Dachausbau leicht gemacht

Besitzer von Häusern (egal ob Stadtwohnung oder Ferienhaus) kennen das Problem bzw. die Freude, vor der sie stehen. Man überlegt sich aufgrund günstiger Zinsen den Ausbau des eigenen Hauses und in der Regel inkludiert diese Vision auch den Dachausbau.

Neben vielen Dingen die in diesem Zusammenhang zu überlegen sind (allen voran die Finanzierung des Umbaus, die Beauftragung eines Architekten oder weiteren Zulieferern) gibt es auch enormen Innovationsschub wenn man den Ausbau zu einem vollen Erfolg machen möchte. Ein wesentlicher Aspekt ist der Bereich der Dachrinnen. Obwohl sie nur ein kleines Detail am Dach ausmachen, sind sie wichtiger als man sich das vorstellen kann. Dachrinnen erfüllen nicht nur einen wichtigen Zweck am Hausdach, sondern können auch durch schöne Optik punkten.

Optik und Zweck einer Dachrinne miteinander vereinen

Sie runden im wahrsten Sinne des Wortes das Dach ab und wirken formgebend. Das ist auch der Grund warum es sehr viele verschiedene Arten und Modelle beim Baumarkt zu kaufen gibt. Für welches Modell man sich letztlich entscheidet, hängt also von sehr vielen unterschiedlichen Faktoren ab. Welche Kriterien beim Kauf der Dachrinne zu beachten sind, muss ebenso berücksichtigt werden. Wir sehen uns im Anschluss die wichtigsten Kriterien etwas näher an.

Kriterien beim Kauf – Was ist beim Kauf einer Dachrinne zu beachten

Natürlich muss ihnen die Dachrinne auch gefallen. Das ist ein wichtiger Aspekt, den es beim Kauf zu beachten gilt. Sie muss auch ihrem eigentlichen Zweck entsprechen. Dies bedeutet, dass das Wasser ordnungsgemäß vom Dach abrinnen muss. Zu beachten ist auch die Neigung einer Rinne. Dieses Detail wird häufig unterschätzt. Man denkt automatisch, dass das Wasser von oben nach unten rinnen müsse, aber dem wird nur dann entsprochen, wenn die Rinne das entsprechende Gefälle aufweist. Es muss genau richtig sein, damit das Wasser weiter fließt. Der Winkel der Rinne darf aber auch nicht zu steil sein. Natürlich würde in diesem Fall das Wasser ohne Probleme abfließen, aber ein zu scharfer Winkel kann dazu führen, dass Wasser über die Fallrohre und Ihr Gebäude sprudelt. Ein zu sanfter Winkel führt dazu, dass sich Wasser ansammelt und Ihre Dachrinnen allmählich durchhängen. Man sieht also anhand dieser kleinen Details schon, wie komplex der Entscheidungsprozess beim Kauf einer Dachrinne ist.