Fröhliche Ostern mit dem Spezialitäten-Haus/Confiserie Versand

Gerade für die bevorstehenden Osterfeiertage bin ich oft auf der Suche nach leckeren Köstlichkeiten mit denen ich meine Familie überraschen kann und meinen Gästen anbieten könnte. Mir könnte da das super Angebot vom Spezialitäten-Haus helfen, das in diesem Jahr bereits sein 30-jähriges Jubiläum feiern kann. Das Spezialitäten-Haus G. Schulteis wurde am 5. Oktober 1984 gegründet und liefert mittlerweilen feinste Confiserie Waren und Delikatessen in die ganze Welt. Während das Sortiment im ersten Jahr aus nur wenigen Produkten bestand und der Versand direkt aus der guten Backstube des Meisters erfolgte wurde in den folgenden Jahre aufgrund der hohen Nachfrage das Sortiment immer weiter ausgebaut.

Geschenkpackung


Heute findet man über 300 feinste Waren und Delikatessen nicht nur für die bevorstehenden Osterfeiertage, sondern auch für all die Tage dazwischen. Ob man eher Süßes oder lieber Herzhaftes bevorzugt, bei der großen Auswahl an Hochwertigen Produkten wird bestimmt fast jeder schnell fündig. Normalerweise findet man Dominosteine, Zimtsterne, Spekulatius, Marzipan und Stollen meist Ende September in den Regalen, im Spezialitäten-Haus kann man diese Sachen das ganze Jahr über bestellen was Liebhaber dieser Gebäckarten bestimmt freuen wird. Geliefert werden diese Köstlichkeiten in schönen Truhen, Dosen oder Geschenkverpackungen und können an sich selber oder gleich als Geschenk an eine andere Lieferanschrift versendet werden. Informationen  findet man auch immer auf der Facebookseite vom Spezialitäten-Haus.

DSCF2647
Oster-Jubiläums Aktion
Ich möchte euch nun gerne die Jubiläums-Komposition für ein Fröhliches Ostern vorstellen, das man derzeit mit einem Rabatt von 20% für nur 21,95€ enthält. In diesem besonderen Osterpaket findet man edle Naschereien, die keine Wünsche offen lassen und die man zusammen mit der Familie geniessen kann.

DSCF2651
Wir durften das große Osterpaket vom Spezialitäten-Haus – Confiserie Versand G. Schulteis aus Aachen testen und vor allem probieren und naschen. Das große Osterpaket enthielt die folgenden Süßwaren:

250 g Marzipan-Butter-Törtchen
200 g Waffelblätter-Vollmilch
200 g belgische Pralinéeier
54 g Dessert-Eier (3Stk.)
150 g Schoko-Schweinsohren
400 g Poschweck
200 g Mozartkugeln
175 g Zitronentaler
300 g Nesteier
200 g Butter-Tierli
6er-Set Kerzen in Eiform
Es kostet EUR 34,95 und wird in einem schönen Geschenkkarton geliefert, daher ist es auch eine prima Geschenkidee.

Nun stelle ich euch die einzelnen Produkte des großen Osterpakets vom Spezialitäten-Haus G. Schulteis einmal genauer vor, denn wir haben schon fleissig genascht und viel ist nicht mehr übrig geblieben.

DSCF2660

Spezialitäten-Haus Butter-Tierli:
Die Butter-Tierlie sind kleine Buttergebäck-Stücke in verschiedenen Tierformen (z.B. Elefanten, Enten etc.). Ein wirklich niedlicher Knabberspaß für Kinder. Besonders für die Jüngsten eignen diese sich hervorragend, dasie auch in die kleinsten Händchen super passen.
Zitronen Taler :
Dieses Mürbegebäck, das mit Zucker bestreut ist, schmeckt herrlich frisch. Die Zitronen Taler sind so, wie man es von einem guten Mürbekeks erwarten würde. Sie sind richtig knusprig und schmecken super lecker nach Zitrone.
Schoko-Schweinsohren :
Dies waren die leckersten Schweinsohren, die ich bisher gegessen habe, super frisch und kein erkennbarer Unterschied zu denen die ich mir ab und an mal beim Bäcker nebenan gönne.
Belgische Pralinéeier:
Der Beutel enthält vier verschiedene Sorten mit Nougat, Mokka, Pistazie und Nougat-Crisp-Füllung.Mein Sohn Damian war besonders von den Nougat-Crisp faziniert und hätte am liebsten alle allein verputzt.
Die Nesteier:
Hierbei handelt es sich um dragierte “Kibitzeier”, die mit Marzipan gefüllt sind sowie und Land- und Vogeleier mit einer Schoko-Trüffel-Füllung. Diese Eier machen sich auf jedem Osterteller auch als Hingucker echt super, mir persönlich sind sie aber etwas zu hart.
Mozartkugeln:
Qualitativ sind die Mozartkugeln vom Spezialitäten-Haus sehr hochwertig. Ich bin normalerweise kein Fan von diesen Kugeln aber die Variante vom Spezialitätenhaus hat mich eines besseren belehrt.
Poschweck:
Neben den Aachener Printen ist der Poschweck, ein Osterbrot aus Hefeteig, ähnlich einem Osterkranz. Poschweck ist ein Hefeteig Geback mit braunem Kandis- und Hagelzucker, Zitronat und Eiern ist wirklich ein leckeres Stück Tradition, diesen kann man gut zum Osterfrühstück reichen.
Vollmilch-Waffelblätter:
Die Waffel ist sehr knusprig und von zart schmelzenden Vollmilchschokolade umhüllt.Einfach lecker und weiter zu empfehlen,
Marzipan-Butter-Törtchen:
Die Kirschfüllung ist säuerlich-süß, der Keks butterweich und die Marzipancreme ist perfekt abgerundet. Und die Kombination aus allem harmoniert hervorragend.
FAZIT 
Das Osterpaket vom Spezialitäten-Haus G. Schulteis konnte uns durch die gelungene Produktzusammenstellung und Qualität der Produkte voll und ganz überzeugen. Die Produkte waren gut und sehr lecker und man schmeckte super heraus das die Produkte erst vor kurzem Frisch gefertigt worden zu sein scheinen. Nach dem ausgiebigen Testen und Probieren muss ich mir nun aber doch so langsam noch Nachschub ordern. Auch die Ei Kerzen fand ich eine schöne Idee, denn damit lässt sich schnell und einfach noch eine österliche Dekoration zaubern. Persönlich musste ich die Kerzen allerdings in Sicherheit bringen, da meine jüngste Tochter dachte sie wären ebenfalls zum Essen da;)

Mögt ihr denn auch solch süsse Köstlichkeiten?

13 thoughts on “Fröhliche Ostern mit dem Spezialitäten-Haus/Confiserie Versand

  1. Heb ein bisschen was auf, ich bin gleich da! =)
    Im Spezialitäten-Haus wird man einfach für jeden Anlass fündig, weil die immer total tolle Packages für die verschiedensten Anlässe wie Ostern, Weihnachten und Co. anbieten!

  2. Das sieht sehr hochwertig aus. Wenn das Gebäck so schmeckt wie es präsentiert wird, ist es das Geld sicher wert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg