Diese Vornamen für Mädchen liegen 2022 im Trend

Auch für die Paare, die im Jahr 2022 Eltern werden, stellt sich wieder mal die Frage, welchen Namen der Nachwuchs tragen soll. Vorschläge von Familie, Freunden und Bekannten gibt es immer reichlich, doch nur selten ist hier der passende Name dabei, der beiden Elternteilen zusagt. Es gibt diverse Trends für Jungen- und Mädchennamen für das Jahr 2022, von denen man sich zumindest inspirieren lassen kann.

Das sind die Trends für 2022

Es fällt nicht allen Paaren schwer, die Namen für die Kinder auszusuchen, doch wenn sich die Eltern schwertun, kann eine ausgedehnte Recherche dabei helfen, sich zu entscheiden. Auch im Jahr 2022 wird es Namen geben, die verhältnismäßig oft vergeben werden und damit im Trend liegen. Der Trend zurück zu klassischen Namen hält weiter an, allerdings werden auch freche, nordische Mädchennamen immer beliebter. Wenn man sich die Top 10 der häufigsten Namen für Jungen und Mädchen betrachtet, dürfte der Trend schnell erkannt werden.

Die beliebtesten Namen für Mädchen

Bei den Mädchen finden sich einige Klassiker, aber auch bisher eher selten gehörte Namen in den Top 10 für 2022.

10. Lea

Lea ist schon seit ein paar Jahren in den Top 10 zu finden und wird auch in diesem Jahr wieder sehr beliebt sein.

9. Ida

Der kurze Name Ida kommt eigentlich aus dem Althochdeutschen und ist die Kurzform für Iduberga, allerdings erlebt der Name ein echtes Comeback und wird daher auch 2022 sehr oft vertreten sein.

8. Lina

Lina galt über Jahre hinweg nur als Abkürzung für Selina, doch mittlerweile hat sich die Kurzform auch als alleinstehender Name durchgesetzt.

7. Clara

Clara ist nicht nur die beste Freundin von Heidi, sondern auch einer der beliebtesten Mädchennamen für 2022.

6. Ella

Ella als Kurzform von Helena hat sich in letzter Zeit ebenfalls zu einem der Top-Namen entwickelt.

5. Emma

Emma war im vergangenen Jahr sogar noch etwas beliebter, auch wenn der Name zu den deutschen Klassikern gehört. 2022 ist er aber dennoch in den Top 10 vertreten.

4. Sophia

Sophia ist als Name für Mädchen in diesem Jahr ganz neu in den Top 10 und dürfte daher einen weiteren Boom erleben.

3. Hannah

Hannah ist nicht mehr auf Platz 1, hat es aber immerhin noch aufs Treppchen geschafft – natürlich in allen Schreibformen mit und ohne H.

2. Mia

Mia hat es als Kurzform von Maria oder Mirjam auf den zweiten Platz geschafft und wird damit zu den beliebtesten Namen 2022 gehören.

1. Emilia

Emilia bleibt auch 2022 bei den Trends die Nummer 1 der Namen. Absehbar, dass in diesem Jahr sehr viele Mädchen diesen Namen bekommen werden.

Die beliebtesten Namen für Jungs

Bei den Jungs gibt es ebenfalls ganz klare Trends für das neue Jahr, auch wenn sich diese nur bedingt von den Namen des letzten Jahres unterscheiden. Luis, Luca, Theo, Henry und Leon liegen weiter hinten in den Top 10, während Emil, Elias, Finn, Noah und Matteo die Spitze bilden. Für die Fans von eher ausgefallenen Namen sei gesagt, dass vor allem nordische Namen aus Skandinavien auch in Deutschland immer beliebter werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg

* Durch das Anhaken der Checkbox, erlaube ich Bienenstube.net die Speicherung meiner Daten.

*

Ich stimme zu