Lederrucksäcke

Wofür heute Rucksäcke nicht überall verwendet werden ist schon unglaublich. Waren sie ursprünglich zu dem Zwecke einer Wanderung entworfen worden, so werden sie heute praktisch überall verwendet. Man nimmt sie selbstverständlich auch auf Wanderungen mit. Anders ausgedrückt bedeutet dies, dass der Rucksack dazu dient, alle notwendigen Utensilien für die Wanderung einzupacken. Aber auch zur Arbeit nimmt man ihn mit und auf der Universität ist der Rucksack auch zum ständigen Begleiter geworden. Da der Rucksack heute zum beständigen Mitbringsel geworden ist, muss er ebenso optisch etwas „hermachen“. Früher konnte der Rucksack fast schon aus ordinärem Plastik oder Kunststoff gefertigt worden sein. Er wurde auch ganz allgemein als Zweckmittel wahrgenommen.

Er diente lediglich dazu, dass man Dinge transportierte. Möglichst groß sollte er sein, damit man vielleicht das Lunchpaket und Bücher darin verstauen konnte. Dies hat sich gravierend geändert. Vielleicht hat es damit zu tun, dass auch der Inhalt etwas elitärer wurde. Iphones werden transportiert und Tablets aus dem Hause Apple. Natürlich verlangen Produkte aus dem Hause Apple eine persönliche Wahrung des Image. Was passt da besser als ein elitär wirkender Lederrucksack. Leder hat, in all seinen verschiedenen Ausprägungen, einen bestimmten Glanz, der als Luxus wahrgenommen wird. Nur mit Leder lassen sich bestimmte Assoziationen transportieren. Kein anderes Material lässt sich so intensiv mit Luxus assoziieren wie Leder. Aus diesem Grund wird Leder heute aus verschiedenen Tiersorten gewonnen.

Das verändert auch das allgemeine Erscheinungsbild. Kein Hautbild ist jemals gleich. Dies trifft sowohl auf den Menschen und natürlich auf Tiere zu. Lederrucksäcke gibt es zum Beispiel mit Leder von Alligatoren oder von Kröten. Auch das traditionelle Ochsenleder muss natürlich erwähnt werden. Es nimmt auch bei der Manufaktur von Lederrucksäcken immer noch einen sehr hohen Stellen wert ein. Neben echtem Leder gibt es auch das sogenannte Kunstleder. Eines sollte gleich vorweg erwähnt werden. Kunstleder erkennt man in der Regel sofort. Es unterscheidet sich optisch von anderen Lederarten die aus der Natur stammen.

Das erste Mal, als Kunstleder in Erscheinung getreten ist, muss etwa 90 Jahre her sein. Zu dieser Zeit sind die ersten Koffer und Taschen aus Kunstleder dokumentiert. Auch sehr rasch hat sich Kunstleder auf Textilien etabliert. Wann die ersten Rucksäcke aus Kunstleder aufkamen, ist nicht bekannt. Fakt ist jedoch, dass auch heute Rucksäcke aus Kunstleder angeboten werden.

4 thoughts on “Lederrucksäcke”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg

* Durch das Anhaken der Checkbox, erlaube ich Bienenstube.net die Speicherung meiner Daten.

*

Ich stimme zu