten Sinne des Wortes Zeit erkaufen, damit ihr euch Dingen widmen könnt, die euch am Herzen liegen und Freude bereiten.

6 thoughts on “Selbstverwirklichung im (Neben-)Beruf?”

  1. Hallo Petra,
    vielen Dank für deinen Input. Ich habe schon seit längerem geträumt einen eigenen Onlineshop zu haben. Ich bin wenn ich ganz ehrlich bin mit der jetzigen Situation sehr unzufrieden. Ich will wenn ich ganz ehrlich bin meine Träume bzw. für meine Träume arbeiten und nicht für die des anderen.
    Ich werde mir daher den Link genauer ansehen.
    LG
    Sandra

  2. Ich nehme mal an, dass dieser Onlineshop Anbieter etwas kostet oder? Falls ja weiß ich nicht wirklich ob es sich bei mir lohnen würde. Ich schaue es mir aber dennoch einmal an. Danke sehr für den Link!

  3. Ich habe mir sehr viele Youtube-Videos angesehen wie Shopify funktioniert und muss sagen, dass die Bedienung sehr einfach ist.
    Ich werde so in einem Monat berichten wie es ist 🙂
    Schöne Grüße aus Malaga

  4. Ich bin noch am Anfang meines Berufslebens. Mir fehlt das Geld und Knowhow ein Nebenunternehmen zu gründen. Ich denke, dass ich mit 40 oder 50 eher dafür geeignet wäre.

  5. Ich habe neulich mit einem Studienkollege geredet und so wie es ausschaut hat er sich Selbstständig gemacht und hat ein Online-Ecommerce-Shop aufgemacht. Ich finde diesen Schritt sehr mutig und ich hoffe, dass er erfolgreich sein wird 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg

* Durch das Anhaken der Checkbox, erlaube ich Bienenstube.net die Speicherung meiner Daten.

*

Ich stimme zu