Hausmittel gegen Sonnenbrand

Fast jeder kennt das Problem bei sich selbst, bei Freunden oder Bekannten einmal zu lange und ungeschützt in der Sonne und schon ist der Sonnbrand da.Nicht jeder hat wie ich persönlich das Glück keinen Sonnbrand zu bekommen und so sieht man am Abend dann häufig die Folgen des letzten Sonnbades, eine sehr gerötete heisse und verbrannte Haut. Damit euch eure geschundene Haut nicht zu sehr quält habe ich hier mal einige Hausmittel gegen Sonnenbrand aufgelistet.

sommerabend

Benutzt nach jedem Sonnenbaden After-Sun-Lotionen, da diese  für den Fall nach dem Sonennbad besser konzipiert sind als normale Körperlotionen.

Bestreicht als erste Hilfe die betroffenen Stellen auf der Haut mit Joghurt, Kalte Saure Sahne oder Speisequark. Die Milchprodukte entspannen die Haut und mindert die Schmerzen. Die verbrannten Hautstellen einfach mit zum Beispiel den Speisequark bestreichen und ca. 30 bis 45 Minuten einwirken lassen. Anschließend gründlich mit lauwarmem Wasser abspülen.

Verbrannte Haut muss gekült werden. Kühlt euren Sonnenbrand mit Milch oder Buttermilch. Dazu können auch sehr gut Tücher verwendet werden, die vorher in eine isotonischen Kochsalzlösung (gibts in der Apotheke) getränkt wurde.

Legt ein in Sanddornöl (Apotheke) getränktes Tuch auf die verbrannten Stellen und lasst es ca. 30min einwirken. So regeneriert sich die vom Sonnenbrand gestresste Haut schneller. Wohltuend für die Haut ist auch Limettensaft. Dazu mischt man den Saft derLimette  mit 50 ml Olivenöl und massiert die betroffene Stellen vorsichtig mit diesem Öl ein.

Zur schnellen Kühlung kann man auch frische Kartoffel- oder Gurkenscheiben auf die Haut legen.
Aloe-Vera-Gel ohne Duft- und Parfümstoffe enstpannt und fördert die Heilung. Viel Mineralwasser trinken.

Legt ausgekochten Beutel vom schwarzen Tee auf die verbrannte Haut.Das wirkt kühlend und antibakteriell. Auch frisch gehackte und vorher grundlich gewaschene Petersilie hilft oftmals.

Mischt einige Esslöffel Molkepulver in das Badewannenwasser und entspannt euch sich darin beim banden. Danach nicht abtrocken und die Mischung auf der Haut trocknen lassen.

Sehr starker Sonnenbrand:
Bei sehr starkem Sonnenbrand mit vielen Blasen oder einer Sonnenallergie solltet ihr unbedingt zum Arzt gehen, da helfen keine Hausmittel mehr!!!!

Habt ihr euch schon mal einen Sonnenbrand eingefangen? Wie habt ihr euch da denn Abhilfe geschaffen?

13 thoughts on “Hausmittel gegen Sonnenbrand

  1. Hallo Petra,
    da hast du ja eine ganze Menge Hausmittel aufgeführt. Sollte eigentlich für jeden etwas dabei sein. Ein bisschen skeptisch bin ich allerdings bei Zitronensaft mit Olivenöl. Olivenöl ist zwar sicher gut für die Haut, aber einmassieren bei Sonnenbrand? Klingt nicht so wirklich verlockend.
    Ich kannte bisher nur einen nassen Lappen zum Kühlen auflegen und Quark oder Joghurt auftragen.
    Viele Grüße
    Ann-Bettina

  2. Den Tipp fand ich anfangs auch komisch, aber hab ich bei meinem Schatz ausprobiert, das Öl pflegt dabei die Haut und die Zitrone kühlt und erfrischt die Haut, wer empfindliche Haut hat sollte aber am besten bei Quarkauflagen bleiben, das find ich immer noch am praktischten, grad an Stellen wie Dekolleté oder Rücken..

  3. Also ich schwör auf Schatten ;o) und gleich danach auf Quark, ich hätte nie gedacht, dass es soo super ist, von „Pell-Haut“ zu „Baby-Haut“ (wer in der Sonne einschläft muss mit den Konsequenzen rechnen), für die Tage danach gabs dann ne After-Sun von Vichy (oder so), was auch sehr super ist – aber erste Hilfe ist bei Sonnenbrand „Kühlschrank-Sachen“.

  4. danke ,die tipps kann ich gut gebrauchen, mein mann sieht aus wie ein Krebs auf der Glatze und den Schultern, kann man Quark denn auch einfach auf die Kopfhaut schmieren?

  5. Ach Gott, ich weiß gar nicht mehr, wie viele Sonnenbrände ich schon hatte… ich komme im Jahr sicherlich auch 7-10 Sonnenbrände, ich werde danach ja auch nicht braun, sondern bleibe immer weiß…

    Das mit dem Quark/Joghurt kannte ich bereits, aber Olivenöl und Zitronensaft? Ich kann mir nicht vorstellen, dass das gut klappt, denke eher, dass das die Haut zusätzlich reizt…

  6. Hi,

    danke für die hilfreichen Hausmittel zur Behandlung von Sonnenbränden. Ich habe aus Unwissen bisher eher wenig dagegen gemacht, vielleicht mal Lotion drauf gegeben. Das mit dem Quark werde ich mal probieren und dann hier über meine Erfahrungen berichten….hat ja gerade über 30 Grad

  7. Ohhh, das sind ja tolle Tricks. Wir haben Sonnenbrand bisher immer nur mit viel Phantenol behandelt und mit After Sun. Wir werden deine Hausmittelchen gerne einmal ausprobieren.

    LG Romy

  8. Ich habe nicht viel Sonnenbrand, dafür aber Sonnernallergie. Und damit kann man zum Arzt gehen, wie man will. Der weiß nämlich dann auch nicht, was er machen soll, außer Cortison und die Mahnung, mit langen Ärmeln in die Sonne zu gehen.
    Das Jogurt auf die sonnenkaputte Haut hilft, habe ich auf Kreta gelernt. Wirkt wirklich super!
    LG
    Sabienes

  9. Oh Oh Oh,

    einige deiner Tipps als Hausmittel für den Sonnenbrand hören sich eben an wie Hausmittel vor 50 Jahren.
    Doch Vorsicht nicht alles Gesunde was wir auch essen, ist dann auch für unsere Haut gut.
    Deine Rezepte sind zum größten Teil organisch, und hier kommen Bakterien ins Spiel und das mag nicht jede Haut. Vor allem Haut die durch Sonneneinwirkung verbrannt wurde.
    Das beste Hausmittelchen ist Wasser, hier kann man nichts falsch machen.

    1. Stimmt nicht in jedem Fall kann und sollte man Hausmittel verwenden,ich gehe aber davon aus, das den Leser/innen hier klar ist, das man die Hausmittel nur bei leichtem Sonnbrand,(sprich Rötungen usw.) zum Kühlen und unterstützen nutzen sollte. Alles weitere ist ein Fall für den Apotheker oder Arzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg